Region: Germany
Civil rights

Kinder-Impfkampagne stoppen!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss; Bundesgesundheitsminister
22,353 Supporters 21,667 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched August 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

8/15/22, 5:48 PM EDT

Liebe Unterstützerin unserer Petition, lieber Unterstützer,

zunächst sagen wir ein herzliches Dankeschön für den langen und steinigen Weg, den Du uns begleitet hast. Die Zeichnungsfrist für die Petition ist ausgelaufen und wir haben nicht mehr verlängert, weil wir viel, viel mehr Wucht und Sichtbarkeit brauchen. Der Evalutationsbericht hat endgültig gezeigt, dass die Maßnahmen nicht evidenzbasiert sind. Trotzdem werden die Kinder nicht erlöst. Wir haben daher versucht, das Ganze noch einmal mit anderen Engagierten und Organisationen gemeinsam, auf ein anderes Level zu heben und die Intitiative Kindeswohl mit ins Leben gerufen. Gemeinsam wollen wir ein wirklich sehr sichtbares und nachdrückliches Zeichen für unsere Kinder setzen.

Gestartet sind wir letzte Woche mit einem offenen Brief, der an alle gerichtet ist, die in Verantwortung stehen. Dafür konnten wir zu Beginn 90 namhafte und engagierte Unterzeichner gewinnen. Über das Wochenende ist der Unterstützerkreis aus Wissenschaft, Fachleuten und Künstlern auf über 300 angewachsen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Den offenen Brief findest Du hier:

www.initiative-kindeswohl.de

Schnapp Dir den Brief und ruf damit Deine Abgeordneten an oder geh in die Bürgersprechstunden. Dafür gibt es ein paar Ideen in unserer TuDu-Liste, weil es darauf ankommt, dass Du jetzt aktiv wirst, ehe Anfang September der Entwurf des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag verhandelt wird. Trag Dich auch gerne in den Tusletter ein (www.initiative-kindeswohl.de/Tusletter/anmelden/), der informiert, wenn es eine konkrete Aktion gibt, von der wir glauben, dass sie Wirkung entfaltet. Sonst lassen wir Dich mit Infos in Ruhe, da eh schon jeder überfrachtet ist.

Heute wurde die Petition der Initiative Kindeswohl freigeschaltet. Bitte zeichne diese Petition. Wir denken, dass es aktuell mehr Bereitschaft gibt, eine Petition zu zeichnen und wir sind dieses Mal mehrere Initiativen, die an einem Strang ziehen. Und wir haben namhafte Unterstützer. Wir denken daher, dass wir mit dieser Petition ein wirklich deutliches Zeichen setzen können, wie viele Menschen es gibt, die für die Kinder sagen: Es reicht!

Zur Petition geht es hier lang: www.openpetition.de/!initiativekindeswohl

Lass die Tasten glühen und leite das alles auch an Deine Freunde und Bekannten weiter.

Wir machen natürlich auch an anderen Stellen weiter. Insbesondere ist geplant, weitere Strafanzeigen zu stellen - dieses Mal konkreter. Wenn Du darüber auf dem Laufenden bleiben willst, kannst Du uns auf unseren Kanälen in den sozialen Medien folgen und unseren Newsletter abonnieren. Du findest alles auf unserer Homepage www.kinderrechte.jetzt.

Vielen Dank für Dein Vertrauen und Engagement

Dein Team vom Kinderrechte Jetzt e.V.


Petition in Zeichnung - 3 x Aktuelles

5/4/22, 5:12 AM EDT

Liebe Unterstützer unserer Petition,

wir hatten viele Erfolge in letzter Zeit und planen neue Aktionen und Formate. Wie wir mit der Petition und auch der Bundestagspetition weitermachen, werden wir zeitnah entscheiden. Wir stehen mit der Klägern in einschlägigen Verfahren im Austausch und in unserem Bündnis (www.wir-gemeinsam-buendnis.de) ist als neuer Bündnispartner Gesundheitsberufe in der Krise dazugekommen. Deren Initiatorin Stefanie Bresnik hat die erfolgreiche Bundestagspetition gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht gestartet und wurde im Petitionsausschuss gehört. Uns hat man an die Masernimpfpflicht hingehängt. Es ist müßig.

