• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 08 Mar 2020 17:54

    Der Bürgermeister hat - für uns völlig überraschend - beantragt, die Bauleitplanung für die Mauerseglerstraße zu stoppen und die Aufstellungsbeschlüsse für die Flächennutzungsplanänderungen und den Bebauungsplan aufzuheben.

    Hintergrund dieser Entscheidung seien „staatsanwaltliche Ermittlungen wegen des Verdachts einer versuchten Abgeordnetenbestechung“.

    Trotz dieser empörenden Vorgänge, freuen wir uns natürlich, dass die Entscheidung über ein geplantes Baugebiet an der Mauerseglerstraße vorerst vom Tisch sein soll.

    Die grundsätzliche Entscheidung, die Weiden dauerhaft für den Reitsport und als Naherholungsgebiet für alle Lilienthaler zu sichern, ist damit aber noch nicht getroffen.

    Deshalb fordern wir den Gemeinderat auf, eine langfristige Lösung unter Einbeziehung aller Beteiligten zu finden, die dem Reiterverein Lilienthal dauerhaft Sicherheit bietet und die Sportflächen an der Mauerseglerstraße langfristig für den Sport erhält.

    Wir fordern die dauerhafte Sicherung:

    • der Pferdeweiden des Lilienthaler Reitervereins, der als Breitensportverein hervorragende Kinder- und Jugendarbeit leistet

    • der Weiden als einzig erreichbares Naherholungsgebiet für die 300 Bewohner*innen der Diakonischen Behindertenhilfe

    • einer vielfältigen Flora und Fauna mit geschützten Arten und einem wichtigen CO2-Speicher

    Dafür demonstriert Lilienthal am 09.03. Der Demonstrationszug sammelt sich um 16:30 Uhr an der Moorhauser Landstraße vor Dr. Pfiffikus und führt zum Rathaus.

    Dort wird es um 17:30 Uhr eine kurze Kundgebung geben, bevor wir alle gemeinsam in die Bauausschusssitzung gehen.

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 08 Mar 2020 17:24

    Der Bürgermeister hat - für uns völlig überraschend - beantragt, die Bauleitplanung für die Mauerseglerstraße zu stoppen und die Aufstellungsbeschlüsse für die Flächennutzungsplanänderungen und den Bebauungsplan aufzuheben.

    Hintergrund dieser Entscheidung seien „staatsanwaltliche Ermittlungen wegen des Verdachts einer versuchten Abgeordnetenbestechung“.

    Trotz dieser empörenden Vorgänge, freuen wir uns natürlich, dass die Entscheidung über ein geplantes Baugebiet an der Mauerseglerstraße vorerst vom Tisch sein soll.

    Die grundsätzliche Entscheidung, die Weiden dauerhaft für den Reitsport und als Naherholungsgebiet für alle Lilienthaler zu sichern, ist damit aber noch nicht getroffen.

    Deshalb fordern wir den Gemeinderat auf, eine langfristige Lösung unter Einbeziehung aller Beteiligten zu finden, die dem Reiterverein Lilienthal dauerhaft Sicherheit bietet und die Sportflächen an der Mauerseglerstraße langfristig für den Sport erhält.

    Wir fordern die dauerhafte Sicherung:

    • der Pferdeweiden des Lilienthaler Reitervereins, der als Breitensportverein hervorragende Kinder- und Jugendarbeit leistet

    • der Weiden als einzig erreichbares Naherholungsgebiet für die 300 Bewohner*innen der Diakonischen Behindertenhilfe

    • einer vielfältigen Flora und Fauna mit geschützten Arten und einem wichtigen CO2-Speicher

    Dafür demonstriert Lilienthal am 09.03. Der Demonstrationszug sammelt sich um 16:30 Uhr an der Moorhauser Landstraße vor Dr. Pfiffikus und führt zum Rathaus. Dort wird es um 17:30 Uhr eine kurze Kundgebung geben, bevor wir alle gemeinsam in die Bauausschusssitzung gehen.

