openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Verwaltungsvorschrift
Die Diskussion um die Unterstützung von Schülern mit einer Diskalkulie oder Legasthenie ist gerade zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig, denn die derzeit gültige "sehr schwammig formulierte" Verwaltungsvorschrift, die in den Schulen nicht gelebt werden kann, weil Geld oder Personal oder technische Ausstattung fehlen, läuft am 31.07.2016 aus. Es muss dringend eine neue, bessere Verwaltungsvorschrift her, damit den betroffenen Kindern endlich hinreichend geholfen werden kann. Denn jedes Kind sollte u.a. ein Recht darauf haben, die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu erlernen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sonderpädagogischer Förderstatus
Warum erhalten legasthene Kinder nicht einen sonderpädagogischen Förderstatus? Die einzelen Schulen hätten mehr Möglichkeiten auf diese Kinder einzugehen und sie könnten durch Sonderpädagogen ganz anders gefördert werden. Es ständen mehr Stunden für sie zur Verfügung.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Förderstunde
Was nutzt eine Stunde auf dem Papier festgelegter Förderunterricht - "ein Tropfen auf dem heißen Stein" - in der Woche laut vorhandener Verwaltungsvorschrift, wenn dieser in den Schulen nicht stattfindet, weil kein entsprechendes Fachpersonal in den Schulen vorhanden ist; weil er dezentral stattfindet, d.h., die Kinder keine Möglichkeit haben, hin zu kommen oder weil dieser ausfällt, weil Vertretungsunterricht immer Vorrang hat.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nachteilsausgleich
Was nutzt einem legasthenem Kind der Nachteilsausgleich, in dem festgelegt wird, er bekommt mehr Arbeitszeit. Bermerkung dazu: Was ein legasthenes Kind in der regulären Arbeitszeit ohne Hilfe nicht lesen kann, kann es übrigens 10 Minuten später ohne Hilfe nicht wesentlich besser.
0 Gegenargumente Widersprechen
    "Kleine Lernschwierigkeit" 1
Bei Legasthenie wird im Schulgebrauch immer nur von einer "kleinen Lernschwierigkeit" gesprochen, aber wie soll ein Legastheniker z.B. eine Textaufgabe in Mathe lösen, wenn er nicht weiß, was in der Aufgabe steht, wie soll ein Legastheniker z.B. ein Lied mit seinen Mitschülern singen, wenn er nicht weiß, was auf dem Liedzettel unter den Noten steht???? und und und... So sieht der Unterrichtsalltag aus.
0 Gegenargumente Widersprechen
    LRS-Therapien-Integration in den Unterrichtsalltag
LRS-Therapien finden nachmittags nach Unterrichtsende statt. Sie kosten monatlich ca. 200,00 €. Oft reichen jedoch auch 45 min. wöchentlich nicht aus. So wären wir schon bei 400,00 € jeden Monat. Das kann sich nicht jeder leisten. Zumal die Therapien in den Nachmittagsstunden eine zusätzliche Belastung für betroffene Kinder darstellen. Eigentlich haben sie mit Hausaufgaben und dem "Lesbarmachen" der Tafelbilder vom Schulalltag genug zu tun. Es wäre schön, wenn diese Therapien in den täglichen Unterrichtsalltag integriert werden könnten. Warum wurden die speziellen Förderschulen geschlossen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Klassenstärke
25,26,27,28,29 oder 30 Schüler in einer Klasse - alles Kinder mit einer eigenen Persönlichkeit, mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen sowie "kleinen Problemchen", z.B. ADHS, ADS, Leseschwäche, Rechtschreibschwäche oder beides kombiniert, Matheschwäche, Verhaltsauffälligkeiten, sozioemotionalen Störungen oder Kinder, die an dem Tag einfach "mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden" sind und und ... und ein Lehrer soll auf alle Bedürfnisse allein eingehen. Ich denke, dies ist nicht optimal umsetzbar. Bildungspolitik verfehlt!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Fremdsprachen
Wie soll ein Kind, dass Deutsch nicht richtig lesen und schreiben kann, eine Fremdsprache in Wort und Schrift erlernen/ beherrschen? Mündlich mag es ja so lala aus eigenen Erfahrungen noch gehen, aber schriftlich ist echt abenteuerlich und für die betroffenen Kinder eine reine Qual. Warum müssen auch Legastheniker 2 Fremdsprachen bis zum Abitur absolvieren? Warum gibt es im Bildungssystem dafür keine Sonderregelungen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    "Kleine Lernschwierigkeit" 2
Mein eigenes Kind ist gegen die Tür gelaufen - hört sich lustig an - ist aber verdammt traurig, denn es ist nur passiert, weil es nicht wusste, ob drücken oder ziehen drauf stand. Legasthenie ist bei weitem nicht nur ein "kleine Lernschwierigkeit", sondern eine erhebliche Form einer Lernbehinderung.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?