Wir möchten allen, die Interesse haben, anbieten, sich bei unserem Newsletter einzutragen. Dort werden wir, wie auch bisher, über ein breiteres Themenspektrum berichten (hier dann nur zur Petition). Keine Sorge, nicht in höherer Frequenz als bisher. Nur wenn es Berichtenswertes gibt…

Hier geht’s lang: kinderrechtejetzt.de/newsletter/

Und auf unserem Telegram-Kanal gibt es täglich Infos: t.me/kinderrechtejetzt

Nachdem uns alle Konten gekündigt wurden, haben wir seit letzter Woche endlich wieder ein neues Konto. Wer uns also gerne unterstützen möchte bei unseren aktuellen Projekten sehr gerne. Die Kontoverbindung findet Ihr hier:

kinderrechtejetzt.de/unterstuetzung/

Wer etwas länger Zeit übrig hat: hier geht es zur Rede, die Vorstand Jürgen Müller vorgestern auf einer Versammlung in Weilheim gehalten hat:

kinderrechtejetzt.de/rede-ra-juergen-mueller-weilheim/

Wir sollten mehr in Zeiträumen denken, nämlich in der Lebenszeit unserer Kinder. Wie wollen wir, dass sie aufwachsen und leben? Viele Fragen würden dann nicht mit den aktuellen Entwicklungen beantwortet.

Danke für Eure Unterstützung


Petition in Zeichnung - Demonstration, 20.3., 13 Uhr, Königsplatz in München

3/19/22, 9:28 AM EDT

Am Sonntag, 20.3. um 13 Uhr auf dem Königsplatz in München steht unsere nächste Versammlung bevor. Kommt bitte zahlreich, denn wie Ihr wisst, werden sie uns den FreedomDay verwehren wollen mit irgendwelchen Hotspotregeln und Basisschutzmaßnahmen. Und auch die Lockerung der Maskenpflicht bei den Kindern ändert oftmals nicht so viel, wenn schon beim ersten Fall in der Klasse wieder Maske getragen werden soll.

Zudem ist mittlerweile die Impfpflicht für viele Berufe schon Realität und die Impfpflicht für weitere Teile der Bevölkerung wird diskutiert und steht vielleicht unmittelbar bevor. Junge Leute sind bereits jetzt einem gigantischen Impfdruck ausgesetzt und können weder eine unbeschwerte Jugend genießen, noch studieren oder eine Ausbildung nach freiem Wunsch machen.

Wir müssen das jetzt beenden. Raus aus der Angst führt nur ein Ruck. Lasst uns am Sonntag dieser Ruck sein.


Änderungen an der Petition

3/19/22, 9:26 AM EDT

Aktuelle Entwicklungen. Druck ist weiter nötig.


Neues Zeichnungsende: 30.06.2022
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 21.829 (21.166 in Deutschland)


Petition in Zeichnung - Update und Demo am 20.02.22, 14 Uhr, Theresienwiese München

2/17/22, 8:45 AM EST

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

unsere letzte Versammlung am 30.1. auf der Theresienwiese in München hatten wir im letzten Newsletter angekündigt. Hier könnt Ihr alles nachlesen und/oder die Redebeiträge als Videos anschauen.

wir-gemeinsam-buendnis.de/redebeitraege-von-der-veranstaltung-des-30-januar-2022/

Über die Versammlung wurde medial kaum berichtet. Es scheint fast so, dass es nicht berichtesnwert ist, wenn es nur um Inhalte geht, sich die Demo nicht als rechts oder von rechts unterwandert darstellen lässt und die (antiaufklärerischen und undemokratischen) Auflagen eingehalten werden. Die verrückte Situation in München hat Vorstand Jürgen Müller in diesem Video zusammengefasst.

www.youtube.com/watch?v=5Iate7WTt4I

Es gibt wenigstens vereinzelt Medien, die immer mehr die Menschen zu Wort kommen lassen und sie nicht in Schubladen stecken. Der Welt konnte unser Vorstand Jürgen Müller nach dem 30.1. ein Interview geben.

kinderrechtejetzt.de/wp-content/uploads/2022/02/Corona_Demonstrationen_fuer_Kinderrechte_„Kinder_tragen_keine_Schuld.pdf

Das war bislang so ziemlich die einzige Berichterstattung. Aber wir bleiben dran, bis man an uns nicht mehr vorbei kommt.

