Änderungen an der Petition

29.05.2015 13:07 Uhr

Rechtschreibfehler
Neue Begründung: Der aktuelle Kita-Streik zeigt die Schwächen unseres Systemes - diese Schwächen können sich auch in anderen Bereichen abbilden. Zudem werden Personen, welche diese Dienste erbringen, nicht richtig anerkannt (z. B. Krankenschwestern, Rettungsdienste, etc.). Sie übernehmen wichtige Aufgaben in unserer Gesellschaft und ihre Bedeutung wird für unsere Zukunft enorm wichtig werden (z. B. Lehrer, Kindergärtner, etc.). Ich halte die aktuelle Situation für sehr bedenklich und auch gefährlich, da die Folgen aktuell von den Menschen zu tragen sind, welche nichts für die Situation können bzw. auch auf diese Dienste angewiesen sind (ich kenne z. B. keinen Pendler, der gerne hin und her fährt oder Menschen, die gerne länger auf Pakete warten, etc.).

Zudem werden in meinen Augen die Interessen, welche wir Bürger haben, nicht berücksichtigt - es handeln zwei Parteien, welche um ihren Vorteil bedacht sind und viele andere haben die Folgen zu tragen.

Grundsätzlich ist es wichtig, für seine Werte und Ziele eintreten zu dürfen - aber es darf nicht ein gesamte Gesellschaft darunter leiden, wenn einige Personen sich nicht einig werden - vor allem, wenn diese durch uns finanziert werden oder enorm wichtig für uns sind. Daher müssen wir etwas ändern, so dass wir für die Zukunft gerüstet und mehr lösungsorientiert verhandelt wird.

Soziale Bereiche und wichtige Achsen unserer Gesellschaft dürfen nicht zu "Kostenstellen" oder "Gewinnmaximierungen" degradiert werden - sie sind die Säulen unserer Gesellschaft. Sie unterliegen in meinen Augen nicht den gleichen Gesetzen wie die freie Marktwirtschaft.

Zudem Es kann es nicht angehen, dass Streiks als höhere Gewalt betrachtet werden - werden, wenn ich aktiver Verhandlungspartner bin. Wenn es dritte Bereiche sind, die ich nicht beeinflussen kann - dann ja. Wenn ich aber als Verhandlungspartner beteiligt bin, dann kann ich die Situation aktiv beeinflussen und stehe nicht machtlos der Situation gegenüber wie bei einem Unglück, etc.