  • ACHTUNG! Aus gegebenem Anlass: Unsere Demo am 09.03. 16:30 findet statt!

    at 08 Mar 2020 15:38

    Der Bürgermeister hat - für uns völlig überraschend - beantragt, die Bauleitplanung für die Mauerseglerstraße zu stoppen und die Aufstellungsbeschlüsse für die Flächennutzungsplanänderungen und den Bebauungsplan aufzuheben.

    Hintergrund dieser Entscheidung seien „staatsanwaltliche Ermittlungen wegen des Verdachts einer versuchten Abgeordnetenbestechung“.

    Trotz dieser empörenden Vorgänge, freuen wir uns natürlich, dass die Entscheidung über ein geplantes Baugebiet an der Mauerseglerstraße vorerst vom Tisch sein soll.

    Die grundsätzliche Entscheidung, die Weiden dauerhaft für den Reitsport und als Naherholungsgebiet für alle Lilienthaler zu sichern, ist damit aber noch nicht getroffen.

    Deshalb fordern wir den Gemeinderat auf, eine langfristige Lösung unter Einbeziehung aller Beteiligten zu finden, die dem Reiterverein Lilienthal dauerhaft Sicherheit bietet und die Sportflächen an der Mauerseglerstraße langfristig für den Sport erhält.

    Wir fordern die dauerhafte Sicherung:

    • der Pferdeweiden des Lilienthaler Reitervereins, der als Breitensportverein hervorragende Kinder- und Jugendarbeit leistet

    • der Weiden als einzig erreichbares Naherholungsgebiet für die 300 Bewohner*innen der Diakonischen Behindertenhilfe

    • einer vielfältigen Flora und Fauna mit geschützten Arten und einem wichtigen CO2-Speicher

    Dafür demonstriert Lilienthal am 09.03. Der Demonstrationszug sammelt sich um 16:30 Uhr an der Moorhauser Landstraße vor Dr. Pfiffikus und führt zum Rathaus. Dort wird es um 17:30 Uhr eine kurze Kundgebung geben, bevor wir alle gemeinsam in die Bauausschusssitzung gehen.

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 05 Mar 2020 14:39

    Am Montag, den 09.03. um 18:00 soll im Bauausschuss über die Bebauung der Weiden am Roschenhof abgestimmt werden.

    Der Reiterverein Lilienthal wird ein Baugebiet an der Mauerseglerstraße nicht überleben. Kinderunterricht auf Pferden auf den stark geschrumpften Außenflächen, während daneben Bagger und Kräne rollen? Das ist undenkbar.

    Inzwischen formiert sich der Widerstand auf allen Ebenen. Es hat sich das "Aktionsbündnis - Kein Bauland an der Mauerseglerstraße" gegründet, dem Lilienthaler Bürger angehören, die keine Bebauung der letzten naturnahen Grünfläche im Zentrum Lilienthals wollen und für den langfristigen Erhalt des Reitervereins eintreten.

    Ebenso ist die Diakonische Behindertenhilfe strikt gegen eine Bebauung. Ihre Bewohner mit zum Teil schwersten Behinderungen nutzen das Gelände als einziges für sie erreichbares Naherholungsgebiet.

    Unterstützt werden wir zudem vom Club of Lilienthal, der ökonomisch, ökologisch und städteplanerisch dieses Bauprojekt für unsinnig und schädlich hält.

    Und auch die "Familienthaler", eine Elterninitiative, die sich für die Belange von Eltern und Kindern in Lilienthal einsetzt, unterstützen uns aktiv. Sie halten dieses Bauprojekt für einen fatalen Fehler, bei der so schon extrem angespannten Lage in der Kita- und Krippenbetreuung in Lilienthal. Ein weiterer großer Zustrom an Neubürgern kann die Infrastruktur nicht verkraften.