Immer mehr Länder um uns herum heben alle Maßnahmen auf. Wie Ihr alle mitbekommen habt, preist die Politik den deutschen „FreedomDay“ mit Basisschutzmaßnahmen an. Es handelt sich dabei nach wie vor um die gravierendsten Grundrechtseingriffe und die Kinder bleiben bei allen Lockerungen ganz außen vor. Das lassen wir uns nicht gefallen. Wir haben bereits am kommenden Sonntag, 20.2. unsere nächste Versammlung um 14 Uhr auf der Theresienwiese in München. Hier findet Ihr unsere Pressemitteilung, in der wir auch 2 weitere Blogbeiträge rund um die Demo verlinkt haben:

wir-gemeinsam-buendnis.de/pm-versammlung-20-2-22/

Sorgt bitte mit dafür, dass die Versammlung groß wird, damit wir Gehör finden. Den Flyer findet Ihr in der Anlage. Postet und teilt ihn gerne mit den hashtags #muc2002 #wirgemeinsam und #FreedomDay.

Vielen Dank

Euer Team von Kinderrechte Jetzt


Petition in Zeichnung - Aktuelle Entwicklungen / Demo 30.1. München

1/20/22, 6:18 AM EST

Liebe Unterstützer unserer Petition,

wir wünschen Euch zunächst einmal mit etwas Verspätung noch ein gutes neues Jahr und bringen Euch auf den aktuellen Stand:

Wir-Gemeinsam-Bündnis

Wir haben in und um München in den letzten Wochen einiges bewegt. Es gibt nun ein Bündnis in München, das ganz frisch an den Start geht und bald größer werden soll: wir-gemeinsam-buendnis.de

Im Laufe des Dezember haben wir hier vor Ort einiges erreichen können. Die Massen an Menschen, die wir mit unseren Partnern auf die Straße gebracht haben, dürften kaum einem entgangen sein. In ganz Deutschland gehen immer mehr Menschen am Montag spazieren, in München ist mittwochs einiges los und wir selbst haben für den 30.1.22 eine große Demo angezeigt, weil wir es lieber geordnet haben und Redner mit Inhalten zu Wort kommen lassen wollen, die in den Leitmedien wenig Gehör finden. Auf dem Flyer und der Homepage des Bündnisses findet Ihr weitere Informationen. Hier die Pressemitteilung dazu:

wir-gemeinsam-buendnis.de/pm-theresienwiese-30-01/

Macht bitte Werbung dafür, schickt uns Leute auf die Demo und kommt selbst, wenn es Euch möglich ist. Uns geht es vor allem auch darum, die Menschen wieder zusammenzubringen und zum gesellschaftlichen Ausgleich beizutragen.

Zudem haben wir bereits 2 weitere Versammlungen auf der Theresienwiese angezeigt:

20.2. - Update - Einstimmung auf den FreedomDay
20.3. - FreedomDay

Damit schon mal jeder Bescheid weiß, wo der Hase aus Sicht der Zivilgesellschaft langläuft. Darauf sollten wir gemeinsam hinarbeiten. Danach muss spätestens Schluss sein. Mit der Pandemie und Lauterbach und co.

#einfachmega

Es war uns ein großes Bedürfnis, vor Weihnachten und zum Jahreswechsel eine Botschaft in die Welt zu senden, die auf Versöhnung setzt und zwischen all den Horrornachrichten einen anderen Blick auf die Zahlen und Daten wirft. Dazu haben wir mit anderen Orgas die Aktion #einfachmega ins Leben gerufen. Auf der sehr reduzierten Homepage www.einfachmega.org findet Ihr diese verdichtete Darstellung. Zudem haben wir 2 Flyer entwerfen lassen und unter die Leute gebracht. Das hat vor Weihnachten leider nicht ganz so gut geklappt wie erhofft, denn nachdem wir am 15.12. die Ludwigstraße in München mit ca. 15.000 Menschen vollgestellt haben, hat uns die Stadt die Versammlung am 22.12. faktisch verunmöglicht und damit auch die Vermittlung von Wissen und unserer Weihnachtsbotschaft. Das hat unser Vorstand Jürgen Müller hier in einem offenen Brief an den Münchner Stadtrat zusammengefasst, in dem auch ein offener Brief an den Oberbürgermeister Dieter Reiter und die unrsprünglich für den 15.12. geplante Rede verlinkt sind.

publikum.net/offener-brief-an-den-stadtrat-in-munchen/

Es gab übrigens einen ganzen Haufen offener Briefe von unterschiedlichen Akteuren in den vergangenen Wochen an die Münchner Stadtpolitik. Reaktion: 0. Soviel zum Zustand der Demokratie auch auf kommunaler Ebene, dort wo die Menschen wohnen und arbeiten und ihr tägliches Leben gestalten. Wir lassen uns davon aber nicht beeindrucken und bleiben dran. Eigentlich drehen wir jetzt mit dem Bündnis erst richtig auf.

