• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petition an die Stadt am 14.11. 17:00 Uhr im Stadthaus!

    at 13 Nov 2019 21:53

    Liebe Unterstützer der Petition „Rettet den Kindergarten Vierbaum!“

    In der letzten Woche fand die Veranstaltung zur sogenannten „Bürgerbeteiligung“ der Stadt Rheinberg zu den vielen Fragen rund um KiTas im Rheinberger Süden statt. Frau Kaltenbach, die zuständige Beigeordnete der Stadt Rheinberg, stellte lange die Überlegungen ihres Hauses zu diesen Fragen vor und ließ nach meinem Eindruck auch deutliche Präferenzen erkennen. Diese waren leider erwartungsgemäß NICHT FÜR den Kindergarten am Standort Vierbaum.
    Danach konnten die vielen anwesenden Bürger zu Wort kommen. Ich habe keine einzige Stimme gehört, die sich zur Unterstützung von Frau Kaltenbachs Plänen erhoben hätte. Vielmehr äußerten sich viele positiv zum Standort Vierbaum und ähnlich viele positiv zum Erhalt der heutigen Spielplätze Plankweg und Clevische Straße am Orsoyerberg.
    Es wurde auch deutlich, daß die Stadtverwaltung bisher noch keine konkreten Schritte unternommen hat, um einen Ausbau der Betreuungsplätze am Kindergartenstandort Vierbaum zu ermöglichen. Stattdessen wurde vor allem von Frau Kaltenbach mehrfach darauf hingewiesen, welche verwaltungstechnischen Hindernisse es dabei geben könnte. Dazu betonte Sie besonders oft, daß die Stadtverwaltung nichts entscheiden wolle, sondern hier die Politik entscheiden müsse.

    Mit einem guten Gefühl für den Kindergartenstandort Vierbaum habe ich dieses Treffen nicht verlassen.
    Positiv stimmt mich aber, daß inzwischen 540 Unterstützer unsere Petition gezeichnet haben. DANKE!

    Und Frau Kaltenbach hat recht: Am Ende muss die Politik entscheiden. Und da hat sich etwas getan! Bei dem Treffen sprachen sich Vertreter von CDU und FDP klar für den Standort Vierbaum aus und kurzfristig am Donnerstag 14.11. ab 17:00 Uhr wird das Thema erneut im Jugendhilfeausschuss der Stadt Rheinberg besprochen.

    Ich habe mich deshalb entschlossen, dort den aktuellen Stand unserer Petition an Frau Kaltenbach und den Ausschussvorsitzenden Herrn Geßmann zu übergeben. Ich hoffe, daß die Politik sich unserer Petition anschließt:

    „Die Kindergartenkinder sollen Ihren Kindergarten mit dem schönen Außengelände behalten dürfen! Die Stadtverwaltung Rheinberg soll sich zu Ihrem Kindergartenstandort Vierbaum bekennen und in das dortige Gebäude oder einen Neubau auf dem ungenutzen Gelände investieren.“

    Wer möchte und Zeit hat, komme doch bitte auch zu der öffentlichen Sitzung im Stadthaus, Raum 249, morgen 14.11. ab 17:00 Uhr!

    Hoffen wir das Beste!
    Herzliche Grüße und vielen Dank für die Unterstützung,

    Matthias van der Donk

  • Petition in Zeichnung - Stadtverwaltung Rheinberg lädt zur Info-Veranstaltung am 6.11. zu KiTa im Rheinberger Süden

    at 05 Nov 2019 18:09

    Erstmal ein riesen Dankeschön an Sie Alle, die Sie die Petition zur Rettung des Kindergartens Vierbaum unterstützen! Ohne Ihre Unterstützung hätte der Kindergartenstandort Vierbaum wahrscheinlich keine Chance.

