• Änderungen an der Petition

    at 15 Jan 2014 12:46

    Rechtschreibfehler ;)
    Neue Begründung: Im Dezember 2013 beziehungsweise schon einige Monate zuvor wurde an vielen Gymnasien in Niedersachsen von den Lehrern beziehungsweise den Personalräten der Schulen ein Aussetzen der Klassenfahrten (außer Austauschfahrten) beschlossen. Dies geschah auf Grund verschiedener Maßnahmen der Landesregierung bzw. des niedersächsischen Kultusministeriums. Zu diesen zählte die Rückgängigmachung einer durch die ehemalige rot/grüne Regierung vertraglich zugesicherten Vergütung von Überstunden, die Abschaffung von Altersermäßigungen in Form von um eine Stunde verkürzter Arbeitszeit ab dem Alter von 55 Jahren und zwei Stunden Ermäßigung ab 60 Jahren und der nicht mit einer Gehaltserhöhung verbunden Mehrarbeitszeit von einer Stunde pro Woche. Da Beamten das Streiken verboten ist, wurde als "legale" Möglichkeit das Aussetzen dieser Fahrten gewählt.

    Jedoch wird damit ein Protest, mit dem wir Schüler nichts zu tun haben, auf unserem Rücken ausgetragen. Klassenfahrten bilden in der Schullaufbahn Highlights, sie stärken die Gemeinschaft und fördern Selbstverantwortlichkeit. Gerade in der fünften Klasse ist dies dringend nötig. Jedoch wird auch Schülern des Jahrganges Q3 die Abschlussfahrt geraubt, welche die letzte Fahrt ihrer Schulzeit und somit ein letztes Beisammensein der Schüler darstellt. Klassenfahrten sind einige der wenigen Ereignisse, an die sich bestimmt auch viele Erwachsene viele Jahre nach Beenden der Schule noch gerne erinnern.

    Wir Schüler verstehen den Standpunkt der Lehrer und sind auch bereit, diese zu unterstützen, jedoch sind wir der Meinung, dass die getroffenen Maßnahmen unangebracht und ungerechtfertigt sind. Wir fordern die Wiedereinführung der Fahrten und, wenn dies nicht möglich ist, wenigstens die Möglichkeit, diese privat im für die Klassenfahrten geplanten Zeitraum umzusetzen.

    Wir hoffen auf die Unterstützung zahlreicher Solidarität zeigender Niedersachsen. Ob Schüler, Eltern, Interessierte oder vielleicht auch Lehrer mit anderen Ansichten,
    mit dieser Petition können wir auf uns aufmerksam machen. Jede Stimme zählt.

    Im Namen aller Schüler,
    der Jahrgang Q1 des Gymnasiums Wildeshausen
    14.01.2013

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international