Abschließend noch in eigener Sache - Bitte um Unterstützung:

Was wir bisher noch nie so gemacht haben, machen wir heute zum Start des neuen Jahres. Wir bitten Euch um finanzielle Unterstützung, denn wir haben noch viel vor. Am 30.1.22 haben wir eine große Demo angemeldet, wir haben weitere Aktionen in der Pipeline für die wir Material drucken wollen und das alles kostet leider auch Geld. Wir würden uns daher sehr über eine Unterstützung freuen. Hier findet Ihr alles, was wir noch an Unterstützungsmöglichkeiten anbieten können, nachdem uns Paypal abserviert hat, weil wohl der Einsatz für Kinderrechte und für unser Grundgesetz gegen deren Nutzungsbestimmungen verstößt.

kinderrechtejetzt.de/unterstuetzung/

Uns bleibt daher nur unser Konto und leider sind wir auch noch immer nicht gemeinnützig anerkannt, so dass wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen können. Wenn Euch das alles nicht stört, freuen wir uns sehr!

Wer ein Paypal-Konto nutzen möchte, um das Bündnis direkt für die Demo und die bereits angezeigten Folgedemos zu untersützen, kann das hier tun:

schenkungen@wir-gemeinsam-buendnis.de

Vielen Dank und viele Grüße

Euer Team von Kinderrechte Jetzt e.V.


Petition in Zeichnung - Weltkindertag am 20.11.

11/17/21, 10:46 AM EST

Liebe Unterstützer unserer Petition,

es wird Zeit für ein weiteres Update, auch weil sich die Ereignisse in Bayern gerade überschlagen. Genau aus diesem Grunde steht am Wochenende in Bayern auch einiges auf dem Programm:

1. Versammlung zum Weltkindertag:

Wir haben eine Versammlung am Sitz unseres Vereins angemeldet, in Wolfratshausen. Wir freuen uns über alle, die es dahin schaffen am 20.11. ab 14:00 Uhr an der Alten Floßlände. Hier gibt es nähere Infos:

kinderrechtejetzt.de/weltkindertag/

2. Studenten stehen auf!

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hat angekündigt, ab dem 15.11.2021 ungeimpfte Studenten vom Campusleben auszuschließen. Die Umstellung von 3G auf 2G soll innerhalb einer Übergangsfrist von einer Woche erfolgen – genügend Zeit, um zur Besinnung zu kommen und die Entscheidung zurückzunehmen!

„Studenten Stehen Auf“ fordert: Kein 2G an Universitäten!

Wenn dies nicht bis zum 19.11. erfolgt - und damit muss man leider in diesen Zeiten rechnen - findet ebenfalls am 20.11. in Erlangen eine Aktion statt. Hier sind die Kanäle in den sozialen Medien der Studentenbewegung verlinkt. Dort werdet Ihr auf dem Laufenden gehalten. Eine wichtige Vernetzungsmöglichkeit. Wir haben den Eindruck, dass hier gerade eine hoffnungsvolle Bewegung entsteht.

studentenstehenauf.eu

3. Popularklage Bayern

Bitte teilt diesen Aufruf der Initiative freie Impfentscheidung e.V.:

“Wir suchen Unterstützerunterschriften aus Bayern!

Der Verein “Initiative freie Impfentscheidung e.V.” unterstützt eine bayerische Popularklage des Münchner Rechtsanwalts Dr. Axel Koch gegen den indirekten COVID-19 Impfzwang. Die Klage basiert auf dem vom Verein finanzierten Gutachten von Prof. Dr. Dietrich Murswiek. Sie können diese Popularklage mit einer Unterschrift unterstützen!”

