openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    21.03.2017 09:50 Uhr

    Liebe Unterzeichner der Petition,
    Die Petition ist beim Petitionsausschuss des deutschen Bundestages angekommen. Sobald ich von dort etwas neues erfahre, gebe ich Ihnen die entsprechende Auskunft weiter. Bis dahin bitte ich um Geduld.
    Falls Sie Interesse am Thema "Petitionen" allgemein haben, empfehle ich Ihnen auch die Seite "e-petitionen.bundestag.de" - dort gibt es viele andere Petitionen engagierter Bürgerinnen und Bürger, die diskutiert werden und bei denen es auch schön ist, wenn Menschen wie Sie sich beteiligen. Unsere Demokratie lebt von Beteiligung und als transsexuelle evang. Pfarrerin sind mir natürlich entsprechende Petitionen auch ein Anliegen (zum Beispiel die Petition Nr. 70282), die ich auch mitgezeichnet habe, obwohl sie nicht in allen Bereichen dem Stand der Dinge entspricht (die Ehe von transsexuellen Menschen darf laut Urteil des Bundesverfassungsgerichts weiter bestehen - eine entsprechende Passage im Transsexuellengesetz ist unwirksam). Doch nun genug zum Thema "Bürgerbeteiligung". Ich wünsche Ihnen eine gute Woche!
    Ihre Dorothea Zwölfer

  • Die Petition wurde eingereicht

    06.02.2017 14:42 Uhr

    und wurde von mir heute auf dem Postweg nach Berlin an den Petitionsausschluss abgeschickt. Es gab 3 Unterschriften, die nicht gültig waren, da der Name offensichtlich nur Fake war und die Mailadresse nicht bestätigt war. So haben nun insgesamt 35 Personen die Petition gezeichnet. Dafür bedanke ich mich im Namen aller bei Ihnen.
    Sobald ich eine Information vom Petitionsausschuss habe, informiere ich Sie wieder.
    Viele Grüße!
    Dorothea Zwölfer

  • aktuelle Berichterstattung der Neuen Westfälischen

    26.08.2016 09:59 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,
    Die Neue Westfälische Zeitung berichtete nun bereits das zweite Mal über die Petition. Nicht jeder liest den Regionalteil. Daher ist es hilfreich zu wissen, wo man diese Artikel im Internet findet. In meinem Internetblog habe ich deshalb die aktuelle Berichterstattung zur Petition zusammengefasst. Mir sind die Sicherheit von Menschen und präventive Schutzmaßnahmen wichtig und das Tempolimit ist nur ein Beispiel, wie man ggf. mehr Sicherheit erreichen kann. Ich erhoffe mir durch die Petition vor allem, dass Bahnhöfe wie der in Löhne im Blick auf aktuelle Sicherheitsbedürfnisse und Beinahe-Unfälle genau unter die Lupe genommen werden. Manchmal kann man ja schon mit kleinen Änderungen (z.B. Ausweichgleis verwenden, Durchsagen auch schon bei Durchfahren mit Tempo 30) einen Sicherheitsgewinn erzielen. Hier nun der Link zu meinem Blog und meinem dortigen Artikel zur Bahnpetition: aufwind2012.wordpress.com/2016/08/12/die-neue-westfaelische-zeitung/ - diesen Artikel kann jeder auch kommentieren. Die Werbung auf der dortigen Aufwind2012 Wordpress-Blog-Seite dient der Finanzierung des für mich kostenfreien Blogs. Ich habe auf die Werbung keinerlei Einfluss!