• Das Petitionsziel wurde auf anderem Wege erreicht

    at 16 Sep 2016 08:02

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    nachdem 4'709 Unterstützerinnen und Unterstützer die Petition mit ihrer Unterschrift unterstützt haben, kam es zu einem Treffen mit den beiden Bürgermeistern von Bad Säckingen und Murg und Behördenvertretern im Regierungspräsidium in Freiburg.

    Die Behörden stehen unter Zugzwang, weil die Anschlussstelle als Unfallschwerpunkt eingestuft ist. Deshalb schied der Bau eines Kreisverkehrs wg. Grundstücksverhandlungen und Planungszeit als kurzfristige Lösung aus und der Bau der Ampellösung mit Bypässen wurde favorisiert.

    Als Kompromiss schlugen wir vor, dass nur der südliche Bypass von Bad Säckingen nach Murg gebaut werden soll. Dies würde die Unfallgefahr deutlich reduzieren und wäre kurzfristig und kostengünstig realisierbar.

    Das RP will prüfen, ob der von ihr geplante Ausbau in Stufen erfolgen kann und der Weiterbau nicht durchgeführt wird, wenn mit dem südlichen Ausbau bereits der gewünschte Erfolg erreicht wird.

    Aus diesem Grund ruht die Petition. Wir gehen davon aus, dass mit dem südlichen Bypass unser Ziel, die Gefahrenstelle und Staugefahr zu beseitigen, erreicht wird, wenn auch auf einem anderen Weg.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now