    Mit einem ganz neutral (Achtung Ironie!) formulierten Hochglanzplakat lädt die Stadtverwaltung zu einer Bürgerinformation zum Thema KiTa im Rheinberger Süden in den Schwarzen Adler (Rheinberg, Vierbaum) am 6.11. 19:00 Uhr. Ausgerechnet an dem Tag, an dem schon lange geplant der Martinszug der Kinder des Kindergartens Vierbaum stattfindet. Wer kann da an Zufall glauben, ist die Stadtverwaltung doch selbst Träger des Kindergartens Vierbaum und damit verantwortlich für beide Termine.
    Viele der interessierten Eltern des Kindergartens können da bestimmt nicht zu der Veranstaltung kommen– wer kleine Kinder hat, kann sich vorstellen, wie praktikabel so ein Termin für Familien ist. Aber ich hoffe das Beste.
    UND: Unsere Petition hat mehr als 400 Unterschriften in einer Woche gewonnen! Ich danke allen Unterstützern! Natürlich werde ich bei der Veranstaltung einen Zwischenstand zu dieser Petition geben.
    Helft bitte weiter: RETTET DEN KINDERGARTEN VIERBAUM! Auch wenn Sie schon unterzeichnet haben, können Sie doch sehr einfach in Ihrem persönlichen Netzwerk auf unser Anliegen aufmerksam machen:
    Teilen Sie den Link auf die Petition
    www.openpetition.de/!kigavierbaum
    Teilen und „liken“ Sie dies dazugehörige Facebook-Seite
    www.facebook.com/PetitionKiGaVierbaum/

    Herzlichst Ihr
    Matthias van der Donk

  • Stadt "freut sich" am 6.11. auf Meinung der Bürger

    at 05 Nov 2019 17:58

    Mit diesem ganz neutral (Achtung Ironie!) formulierten Hochglanzplakat lädt die Stadtverwaltung zu einer Bürgerinformation zum Thema KiTa im Rheinberger Süden in den Schwarzen Adler am 6.11. 19:00 Uhr. Ausgerechnet an dem Tag, an dem schon lange geplant der Martinszug der Kinder des Kindergartens Vierbaum stattfindet. Wer kann da an Zufall glauben, ist die Stadtverwaltung doch selbst Träger des Kindergartens Vierbaum und damit verantwortlich für beide Termine.
    Viele der interessierten Eltern des Kindergartens können da bestimmt nicht zu der Veranstaltung kommen– wer kleine Kinder hat, kann sich vorstellen, wie praktikabel so ein doppelter Termin für Familien ist. Aber ich hoffe das Beste.
    UND: Unsere Petition hat mehr als 400 Unterschriften in einer Woche gewonnen! Ich danke allen Unterstützern! Natürlich werde ich bei der Veranstaltung einen Zwischenstand zu dieser Petition geben.
    Helft bitte weiter: RETTET DEN KINDERGARTEN VIERBAUM!

  • Luftbild Grundstücke, die Frau Kaltenbach als Alternativen ansieht

    at 28 Oct 2019 12:52

    Rot markiert sind zwei Kinderspielplätze am Orsoyerberg. Beide werden laut Frau Kaltenbach für den Neubau einer Kindertagesstätte der Stadt Rheinberg favorisiert.
    Bei beiden fällt auf, daß sie deutlich kleiner sind, als die Fläche in Vierbaum. Beide Grundstücke sind auch von Wohnbebauung direkt umgeben. Ärger mit Anwohnern ist vorprogrammiert. Auf dem Grundstück an der Clevischen Strasse stehen alte Bäume, die zunächst abgeholzt werden müssten, außerdem besteht keine Zufahrt, weder für die Eltern und Mitarbeiter, noch für Rettungskräfte. Die Zufahrt am Plankweg geht über einen "Feldweg vorbei am Jüdischen Friedhof und Schrebergärten.
    Daß die Kinder alle zu Fuss zu KiTa laufen, ist bestimmt in manchen Fällen möglich - eine Mehrheit der Elternteile ist jedoch mindestens in Teilzeit berufstätig - so ist Bringen und Holen der Kinder auf dem Arbeitsweg für die Meisten Normalität!
    Außerdem bleibt festzuhalten, daß beide Grundstücke heute Kinderspielplätze sind. Mindestens einen möchte Frau Kaltenbach dann also abschaffen?!

    Quelle Luftbild: Google maps

  • Luftbild Kindergarten Vierbaum

    at 28 Oct 2019 11:59

    Das heutige Außengelände (gelb eingefärbt) besteht aus einem asphaltiertem Hof (gut zum Fahren mit diversen Spielzeugen, Fahradüben, Hüpfspiele), einem großen Spielplatz mit Spielgeräten und Matschanlage für den Sommer (super zum Toben und Spielen allein und in Gruppen) und dem kleinen Wald (hier kann man die heimische Natur entdecken).
    Blau eingefärbt findet sich das Gebäude, Zufahrt, Parkplätze.
    Rot eingefärbt der bisher ungenutzte Grundstücksteil, der der Stadt Rheinberg gehört. Hier könnte gebaut werden, falls mehr Kindergartenplätze errichtet werden sollen.

    Quelle Luftbild: Google maps

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now