Region: Germany
Civil rights

Kinder-Impfkampagne stoppen!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss; Bundesgesundheitsminister
12.745 Supporters 12.241 in Germany
24% from 50.000 for quorum
  1. Launched 10/08/2021
  2. Time remaining > 6 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - Wir zünden die nächste Stufe!

at 30 Aug 2021 20:05

View document

Liebe Unterstützer unserer Petition,

zunächst ein Dank für die Unterzeichnung und das wertvolle positive Feedback. Wir haben die 10.000er Marke nun fast erreicht. Es ist schön, dass wir so viel Zuspruch haben, aber eigentlich muss da noch weit mehr passieren, denn es geht ja um viel. Und daher geht es bei uns jetzt auch richtig los.

Die Petition war unser Auftakt gleich mit unserer Gründung. Die Zeit danach haben wir genutzt, um weitere Aktionen vorzubereiten und unsere Kanäle auf Twitter, Facebook, instagram und Telegram auszubauen. Folgt uns (links auf unserer Homepage) und sagt anderen, wo sie uns finden können, damit wir gemeinsam eine Laute Stimme für die Kinder einnehmen.

Jetzt aber los - was ist geplant?

1. Plakataktion

Wir starten mit einer Plakataktion, um weitaus mehr Sichtbarkeit herzustellen, warum die sog. Impfung von Kindern nicht erforderlich ist. Dank Bastian Barucker und PANDA Pandemics konnten wir die wunderbaren Plakate und Flyer "10 Gründe, warum Kinder und Jugendliche die Corona-Impfung nicht erhalten sollten" für Euch vorbereiten. Hier geht’s lang:

kinderrechtejetzt.de/plakataktion/

Leitet das weiter an Unternehmer, die ein Schaufenster haben oder an ähnliche Multiplikatoren. Ihr könnt diese Plakate ausdrucken oder auch Flyer in großer Zahl drucken lassen. Wenn möglichst viele ein Plakat prominent aufhängen, erreichen wir eine gute Sichtbarkeit im öffentlichen Raum.

Und wichtig: Macht Fotos, postet ein Bild in den sozialen Medien und tagged uns!

Solltet Ihr nicht in den sozialen Medien aktiv sein, schickt sie an uns per Mail an service@kinderrechtejetzt.de mit der Info, wo es gesichtet wurde. Wir werden die frohe Kunde verbreiten.

Und verweist bitte immer auf unsere gemeinsame Petition. Wir brauchen Stimmen, um sichtbar zu werden.

2. Videoaktion

Um noch mehr Menschen zu erreichen und mit den 10 Gründen bekannt zu machen, startet gleichzeitig unsere Videokampagne. Kinder und Jugendliche haben für uns Videos aufgenommen. Die Nummer 1 dürft Ihr hier bereits vorab exklusiv betrachten.

www.youtube.com/watch?v=PXeEeHSoOt0

Dies wollen wir noch größer machen, denn es ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen zu Wort melden, ob jung oder alt, und ihr Gesicht zeigen. Und da seid Ihr gefragt. Schickt uns kurze Videostatements von euch als Eltern bspw. als Antwort auf 1 der folgenden Fragen:

Welche Befürchtungen habe ich, wenn sich mein Kind mit einem der neuen "Impfstoffe" gegen Sars-Cov-2 impfen lässt?
Welche Einschränkungen muss mein Kind in Kauf nehmen, wenn es sich nicht impfen lässt?
Wie wird mein Umfeld darauf reagieren, wenn sich mein Kind gegen eine Impfung entscheidet?
Wie wird es für mein Kind in Zukunft sein, wenn es sich nicht gegen Sars-Cov-2 impfen lässt?

Schickt uns Videostatements von euren Kindern, gerne auch anonymisiert zu folgenden Fragen:

Warum möchte ich mich nicht impfen lassen?
Wovor habe ich Angst, wenn ich mich nicht impfen lasse?
Welchem sozialen Druck fühle ich mich gerade ausgesetzt?
Wir freuen uns sehr über eure Beiträge und die unterzeichnete Einverständniserklärung.

Schickt sie bitte an service@kinderrechtejetzt.de

3. Ausblick

Viel ist geplant und in Vorbereitung. Wir lassen uns nicht gefallen, was mit unseren Kindern gemacht wird. Der Impfstoff für die unter 12-Jährigen steht vor der Zulassung und auf die über 12-Jährigen wird gewaltiger Druck ausgeübt, obwohl allein im August 2021 von Ärzten gemeldete (!) 5 Todesfälle in dieser Altersgruppe in der EU-Datenbank zu verzeichnen sind. Juristen aus unserem Kreis bereiten gerade zudem - na klar - juristische Schritte vor.

Zudem arbeiten wir derzeit mit anderen Organisationen und Akteuren an einer Bundestagspetition, die wir in der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs an den Start bringen wollen. Wir sind überparteilich und erwarten uns, dass sich möglichst viele Parteien zu Kinderrechten positionieren. Das müssen wir gemeinsam einfordern!

Und schließlich kommt diese Woche noch ein besonderes filmisches Schmankerl mit hochkarätiger Besetzung heraus, das wir mit bewerben dürfen. Freut Euch darauf. Es wird großartig.

Folgt uns am Besten in den sozialen Medien, dann seid Ihr auf dem Laufenden und teilt unsere Beiträge für mehr Reichweite.

Wenn Ihr uns bei den Vorbereitungen finanziell unterstützen wollt, damit wir vor der Bundestagswahl noch mehr Menschen erreichen, freuen wir uns sehr. Dann bitte hier entlang:

kinderrechtejetzt.de/unterstuetzung/

Lasst uns unsere Kinder gemeinsam schützen!

Euer Team von "Kinderrechte Jetzt"


More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international