Nochmal: Unterstützen können nur Bayern, aber ein Mutigmacher und eine Anregung ist es sicher auch für andere. Also gerne breit teilen.

impfentscheidung.online/popularklage-bayern-gegen-covid-19-impfzwang/

Und weil wir grad schon beim breiten Teilen und Unterzeichnen sind, ein Update zu unserer Petition: Die dümpelt im Bundestag herum, Koalitionsverhandlungen laufen. Gemach, gemach, denkt man sich dort wohl. Das hat anscheinend Zeit. In der Zwischenzeit kommen die unter 11-Jährigen in den Fokus. Wir bitten Euch daher im Hinblick auf den Weltkindertag für unsere gemeinsame Petition noch einmal auf all Euren Kanälen, im Freundes- und Bekanntenkreis, auf Eurem E-Mail-Verteiler Werbung zu machen.

www.openpetition.de/petition/online/kinder-impfkampagne-stoppen

Was zählt ist die Sichtbarkeit durch Unterschriften und deshalb dürft Ihr gerne bei der internationalen Petition gleich weitermachen, unterzeichnen und breit teilen:

sign4children.org/de/willkommen/

Ihr könnt damit quasi ein Unterzeichnungs-Triple hinlegen aus

Popularklage
deutscher Petition und
internationaler Petition

und damit zeigen, wie viele wir sind, die mit der gegen unsere Kinder gerichtete Politik nicht einverstanden sind. Und damit nicht genug. Unsere nächste größere Aktion wird immer konkreter. Mehr dazu bald.

Viele Grüße

Euer Team von

Kinderrechte Jetzt e.V.


Petition in Zeichnung - Internationale Petition und KidsFreedomDay

10/29/21, 10:02 AM EDT

Liebe Unterstützende unserer Petition,

ein paar aktuelle Entwicklungen wollen wir Euch heute zur Kenntnis bringen:

Wir warten noch immer auf unsere Bundestagspetition. Diese Woche kam die Antwort auf unser Schreiben vom 14. September 2021. Man prüft und wird unsere Argumentation berücksichtigen. Wir verstehen das voll und ganz. Es waren Wahlen, jetzt muss sich erstmal alles konstituieren. Bis dahin muss man sich gedulden und die laufende Impfkampagne ertragen. Das können wir natürlich nicht und das werden wir auch nicht. Wir bleiben dran - aber parallel vernetzen wir uns immer mehr und nun sogar international:

Internationale Petition: Sign4Children - wir sind dabei!

Enfance & Libertés hat eine internationale Petition ins Leben gerufen: Sign for Children. Tausende, nein hunderttausende oder noch mehr Eltern aus verschiedenen geografischen Gebieten wie Frankreich, Kanada, USA, Großbritannien, Australien, Spanien, Italien, Deutschland usw. werden gemeinsam zeigen, dass sie hinter den Kindern und jungen Menschen stehen.

Unabhängig aus welchen Ecken der Welt wir kommen, unabhängig davon wie wir sonst im Leben verankert sind und wie wir über andere Dinge denken: zum Schutz von Kindern und Jugendlichen schließen wir uns alle zusammen und setzen ein gemeinsames Zeichen "Sign4children".

Gegen die schädlichen Maßnahmen und Einschränkungen und noch viel mehr für ein selbstwirksames, freies Aufwachsen.

Bitte unterstützt die Petition auch mit Eurer Unterschrift! Lasst uns gemeinsam zeigen, wieviele wir schon sind! So viele, dass sie uns bald auch in den regulären Medien wahrnehmen müssen.

Und wenn ihr ein Elternverein oder eine Initiative seid, die die Petition als Einrichtung unterstützen möchte, dann gebt uns einfach per Mail Bescheid – am besten gleich mit dem Logo. Wir leiten dies dann weiter und erreichen so gemeinsam noch mehr Sichtbarkeit und Stärke. Hier geht's zur Unterzeichnung:

sign4children.org/

Klar ist es wieder "nur" eine Petition, aber Ihr seht ja, was wir aus sowas machen;-)

Freedom-Day München am 30.10.2021

Wer Lust hat, Bilder, wie sie uns derzeit aus dutzenden Städten aus ganz Europa erreichen, auch aus Deutschland zu sehen:

Am Samstag, den 30.10.21 ab 12:30 Uhr gibt es auf dem Marienplatz in München die Gelegenheit dazu. Wir vom Verein Kinderrechte Jetzt sind dabei, um Freiheit für unsere Kinder zu fordern. Denn die Ankündigungen von Markus Söder für die Zeit nach den Herbstferien klingen nach einer weiteren Belastung der Kinder und Jugendlichen.