    Ihr habt mit 3566 Unterschriften dokumentiert, dass das Baugebiet nicht kommen soll. Diese Unterschriften hatten wir dem Gemeinderat vorgelegt, zusammen mit allen euren Kommentaren.

    CDU und FDP haben es nicht einmal für nötig befunden, auf open petition eine Stellungnahme abzugeben.

    Mit unserer derzeitigen Postkartenaktion haben bisher ca. 1000 Lilienthaler Bürger dem Gemeinderat persönlich geschrieben, dass sie kein Bebauung unserer Weiden wollen.

    Dies wurde von CDU und FDP lediglich zur Kenntnis genommen.

    Bei der letzten Bauauschusssitzung durften der Reiterverein, die Anwohner und die Diakonische Behindertenhilfe nach dem Vortrag des Investors ihre Sicht darlegen.

    Mehr als 130 Menschen waren dazu in den Ratssaal gekommen.

    Sehr eindringlich schilderten wir, das unser lebendiger, ehrenamtlicher Breitensportverein, der seit 70 Jahren besteht, schließen muss, sobald auf den Weiden die Bagger anrollen.

    Bei dem Vortrag des Geschäftsführers der Diakonischen Behindertenhilfe war es mucksmäuschenstill im Saal. Wie sehr die Menschen mit schweren Behinderungen auf diesen geschützten Naturraum angewiesen sind, machte fast jeden betroffen.

    Fast, denn obwohl die Abstimmung über das Baugebiet auf Antrag eines Ratsmitglieds verschoben wurde, bekräftigten CDU und FDP noch mal ihren Willen, das Baugebiet durchzusetzen.

    Am Montag den 09.03. ab 16:30 demonstrieren wir deshalb mit allen Lilienthalern, die die naturnahen Wiesen an der Mauerseglerstraße erhalten wollen.

    Wir protestieren gegen eine Änderung des Flächennutzungsplans:

    Kein Neubaugebiet an der Mauerseglerstraße!

    • Wir fordern den langfristigen, wirklichen Erhalt des Lilienthaler Reitervereins mit seiner hervorragenden Kinder- und Jugendarbeit

    • Wir protestieren gegen die Vernichtung eines beliebten zentralen Naherholungsgebiets für alle Lilienthaler, insbesondere für Menschen mit Einschränkungen

    • Wir protestieren gegen die Zerstörung einer vielfältigen Flora und Fauna mit geschützten Arten

    • Wir fordern den Erhalt von Wiesen, die einen wichtigen Beitrag als CO2-Speicher leisten.

    Wer als Ratsmitglied für das Neubaugebiet stimmt, stimmt gegen:

    • unsere Mitbürger mit schwersten Behinderungen, die ihren geschützten Freiraum verlieren.

    • die Kinder und Jugendlichen, die mit dem Reiterverein Lilienthal ihren Sportverein verlieren.

    • die Lilienthaler Bürger, die nicht mit dem Auto ins Grüne fahren können.

    • naturnahe Flächen, die vielen Arten Lebensraum bieten.

    Wir in Lilienthal wollen das nicht! Dies ist eure Gemeinde.

    Seid dabei und macht mit! Kommt alle zur Demo am 09.03.

    Helft uns, den Reiterverein Lilienthal und das Naherholungsgebiet an der Mauerseglerstraße zu erhalten!

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 11 Feb 2020 15:39

    View document

    Liebe Unterstützer,

    Wird es weiter einen Reiterverein Lilienthal e.V. geben?

    Diese Frage entscheidet sich am Montag, den 17.02. um 18:00 im Lilienthaler Bauausschuss, wenn über die Investorenpläne zur Bebauung unserer Weideflächen abgestimmt wird.

    Lasst nicht zu, dass unser ehrenamtlich mit viel Herzblut für die Kinder geführte Reiterverein für die Interessen einiger weniger geopfert wird!

    Lasst nicht zu, dass eure Kinder ihren Sportverein und ihre sinnvolle Freizeitbeschäftigung verlieren!

