• Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    at 21 Apr 2016 12:07

    Sehr geehrte Mitstreiter,

    bekanntlich ist unserere Petition leider in erster Instanz gescheitert und das Gesetz zur geminderten Beteiligung an den Bewertungsreserven wurde im August 2014 mit der Unterschrift des Bundespräsidenten besiegelt.

    Seither wurden viele tausend Versicherungskunden um hohe Beträge geprellt, die teils über 10% der Auszahlungssumme lagen. Viele halten das neue Gesetz für verfassungswidrig und so hat der Bund der Versicherten am 15.02.2016 beschlossen, den Gang zum Verfassungsgericht zu beschreiten (www.bundderversicherten.de/Medieninformationen/Bund-der-Versicherten-geht-gegen-gesetzliche-Kuerzung-der-Ueberschuesse-vor).

    Persönlich hatte ich das Glück, dass meine Police am 1.8.2014 und damit vor Inkraftreten des neuen Gesetzes auslief und ich daher noch voll an den Bewertungsreserven partizipieren durfte - immerhin ein Plus von mehr als 9000€!
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es rechtens sein kann, dass derart
    hohe Vermögenswerte, die letztlich mit den Prämien der Versicherten geschaffen wurden, diesen vorenthalten werden dürfen.

    Daher wünsche ich dem Vorhaben des BdV und Ihnen als Kunden viel Erfolg!

    mit freundlichen Grüßen, Peter Kühn
    www.klv-check.de

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern