Region: Germany
Civil rights

Kinder-Impfkampagne stoppen!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss; Bundesgesundheitsminister
12.745 Supporters 12.241 in Germany
24% from 50.000 for quorum
  1. Launched 10/08/2021
  2. Time remaining > 6 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - Aktuelles zur Petition und Aktionen

at 14 Sep 2021 23:27

Liebe Unterstützer unserer Petition,

vorab leider erstmal die schlechte Nachricht:

Parallel zu unserer openpetition hatten wir eine Bundestagspetition eingereicht. Wir hatten dort mit einiger Verzögerung gerechnet. Wochenlanges erfolgloses Nachhaken per Mail und Telefon war nötig und endlich kam nun Post.

Der Petitionsausschuss des Bundestages ist der Ansicht, dass unsere Petition zum Stopp der Kinderimpfkampagne wohl noch ein paar Jahre Zeit hat. Ist es das nächste Grundrecht, das ausgehebelt wird?

In Artikel 17 Grundgesetz heißt es:
"Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden."

Aber was ist das wert, wenn wir darauf verwiesen werden, dass unsere Petition das gleiche Thema behandelt wie offensichtlich eine Petition gegen die Masernimpfpflicht, die seit 2 Jahren im Petitionsausschuss dümpelt?

Wir sind keine Impfgegner und der Vergleich zur Masernimpfung wäre ein Witz. Diese verleiht eine sterile Immunität durch einen lang erprobten Impfstoff.

Bei der Corona-Impfung kommt eine vollkommen neue Technologie zur Anwendung, die sich derzeit in der Studienphase befindet. Kinder würden zu Teilnehmern eines Weltexperiments (Alexander Kekulé) mit erheblichen Risiken, die niemand seriös abschätzen kann. Fest steht, dass der potentielle Schaden für Kinder einen möglichen Nutzen sehr weit überwiegt. Noch nie gab es ein derart gigantisches Nebenwirkungsprofil. Aus epidemiologischer Sicht gibt es keinen Grund, die Kinder gegen Corona zu impfen. Unsere Petition ist auf die Ermöglichung einer freien Entscheidung ohne den Druck der aktuellen Kampagne gerichtet.

Glücklicherweise haben wir die Petition auf openpetition gestartet, da wir mit einer „gewissen“ Verzögerung gerechnet haben. Das Thema ist jedoch enorm wichtig. Die Impfung der unter 12-Jährigen steht unmittelbar bevor. Unterstützt uns daher jetzt, zeigt, dass wir das nicht hinnehmen und bewerbt noch einmal kräftig unsere Petition im Freundes- und Bekanntenkreis.

Wir bleiben an der Bundestagspetition dran, haken nach und halten Euch auf dem Laufenden. Die Laufzeit dieser Petition haben wir deutlich verlängert, damit wir Zeit haben, bis wir nach der Wahl Ansprechpartner haben.

2. Plakat- und Videoaktion

Die Videoaktion war sehr erfolgreich. Die Videos wurden mehrere tausend Male gesehen, manche davon allein auf Telegram im fünfstelligen Bereich. Die Videos könnt Ihr hier noch einmal ansehen.

www.youtube.com/channel/UCq0-btJlme5IzJQqDnc_iyA

Weitere Videos nehmen wir gerne entgegen.

Die Plakataktion mit der wir die “10 Gründe, warum Kinder und Jugendliche nicht gegen Corona geimpft werden sollten” im öffentlichen Raum sichtbar machen wollen, läuft ebenfalls sehr gut an. Wir haben aus allen Gegenden Deutschlands die Info, dass Plakate und Flyer gedruckt und unter die Leute gebracht werden. Auch wir haben bereits tausende Flyer verschickt. Hier könnt Ihr die Flyer und Plakate herunterladen, ausdrucken oder drucken lassen.

kinderrechtejetzt.de/download/

Schickt uns bitte Fotos, wenn Ihr Plakate aufhängt oder sichtet, damit wir die Aktion in den sozialen Medien bewerben können. Oder folgt uns auf unseren Kanälen, postet die Fotos in den sozialen Medien, tagged uns. Die Kanäle findet Ihr auf der Homepage. So bleibt Ihr auf dem Laufenden über unsere Aktionen. Danke!

3. Demonstration am 18. September 2021

Am kommenden Samstag finden in mehreren Orten in Deutschland gegen die Einschränkung der Grundrechte Demonstrationen statt, in München ab 17:00 Uhr auf der Theresienwiese.

Wir sind ein unabhängiger überparteilicher Zusammenschluss von Medizinern und Rechtsanwälten, die sich zum Schutz der Kinder zusammengefunden haben, insbesondere um den Druck von ihnen zu nehmen, der aktuell durch die staatliche Kinderimpfkampagne aufgebaut wird.

Der Druck auf die Bevölkerung wird immer größer, Grundrechte bleiben in Deutschland in nie gekanntem Ausmaße eingeschränkt, während im Ausland um uns herum die Restriktionen beendet wurden.

Die Zulassung des Impfstoffs für die unter 12-Jährigen steht kurz vor der Beantragung, obwohl es noch nie einen Impfstoff gegeben hat mit einem derart gigantischen Nebenwirkungsprofil. Unsere Kinder werden in größte Gefahr gebracht, ohne dass sie einen Nutzen haben. Denn sie sind von COVID kaum betroffen.

Daher haben wir uns entschlossen, am 18.9. auf die Straße zu gehen und auf der Theresienwiese mit einem eigenen Stand vertreten zu sein.

Wir freuen uns darauf, möglichst viele von Euch dort zu sehen! Jetzt ist es wichtig, Farbe zu bekennen und den Kindern eine freie und unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen.

Euer Team von "Kinderrechte Jetzt"
Kinderrechte Jetzt e.V. i.Gr.


More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international