• Änderungen an der Petition

    at 29 Jan 2020 18:00

    Beschreibung ergänzt, weitere Schritte bekannt gegeben, Lösungen/Forderungen werden genannt


    Neuer Petitionstext: Wir Anwohner von Ofling/ Waid fordern nach Jahrzehnten sich der katastrophalen Parkplatzsituation endlich anzunehmen! Durch den stetigen Besucherzuwachs der Badegäste des Miramars zu den Wochenenden oder Ferien (auch der angrenzenden Bundesländer), ist die Anfahrt zu den Siedlungen Waid und Ofling durch falschparkende Fahrzeuge sehr erschwert. Stellenweise ist auf der Waidallee über mehrere hundert Meter wegen der seitlich parkenden Autos, bei Gegenverkehr keinerlei Durchfahrt möglich. Nicht nur die Anfahrtswege zu den Siedlungen sind nahezu nicht erreichbar erreichbar, sondern auch die Zufahrten für Rettungsfahrzeuge ist ein wichtiger Aspekt bei der stetig wachsenden Besucheranzahl des Freizeitbades! sind blockiert oder zu eng. Wir sehen alle hier wohl einen Handlungsbedarf! Handlungsbedarf - vor allem in der Bereitstellung alternativer Parkmöglichkeiten, sowie der Ahndung verkehrswidrig geparkter Fahrzeuge! Sicherheit und das Wohl des Bürgers (inkl. der Badegäste) sollte über den Steuereinnahmen stehen! Falschparker sollen endlich Strafzettel bekommen oder abgeschleppt werden, weitere Parkplätze sollen zur Verfügung gestellt werden!


    Neue Begründung: Es ist einfach schlichtweg gelogen, dass kein Handlungsbedarf hier besteht! Es ist wirklich eine Zumutung besteht!
    FORDERUNGEN / LÖSUNGSANSÄTZE:
    - Öffnung / Bereitstellung des Standbad Parkplatzes zur Entlastung
    - Hinweis auf der Miramar Webseite
    zu legalen öffentlichen Parkplatzmöglichkeiten (Parkplätze Nähe Stadion / MiniGolf / Hector Center / Tennishallen)
    - Bau Parkplatzdeck Miramar (hier soll es bereits seit geraumer Zeit Pläne geben)
    - Verkehrswidrigkeiten endlich ahnden (Anlieger Straße Blumenfeld / Durchfahrts- und Parkverbote achten, Parkverbote in Kreuzungen!)
    - weitere Parkverbotsschilder anbringen
    - Betonmarkierungen zum Stoppen von Falschparken Waidallee Richtung Bushaltestelle Ofling erweitern
    - Rettungswege-/Zufahrten Ofling / Waid und Miramar müssen freigehalten werden
    - Zufahrten zu Kleingärtnerverein und landwirtschftl. Betrieben Waidalle muss gewährleistet sein
    - keinerlei Duldung von Parken AUF landwirtschaftlichen Nutzflächen (Blumenfeld / Feld Seeweg + Anliegerstraße)
    - Fuß- und Gehwege, der Rundgang um
    den Stoßzeiten See auch der parallel zum Miramar verlaufende Gehweg müssen von Fahrrädern, Fußgängern (auch mit Kinderwagen, Rollstuhl etc.) begehbar bleiben
    - erhöhte Unfallgefahr in den Kreuzungen durch falsch parkende Autos muss beseitigt werden
    - kein ORDNUNGSWIDRIGKEITS-FREIFAHRTSCHEIN für Badegäste des Miramars
    - Prominenz + Steuereinnahmen des Miramars dürfen nicht über der Sicherheit der Anwohner
    oder Hochsaison Richtung seinem Badegäste stehen
    - Überprüfung der zulässigen und verantwortbaren Besucheranzahl der Badegäste im Verhältnis
    zu Hause zu kommen! Rettungswege für große Einsatzfahrzeuge sind zu eng Bademeistern und Personal vor Ort (Sicherheitsaspekt sollte Kontrolliert werden um sex. Übergriffe oder ganz versperrt, Felder werden zugeparkt Badeunfälle einzudämmen!), Badegäste erhalten mittlerweile Taschen weil alle Spinde belegt
    Weitere Schritte:
    Gespräche mit IG Ofling
    und verschmutzt oder beschädigt - damit muss endlich Schluss sein!
    IG Waid, Landwirten, Kleingärtnern, Sicherheitskräften Weinheim, Publizieren der Petition, Presse aufmerksam machen (Interview Rhein-Neckar-Zeitung erfolgte bereits), Verteilung Flugblätter zur Petition, Bildliche Dokumentation der Verkehrsverstöße

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 28 (19 in Weinheim)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international