Education

Kindereinrichtungen im Vogtlandkreis öffnen

Petition is directed to
Landrat Rolf Keil
6.619 Supporters 6.055 in Vogtlandkreis
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition wurde eingereicht

at 13 Apr 2021 22:57

Die neuesten Entwicklungen in den Vorschlägen zur Eindämmung der Pandemie stimmen selbst den größten Optimisten nachdenklich. Weshalb geht man immer von Kindern als Infektionsquelle aus?

Morgen, am 14.04.2021 lesen wir in der Freien Presse auf Seite 11 die Überschrift: "Positive Tests häufen sich bei Kindern" und darunter einen prozentualen Anteil von 2,4%.

Am Montag, 12.04.2021, wurden im Vogtland 283 Kinder im Alter von 0-9 getestet. Davon waren 1,1% positiv. Im Alter von 10-19 Jahren waren es 743 Kinder. Hier lag die Quote bei 0,8%. Hieraus lässt sich keine Häufung ableiten, bedenkt man, dass wir in den vergangenen Wochen Werte von 3,4 oder 4% zu verzeichnen hatten.

Stellt sich die Frage, ob nun die Umkehr zur inzidenzabhängigen Schulöffnung eine glückliche Wahl ist.

Oder vielleicht ist es vielmehr so, dass Kinder die bisher in einem Testzentrum getestet wurden, statistisch kränker waren als Kinder, die aus dem Wohnzimmer in ein Klassenzimmer gehen.
Dieser Sachverhalt sollte untersucht werden.

Wir müssen bitte aufhören, unsere Kinder an und wieder aus und wieder ein und wieder auszuschalten.

Wir halten Sie an dieser Stelle weiterhin auf dem Laufenden.



Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe an Den Landkreis und das Land Sachsen

at 07 Mar 2021 21:30

DANKE!
Wir sind über unsere Erwartungen hinausgewachsen. Über 6000 Unterschriften zur dauerhaften Schulöffnung im Vogtlandkreis ist ein deutliches Votum. Nun heißt es, die erzielten Stimmen in Gesprächen mit dem Landkreis und dem Land einzusetzen und auf die Sorgen der Eltern und Kinder hinzuweisen.

An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass es mir nicht um Demonstrationen und Protest geht. Vielmehr besteht das Ziel in einer sachlich geführten Diskussion, um Mittel und Wege zu finden, den Schulbesuch auch in den kommenden Monaten nachhaltig zu sichern.

In den letzten Jahrzehnten galt die Schulpflicht für Kinder, um diese gut auf das Leben vorzubereiten. Kinder, die im späteren Leben fähig sind, Sachverhalte zu denken, Diskussionen anzustoßen und für eine gute und friedliche Zukunft einzustehen.
Das gelingt jedoch nur mit einer guten Vorbildung. Der Grundstein wird normalerweise Tag für Tag in unseren Schulen gelegt. Ein Homschooling - wie auch immer geartet - ist nicht in der Lage, Wissen in dieser Weise zu vermitteln.

Lassen Sie uns hier den Weg für eine Rückkehr zur Normalität ebnen. Ich freue mich auf die folgenden Gespräche und werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Robert Herold mit Familie








More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now