• Die Petition ist bereit zur Übergabe

    at 10 Jun 2016 09:27

    Liebe Unterstützer,

    ich habe eine Aufforderung von "openpetition.de" bekommen, Sie zu informieren über den Stand.
    Ich hatte allen, die sich per Mail eingetragen hatten, per Mail die Mitteilung gegeben, dass die Petition an den Bildungsminister von Brandenburg und an den Petitionsausschuss des Landtages übergeben wurde.
    Da dieses Thema sehr unangenehm ist, wird es erfahrungsgemäss etwas dauern, bis es zu einer Antwort kommt.
    Von meinem Versprechen werde ich nicht abrücken alle auf den Laufenden zu halten.
    Parallel gibt es weitere Initiativen. Wenn es auch mühselig und nervend ist, fragen Sie bei den Verantwortlichen in den Schulen, Schulverwaltung und den zuständigen Ämtern nach.
    Anrufen können Sie mich natürlich auch; Telefon 033203 20237..

    Mit besten Grüßen

    Jürgen Lemke

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Klärung zu öffentlich und nicht öffentlich

    at 19 May 2016 11:38

    Liebe Unterstützer,

    "nicht öffentlich" bedeutet nicht, dass man beim Ausdrucken der Unterschriftlisten nicht seinen Namen auf den Listen sieht.
    Dies ist bei normalen Sammlungen nicht anders.
    Etwas unglücklich.
    Ich habe mich trotzdem entschlossen, diese Stimmen nicht namentlich auszuweisen, so dass keine Rückschlüsse auf Personen möglich sind.
    Wir verzichten somit auf 195 Stimmen. Ich habe dies im nachfolgenden Anschreiben mit erwähnt. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.
    Die Übergabe erfolgt per Post.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Lemke

    Anschreiben:

    Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Herrn Minister Baaske
    Heinrich-Mann- Allee 107
    14473 Potsdam
    Kopie
    Landtag Brandenburg
    Petitionsausschuss
    14410 Potsdam
    Postfach 60 10 64

    17.05.2016

    Sehr geehrter Herr Baaske,
    sehr geehrte Damen und Herren des Petitionsausschusses,
    in der Anlage übergebe ich Ihnen eine „offene Petition“, die vom 16.02. bis 15.05.2016 im Internet unter www.openpetition.de zum Thema LRS/ LRSR/ Legasthenie/ Dyskalkulie veröffentlicht war.
    Ich habe alle vier Begriffe unter einer Zielstellung laufen lassen. Unter der Zielstellung, dass es endlich umfassende Hilfe für Betroffene von staatlicher Seite geben muss und nicht das Portemonnaies die Ausrichtung aller Dinge ist.. Dazu ist eine umfassende Aufklärungsarbeit mehr als nur von Nöten.
    Mir ging es nicht, um die Erreichung von tausenden von Unterschriften.
    In meiner vorher gehenden Petition 388/6, die noch nicht abschließend beantwortet ist, waren es fünf Unterzeichner zu diesem Thema.
    Diesmal haben sich 334 Unterstützer gefunden, darunter nicht wenige Lehrer und Unterzeichner, die nicht öffentlich genannt werden möchten. Sie befürchten negative Auswirkungen für sich und Ihre Kinder. Dafür habe ich Verständnis und kann dies nachvollziehen.
    Aus diesem Grunde sind diese in den Unterschriftlisten nur mit dem Ort des Unterzeichnenden/ Unterstützer zu ersehen.
    Sie dürfen selbstverständlich 195 Unterstützer von der Gesamtanzahl abziehen
    Ich muss jedoch den Datenschutz wahren.
    Von Bedeutung und großer Interesse sollten für Sie bitte die Kommentare und die Debatten sein. Ich habe diese kopiert und einfach mit beigefügt.
    Finden Sie einfach eine Antwort auf diese Fragen und beantworten Sie diese.
    Ich finde einen Weg, um alle Unterzeichner zu informieren, wenn Sie eine nachvollziehbare Lösung anbieten. Lassen Sie jedoch nicht noch weitere Zeit verstreichen. Seit knapp vier Jahren steht zu diesem Thema von Verantwortlichen eine Antwort aus.
    Ich habe es vermieden, wie es empfohlen wird, öffentlichkeitswirksam die Unterschriften zu übergeben. Nicht, weil ich mich scheue, sondern, weil es eigentlich peinlich sein sollte, dass wir in einem so zivilisierten Land wie in Deutschland dafür keine Antwort zu diesem Thema parat haben.
    In Erwartung der Unterzeichneten für eine neue Verwaltungsvorschrift, die keine „schwammigen“ Aussagen beinhaltet, sondern konkrete Hilfe, Förderung und Aufklärung anbietet und damit die Chancengleichheit für alle Kinder/ Betroffene gewährleistet
    Wirksame Veränderungen sind überfällig!

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Lemke

    Anlagen
    Offene Petition vom 16.02. bis 15.05.2016 im Netz
    Unterzeichner nach Orten aufgeteilt
    Unterschriftslisten Nummer 1 bis 334
    Handschriftliche Unterschriftslisten (Davonposition 1- 334) in der Gesamtanzahl berücksichtigt (Nummer 300-325).
    Kommentare
    Debatte

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Technisches Problem zur Petition

    at 17 May 2016 17:42

    Liebe Unterstützer,
    derzeitig kann die Petition noch nicht weiter gegeben werden.

    Es gibt Unterzeichner, die unter nicht "öffentlich" laufen.
    Dafür habe ich großes Verständnis. Das Thema ist zu unangenehm für die Verantwortlichen.
    Ich werde keinen in Schwierigkeiten bringen.

    Diese Namen könnte auch nur ich durch Kennwort und durch meine Mailadresse erkennen.
    Es läuft eine Klärung bei "openpetition".
    Bitte um etwas Geduld. Der Schutz für alle geht vor.

    Mit freundlichen Grüßen und nochmals vielen Dank
    Jürgen Lemke
    Tel. 033203 20237

    P.S. Ich melde mich in Kürze

    .

  • Petition in Zeichnung - Petition LRS/LRSR/ Legsthenie/Dyskalkulie

    at 09 May 2016 11:50

    Liebe Unterstützer,

    noch 7 Tage verbleiben für die Petition.
    Mein Ziel war es nicht, dass ich tausende von Unterschriften bekomme.
    Das, was sich hier mit Ihrer Hilfe darstellt, ist ganz einfach toll.
    Dafür bedanke ich mich jetzt schon im Namen vieler Betroffener.
    Das Übergabeschreiben an den Bildungsminister Baaske und an de Petitionsausschuss des Landtages Brandenburg ist fertig.
    Ich werde Ihnen alles per Mail zu stellen.
    Lassen Sie sich nicht entmutigen. Darauf setzt nämlich die Politik.
    Ich war zwischenzeitlich auch nicht untätig und habe einige Gespräche geführt.
    Noch bin ich auf der Suche nach einem Lobbyisten. (Kann einer helfen?)
    Das Thema versinkt wider in einen Tiefschlaf, wenn nicht immer wieder nach gebohrt wird. Ich weiß, es ist zermürbend.
    Vielleicht hilft aber, dass es nicht nur fünf Unterzeichner gibt.
    Eine ähnliche Petition läuft in Mecklenburg Vorpommern.
    Setzen wir uns kleine Ziele und wer möchte kann sich untereinander austauschen.
    In Kürze bekommen Sie weitere Informationen und ich hoffe,, dass das System es zulässt, dass ich Sie informiere, wie die Reaktion in Brandenburg ausgefallen ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Lemke.

    .
    .

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now