Kommt doch auch vorbei und setzt mit uns ein Zeichen. Es könnte vorerst das letzte Mal sein, dass dies auf dem Marienplatz möglich ist. Weitere Informationen über die Veranstaltung unter freiheitsversammlung-muenchen.de.

Euer Team von
Kinderrechte Jetzt e.V.


Petition in Zeichnung - Strafanzeige gegen Markus Söder und andere wegen Maskenpflicht bei Kindern

9/29/21, 10:06 AM EDT

Liebe Unterstützer unserer Petition,

heute haben wir Strafanzeige stellen lassen gegen Markus Söder, Michael Piazolo und alle anderen, die es für opportun halten, Kinder unter eine Maske zu nötigen, die ihnen körperlich und seelisch schadet.

kinderrechtejetzt.de/strafanzeige-masken/

Dies kann nicht länger hingenommen werden. Die Gerichte und Staatsanwaltschaften müssen angesichts des Ausmaßes der Eingriffe in die körperliche und seelische Unversehrtheit endlich tätig werden.

Die Pressemitteilung findet Ihr hier:

kinderrechtejetzt.de/pressemiteilung29-09-21/

Die aktuellen Ankündigungen von Markus Söder zur Aufhebung der Maskenpflicht betreffen laut bisherigen Medienberichten nur die Grundschüler und nur am Platz. Wie lange diese Ankündigung gilt, ob und wie sie umgesetzt wird, weiß keiner. Das Vertrauen in die Politik ist nach den Wendungen der letzten Monate nicht mehr sehr groß.

Kommt daher morgen, 30.9., wenn Ihr es nach München schafft, auch zur Demo. Wir treffen uns um 8:30 Uhr am Wittelsbacher Platz und wir werden laut sein! Es gibt noch viel zu tun.

Die Strafanzeige mit allen Informationen stellen wir allen frei zur Verfügung, die sie selbst benötigen. Ihr könnt sie abändern, ergänzen und den Empfänger austauschen für Bundesländer, die noch genau so rückständig sind wie Bayern.

Viele Grüße

Euer Team von Kinderrechte Jetzt e.V.


Petition in Zeichnung - Strafanzeige bei ALLEN Staatsanwaltschaften gestellt!

9/24/21, 1:56 PM EDT

Liebe Unterstützer unserer Petition,

wir konnten nicht untätig bleiben. Nachdem sich die Situation immer mehr zuspitzt, haben wir gestern Strafanzeige gegen ALLE Ärzte, Lehrer und Schulleiter bei ALLEN Staatsanwaltschaften in Deutschland stellen lassen!

Am Montag, den 20. September 2021 lobpreiste BioNTech seine Studie zum Impfstoff für Kinder. Am gleichen Tag berichteten Pathologen auf einer Pathologiekonferenz Erschütterndes zu Obduktionen von Geimpften. Schließlich erschien an dem Tag der 14. Sicherheitsbericht des PEI, der kurz nach Ausdehnung der Impfkampagne auf 12-17-Jährige bereits eine drastische Häufung von Herzmuskelentzündungen und 3 Tote in dieser Altersgruppe ausweist. Unbeeindruckt hiervon rollen an den Schulen die Impfbusse an.

Wir haben aus diesem Grund Strafanzeigen bei ALLEN Staatsanwaltschaften in Deutschland stellen lassen u.a.

➡️ gegen alle Ärzte, Lehrer und Schulleiter

➡️ insbesondere wegen Körperverletzungs- und Tötungsdelikten

Bitte helft uns, diese Anzeige weit zu streuen. Schickt sie an Lehrer und Ärzte, damit ihnen die strafrechtliche Relevanz ihres Tuns klar wird. Niemand soll sich darauf berufen können, er habe von nichts gewusst. Hier der Link zum Text:

kinderrechtejetzt.de/strafanzeige/

In der Anlage eine kleine Impression, wie 115 Strafanzeigen kuvertiert auf ihren Versand warten.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende. Wir freuen uns nach dieser Woche jedenfalls darauf.

Euer Team von "Kinderrechte Jetzt"

Kinderrechte Jetzt e.V.


More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now