Reģions: Lejassaksija
Ģimene

Nds: RÜCKERSTATTUNG DER ELTERNBEITRÄGE FÜR KINDERTAGESEINRICHTUNGEN WÄHREND DES SARS-CoV-2-SHUTDOWNS

Petīcija ir adresēta
Präsidenten des Niedersächsischen Landtages
121 Atbalstītājs 104 iekš Lejassaksija
Petīcija nav rezultatīva
  1. Sākās marts 2020
  2. Kolekcija beidzās
  3. Iesniegts 30.07.2020
  4. Dialogs
  5. Pabeigtas

Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

Plkst. 12.07.2021 10:37

Skatīt dokumentu

Liebe Unterstützende,

der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme des Niedersächsischen Kultusministeriums finden Sie im Anhang.

Beste Grüße
das openPetition Team


Rückmeldung des Ausschusses

Plkst. 26.08.2020 13:59

Liebe Unterstützende,

das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen 01986/11/18 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

Plkst. 30.07.2020 11:53


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss von Niedersachsen eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Änderungen an der Petition

Plkst. 19.03.2020 15:32

„(wie Krippen, Tagesmütter, KiTas, Kindergärten, Hortbetreuung)“ wurde entfernt, da es dadurch zu Missverständnissen kommen kann.


Neue Begründung: Durch die Schließung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (wie Krippen, Tagesmütter, KiTas, Kindergärten, Hortbetreuung) als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus stehen viele Eltern vor der Frage, wie sie Kinderbetreuung und Beruf vereinbaren können.
Reduzierung der Arbeitszeit, unbezahlte Urlaubstage oder Einzelbetreuung der Kinder haben große finanzielle Einbußen zur Folge.
Eine Notbetreuung wie angekündigt, wird dies für viele Familien nicht vermeiden können. Zudem bleiben die monatlichen Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege gleich hoch. Dies bringt viele Familien in eine prekäre finanzielle Situation.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 10 (10 in Niedersachsen)


Vairāk par šo tēmu Ģimene

Palīdziet stiprināt pilsoņu līdzdalību. Mēs vēlamies padarīt jūsu bažas dzirdamas un palikt neatkarīgiem.

Veiciniet tūlīt