    Lasst nicht zu, dass alte Menschen und solche mit Behinderungen keine Möglichkeit mehr haben, in die Natur zu kommen!

    Verhindert, dass die Gemeinde Lilienthal über eure Köpfe hinweg das letzte innerörtliche Naherholungsgebiet zubetonieren lässt!

    Sobald die Bagger anrollen, kann der Verein einpacken.

    Kommt zur öffentlichen Bauauschusssitzung am Montag 17.02. um 18:00 und unterstützt uns in unserem Protest für unseren Verein und für unsere naturnahen Grünflächen in Lilienthal!

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 17 Nov 2019 17:57

    Soll Lilienthal "eine grüne Oase am Rande der Großstadt" bleiben, oder zu einer Schlafvorstadt Bremens degenerieren?

    Noch mehr Neubaugebiete und noch mehr Verkehr - oder Erhalt von Grünflächen, Sportvereinen und Naherholungsgebieten?

    Zum Thema Nachhaltigkeit in der Gemeindeentwicklung sollen am Dienstag um 19:00 im Murkens Hof die Gemeindepolitiker in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort stehen.

    Dies ist eine seltene Gelegenheit, die Entscheider in Lilienthal direkt zu fragen, wie sie sich die Zukunft Lilienthals vorstellen und seine Meinung dazu zu äußern.

    Ihr habt unsere Petition unterschrieben, weil ihr unseren Verein und die von ihm genutzten Grünflächen erhalten wollt. Dem könnt ihr jetzt Nachdruck verleihen, indem ihr am Dienstag im Murkenshof dabei seid und kritisch hinterfragt, warum der Reiterverein mit den naturnahen Weideflächen einem Neubaugebiet geopfert werden soll.

    Nehmt diese Chance wahr! Wir sehen uns am Dienstag um 19:00 Uhr!

  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    at 07 Aug 2019 10:05

    View document

    Liebe Unterstützer,

    die Petition ist eingereicht, wir haben die Unterschriften und alle eure Kommentare dazu dem Bürgermeister übergeben und noch einmal eindringlich an den Bauausschuss der Gemeinde Lilienthal appelliert, die Weiden am Roschenhof zu erhalten.

    Die Unterstützung, die wir von Bürgern erfahren haben, hat uns überwältigt! Sie zeigt auch, dass es eine Trendwende im Denken gibt. Unbegrenzte Bauwut, die wertvolle natürliche Ressourcen unwiderruflich zerstört, wird in Zeiten von Klimawandel, Insekten- und Baumsterben kritischer gesehen. Der Jugend ihre seit über 50 Jahren dauerhaft mit viel Engagement genutzten Sportflächen wegzunehmen, ebenfalls.

    FÜR DIESE UNTERSTÜTZUNG DANKEN WIR EUCH SEHR HERZLICH!

    Aber es geht natürlich weiter. Wir warten weiterhin auf eine Reaktion der Gemeinde. Bisher gab es auch noch keine Stellungnahme des Bürgermeisters zur Petition.

    Gleichzeitig ist dies unser Jubiläumsjahr! Der Reiterverein Lilienthal besteht seit 70 Jahren, und das möchten wir mit euch feiern.

    Wir laden euch sehr herzlich dazu ein, am Sonntag, den 25. August, von 11:00 Uhr bis 15:00 mit uns am Roschenhof, im Orth 11, zu feiern!

    Es wird Reit- und Voltigiervorführungen geben, Mitmach-Aktionen für die ganze Familie mit und ohne Pferd, Ponyreiten, Live-Musik, lecker Essen und Getränke, einen Flohmarkt und vieles mehr.

    Wir freuen uns darauf, mit euch ein fröhliches Fest zu feiern!

    Euer Reiterverein Lilienthal und Umgegend e.V.

