• Petition in Zeichnung - Christoph 45 Petition update

    at 12 May 2021 14:58

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben unser Quorum nicht nur erreicht, sondern deutlich übertroffen- insgesamt haben wir nun 26.527 Unterschriften, davon 23.559 aus Baden-Württemberg. Das entspricht 112% von dem erforderlichen Quorum von 21.000 Unterschriften für den Petitionsausschuss im Landtag von Baden-Württemberg. Wenn man alle Unterschriften einrechnen würde, hätten wir sogar 126% erreicht. Es sind Unterschriften aus allen deutschen Bundesländern dabei und ganz Europa; aber auch aus den USA, Kanada, Vietnam, Kolumbien und Neuseeland. Damit haben wir Unterzeichner aus allen Kontinenten. Es kann niemand mehr sagen, dass die (notfallmedizinischen) Belange vom Bodensee keinen interessieren.

    In dieser Woche hat sich die neue Landesregierung in Baden-Württemberg konstituiert, somit wird es auch bald einen Petitionsausschuss geben. Sobald wir die konkreten Ansprechpartner für unsere Petition wissen, werden wir für die Übergabe unserer Petition einen Termin in Stuttgart vereinbaren.

    Der Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung in Baden-Württemberg enthält den Satz „Daneben werden wir das vorliegende Luftrettungsgutachten unter Berücksichtigung rettungsdienstlicher, wirtschaftlicher und genehmigungsrechtlicher Gesichtspunkte sowie die landesweite Überplanung des bodengebundenen Rettungsdienstes umsetzen“. In diesen Satz kann man viel hinein interpretieren- er bestärkt uns aber vor allem darin, nicht nachzulassen und unsere Argumente zu artikulieren. Das Land Baden-Württemberg plant, die bisherige Hilfsfrist von 15 min für Notärzte abzuschaffen (www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/neuausrichtung-der-hilfsfrist-im-rettungsdienst-1/). Insofern ist die Argumentation, Standorte von Rettungshubschraubern zu verlegen um in vermeintlich unterversorgten Regionen das Eintreffen eines Rettungshubschraubers zu beschleunigen nicht mehr kongruent. Auch deshalb werden wir bis zum offiziellen Ende der Petition am 4.7.2021weiterhin Unterschriften sammeln - helfen Sie uns mit Ihren Netzwerken? Je mehr Unterschriften wir haben, um so mehr werden unsere Argumente zählen. Auf unserer Website www.openpetition.de/petition/online/rettungshubschrauber-christoph-45-bleibt-hier finden Sie Unterschriftenlisten als PDF oder direkt bei mir (Contacts s.u.).

    Es haben uns sehr, sehr viele Personen geholfen. Wir waren auf einem Wahlplakat, in zig Facebook- und Familien Messenger Gruppen. Es wurde in Alten- und Seniorenheimen gesammelt und geworben, in Vereinen, der Feuerwehr, der Polizei, in Hausgemeinschaften, am Arbeitsplatz, im Intranet von Firmen, im Kreisimpfzentrum und in Corona Testzentren, auf einem riesigen Plakat der Messe Friedrichshafen an der B31, in Geschäften, in Linienbussen und vor allem viele Einzelpersonen. Personen des öffentlichen Lebens haben uns mit Testimonials unterstützt. Ihnen allen danken wir sehr herzlich für Ihre Unterstützung.

    Mit herzlichen Grüßen vom Bodensee,

    Volker Wenzel

    Prof. Dr. Volker Wenzel, MSc, FERC
    Zentrumsdirektor und Chefarzt
    Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
    Medizin Campus Bodensee- Friedrichshafen und Tettnang
    Röntgenstrasse 2, D-88048 Friedrichshafen
    Tel +49 7541 96-1391, Fax +49 7541 96-1392
    Email v.wenzel@klinikum-fn.de
    www.medizin-campus-bodensee.de

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international