Region: Alle Bundesländer Deutschlands und deren Kreise, Städte und Gemeinden
Environment

Mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün!

Petition is directed to
Petitionsreferate der Landtage aller Bundesländer, alle Kreis-, Städte- und Gemeinderäte
5,904
Collection finished
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Mitwirkende zur Einreichung der Petition in den Bundesländern gesucht!

8/30/22, 8:10 AM EDT

Liebe Unterzeichnende und Engagierte für mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün!
Die „Petition – mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün!“ soll nun eingereicht werden.
Wir suchen Mitwirkende, die sich beteiligen wollen und in ihren jeweiligen Bundesländern bzw. Stadtstaaten diese Petition unter Bezugnahme auf die eigene Webseite der Petition www.petition-mehr-artenvielfalt-im-oeffentlichen-gruen.de/ bei dem jeweiligen Petitionsausschuss des Landtages einreichen würden!
Für NRW übernehmen wir das selbst, Datum und Zeitpunkt der Übergabe geben wir noch bekannt, falls jemand dazu kommen mag.
Ihr wollt uns unterstützen und die Petition in eurem Bundesland (Hauptwohnsitz) einreichen? Klasse! Bitte meldet euch unter: mail@petition-mehr-artenvielfalt-im-oeffentlichen-gruen.de, dann bekommt ihr genaue Infos und Texte für die Übergabe.
Das Einreichen einer Petition ist meist online möglich, allerdings wäre aber eine live – Übergabe durch euch mit aussagekräftigem Foto (!) toll, denn wir würden alle eure Fotos gern zu einer Kollage zusammenfügen, um später daraus eine Pressemitteilung zu machen.
Das Petitionsrecht sieht vor, dass mit bereits einer Unterschrift eine Petition eingereicht werden kann und da wir aus allen Bundesländern und Stadtstaaten Unterschriften erhalten haben, kann die Petition deutschlandweit eingereicht werden. Es kann übrigens auch weiterhin unterschrieben werden und die Unterschriften zählen auch, solange die Petition noch nicht eingereicht wurde!
In einem nächsten Schritt werden wir allen Unterzeichnenden eine vorbereitete Bürgeranregung als Vorlage zur Verfügung stellen, die dann von euch (individuell ausgearbeitet) auf Ebene der Kreis- und Gemeinderäte vorgebracht werden kann.

Seit unsere Petition online ist, sind zwei ereignisreiche Jahre vergangen, die voller dramatischer und belastender Nachrichten und Schlagzeilen waren und noch sind. Pandemie und Krieg fordern unsere gesellschaftliche, aber auch private und berufliche Aufmerksamkeit und Teilhabe.
Daher haben wir uns zwischenzeitlich mit unserem Anliegen etwas zurück genommen.

Die Dramatik der aktuellen Dürre bringt nun aber erneut und mit Wucht zwei Themen in unseren Fokus: Klimawandel und Artensterben – Zwillingskrisen, wie wir wissen. Beide verstärken sich, erreicht man allerdings Verbesserungen bei einer der beiden, so wirkt sich dies positiv auch auf den Verlauf der anderen aus. In Bezug auf die Artenschwundkrise befinden wir uns in einer ähnlichen Situation der Verdrängung und Verleugnung, wie vor Jahrzehnten bei der Klimakrise. Unser Anliegen ist aktueller denn je. Mehr Artenvielfalt bedeutet auch, die Folgen des Klimawandels mit einem größeren Puffer bewältigen zu können.
Und es ist klar, dass hier die Länder und Kommunen eine besondere Verantwortung tragen und mit gutem Beispiel voran gehen sollten!
Linktipps:
- Artensterben in Deutschland, die Fakten: www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-artensterben-in-deutschland-100.html
- Dürre in Europa, die Katastrophe ist hausgemacht: www.arte.tv/de/videos/099776-000-A/duerre-in-europa/
- Worüber wir auch reden müssen - warum wird die Wasserrahmenrichtlinie verschleppt?: www.bund.net/service/presse/pressemitteilungen/detail/news/umweltverbaende-bund-und-nabu-reichen-beschwerde-bei-der-eu-kommission-ein-deutsche-planungen-zum-gewaesserschutz-stehen-nicht-im-einklang-mit-eu-vorgaben/

Wir freuen uns über eure Unterstützung und Engagement!
Für das Orga- Team der Petition,


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now