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 02 Jul 2019 14:23

    Am Montag den 24.06. haben wir im Rathaus eure Unterschriften an Bürgermeister Kristian Tangermann übergeben – inklusive eurer über 500 Kommentare, damit dem Bürgermeister und dem Gemeinderat verdeutlicht wird, wie sehr den Menschen aus Lilienthal und umzu daran liegt, den Reiterverein zu erhalten und die Grünflächen am Roschenhof jetzt und für die Zukunft zu bewahren.

    Wir erwarten von der Gemeinde Lilienthal, dass sie die Bürgermeinungen berücksichtigt, hierzu Stellung bezieht und ihre Entscheidung zur Bebauung an der Mauerseglerstraße/Roschenhof reflektiert und neu diskutiert.

    Wir hoffen, dass sie die Bebauungspläne zurücknimmt. Erzwingen können wir es nicht, da - im Gegensatz zu Bremen - Bauplanung und Flächennutzungsplanänderungen im Niedersächsischen Petitionsrecht leider ausgenommen sind.

    Aber es geht weiter! Jetzt ist noch nicht alles getan, um den Erhalt der Weiden und des Reitervereins zu sichern!

    Bald - möglicherweise schon in den Ferien - wird die öffentliche Auslegung der Planungsunterlagen erfolgen. Dann brauchen wir wieder die Unterstützung aller Lilienthaler, dafür dass Lilienthal eine grüne Oase bleibt!

    Auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/Reiterverein.Lilienthal/
    und auf unserer Website: www.rv-lilienthal.de/
    informieren wir euch, wie es weiter geht und welche Aktionen wir planen.

    Wir bleiben am Ball - mit eurer Unterstützung: für den Reiterverein Lilienthal und das Naherholungsgebiet am Roschenhof!

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 02 Jul 2019 14:19

    Hallo ihr Lieben,

    wir müssen ja noch die online-Unterzeichner informieren, dass die Petition überreicht wurde und auch bei Facebook und auf unserer Website sollte das stehen. Ich hatte es bisher leider noch nicht geschafft, etwas zu formulieren.

    Hier mein Entwurf für Petitionsseite und Facebook:

    Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung! 3.566 Unterschriften für den Erhalt des Reitervereins und der Weiden sprechen eine klare Sprache!

    Am Montag den 24.06. haben wir im Rathaus eure Unterschriften an Bürgermeister Kristian Tangermann übergeben – inklusive eurer über 500 Kommentare, damit dem Bürgermeister und dem Gemeinderat verdeutlicht wird, wie sehr den Menschen aus Lilienthal und umzu daran liegt, den Reiterverein zu erhalten und die Grünflächen am Roschenhof jetzt und für die Zukunft zu bewahren.

    Wir erwarten von der Gemeinde Lilienthal, dass sie die Bürgermeinungen berücksichtigt, hierzu Stellung bezieht und ihre Entscheidung zur Bebauung an der Mauerseglerstraße/Roschenhof reflektiert und neu diskutiert.

    Wir hoffen, dass sie die Bebauungspläne zurücknimmt. Erzwingen können wir es nicht, da - im Gegensatz zu Bremen - Bauplanung und Flächennutzungsplanänderungen im Niedersächsischen Petitionsrecht leider ausgenommen sind.

    Aber es geht weiter! Jetzt ist noch nicht alles getan, um den Erhalt der Weiden und des Reitervereins zu sichern!

    Bald - möglicherweise schon in den Ferien - wird die öffentliche Auslegung der Planungsunterlagen erfolgen. Dann brauchen wir wieder die Unterstützung aller Lilienthaler, dafür dass Lilienthal eine grüne Oase bleibt!

    Auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/Reiterverein.Lilienthal/
    und auf unserer Website: www.rv-lilienthal.de/
    informieren wir euch, wie es weiter geht und welche Aktionen wir planen.

    Wir bleiben am Ball - mit eurer Unterstützung: für den Reiterverein Lilienthal und das Naherholungsgebiet am Roschenhof!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international