• Petition in Zeichnung - Nichts Konkretes: Taschenspielertricks der SPD-Fraktion

    at 13 Mar 2019 13:21

    View document

    Hallo liebe Unterzeichner*innen,

    Zuerst möchte ich mich bei den vielen Unterstützer*innen der Petition bedanken. Ich freue mich, dass Ihr bereit seid, mit Eurer Unterschrift einen Beitrag zur endgültigen Abschaffung der Betreuungskosten zu leisten.
    Am Freitag, dem 8.03.2019 konnte man im Haller Tagblatt ein Interview mit Helmut Kaiser von der SPD-Fraktion im Gemeinderat lesen. Dort wurde deutlich, dass es dem Gemeinderat vorerst nur um die Prüfung der Finanzierbarkeit der Ü3-Betreuung geht. Schon der Antrag der SPD ist undeutlich: einmal liest man Kindergarten, dann wieder Kindertageseinrichtung (den Antrag habe ich angehängt).
    Das heisst, dass der Gemeinderat in Sachen kostenfreie Kinderbetreuung nichts Konkretes beschließt. Er lässt prüfen und klammert die Krippen aus.
    Ich möchte Euch daher ermuntern, die Initiative weiter zu unterstützen und die Petition an Freunde und Bekannte weiterzuschicken. Auch Omas, Opas, Tanten, Onkel - alle die an soziale Gerechtigkeit glauben, dürfen unterzeichnen!

    Herzliche Grüße,

    Sandra Neu-Neitzel

  • Taschenspielertricks des Gemeinderats

    at 13 Mar 2019 10:59

    Hallo liebe Unterzeichner*innen,

    Zuerst möchte ich mich bei den vielen Unterstützer*innen der Petition bedanken. Ich freue mich, dass Ihr bereit seid, mit Eurer Unterschrift einen Beitrag zur endgültigen Abschaffung der Betreuungskosten zu leisten.
    Am Freitag, dem 8.03.2019 konnte man im Haller Tagblatt ein Interview mit Helmut Kaiser von der SPD-Fraktion im Gemeinderat lesen. Dort wurde deutlich, dass es dem Gemeinderat vorerst nur um die Prüfung der Finanzierbarkeit der Ü3-Betreuung geht.
    Das heisst im Klartext: der Gemeinderat beschliesst in Sachen kostenfreie Kinderbetreuung nichts. Er lässt prüfen und klammert die Krippen aus.
    In Heilbronn sind die Kindergartengebühren abgeschafft worden, dafür müssen dort Eltern von Krippenkindern tief in die Tasche greifen. Das ist nicht fair! In Hall könnte es ähnlich ablaufen, dabei wäre die frühkindliche Förderung besonders wichtig für gleiche Bildungschancen.
    Ich möchte Euch daher ermuntern, die Initiative weiter zu unterstützen und die Petition an Freunde und Bekannte weiterzuschicken. Auch Omas, Opas, Tanten, Onkel - alle die an soziale Gerechtigkeit glauben, dürfen unterzeichnen!

    Herzliche Grüße,

    Sandra Neu-Neitzel

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern