• Petition in Zeichnung - Weitere Rückmeldungen aus der Politik

    at 26 Aug 2020 19:48

    Liebe Unterstützende,

    am Dienstagabend haben wir uns, wie in der letzten Mail angekündigt, mit den 3 Vertretern des Bündnis 90 / Die Grünen, auf dem Kirchplatz getroffen. In dem gut einstündigen Austausch konnten wir unsere bereits dargestellten Bedenken erläutern. Die Parteivertreter teilen die Sicht, dass die Bebauung massiv auf das Strassenbild einwirkt. Sie sehen insbesondere Potenzial, durch Streichung von vorgesehenen Parkraum zugunsten grüner Nutzungsflächen, das Gestaltungsbild aufzulockern. Es wurde aber auch betont, dass Düsseldorf dringend Wohnraum benötigt. Sie haben zugesagt, unsere Erläuterungen im Nachgang weiter zu durchdenken.

    Heute ging auch die Stellungnahme der CDU ein. Bezirksbürgermeister Rolf Tups schreibt uns zu St.Anna:

    "Vielen Dank für Ihre Anfrage, ein Statement abzugeben zur Planung des Bauvorhabens „St. Anna“. Gerne sende ich Ihnen die Stellungnahme der CDU zu.

    Als am 14.11.2018 der Beschluss zum Bauvorhaben St. Anna auf der Tagesordnung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung stand, war es allein die CDU, die einen Ergänzungsantrag gestellt hatte, um eine maßvolle, zur Umgebung passende Bebauung zu erwirken. Wir haben gefordert, dass die Pläne dahingehend überarbeitet werden, dass die Bebauung mit einer reduzierten Geschossanzahl vorgesehen wird. Auch die bauliche Dichte sollte erneut überprüft werden, mit dem Ziel, eine ansprechende und sich einfügende Planung zu entwickeln. Ferner haben wir gefordert, dass der Baumbestand weitestgehend erhalten werden sollte und eine angemessene Begrünung des Plangebietes erfolgen muss. Und aufgrund der wachsenden Verkehrsmengen, bedingt durch die Zunahme an Wohneinheiten und die Kapazitätserweiterung der Kindertagesstätte, sollte die verkehrliche Situation insbesondere im Hinblick auf die Zu- und Abfahrtsströme und die sich verschärfende Parkplatzsituation kritisch begutachtet werden.

    Wir als CDU erwarten, dass unsere Forderungen berücksichtigt und die Eingaben im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung ausgewertet werden.

    Für die CDU im Linksrheinischen

    Rolf Tups"

    Liebe Unterstützende,
    wir haben jetzt von allen 4 angefragten Parteien ein Statement zu unserem gemeinsamen Anliegen "Bauvorhaben St. Anna" vorliegen.

    Uns allen ist klar, dass unser Niederkassel mit dem Bauvorhaben eine massive Veränderung erfahren wird. Es liegt aber auch an uns, was wir uns gefallen lassen oder auch nicht. Die Kandidaten und Kandidatinnen der Parteien werden noch bis zur Kommunalwahl viele Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern an ihren Wahlständen führen. Diese Gelegenheit müsst auch ihr nutzen, unser gemeinsames Anliegen immer wieder deutlich zu machen. Wir brauchen JETZT eure aktive Unterstützung in den Gesprächen mit der Politik!
    Weiterhin freuen wir uns auch über jede neue Unterschrift auf dieser Seite. Auch hier ist aktives Werben für unser gemeinsames Anliegen hilfreich.
    Es geht um die Zukunft des L(i)ebenswerten Niederkassel.
    Liebe Grüße
    Eure BI

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international