Region: Hesse
Traffic & transportation

Schützt das Nordend und den Frankfurter Osten! Kein Autobahnbau mehr!

Petition is directed to
Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
406 Supporters 346 in Hesse
2% from 15,000 for quorum
  1. Launched 2020
  2. Time remaining > 3 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - "Globalen Klimastreik" von Fridays For Future in Frankfurt am 23.09.2022

at 22 Sep 2022 18:28

Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (AUA)

Baumfällungen und Autobahnbau verhindern! Gemeinsam für den Klimaschutz und eine Mobilitätswende

Aktionsbündnis beteiligt sich am

"Globalen Klimastreik" von Fridays For Future
in Frankfurt am 23.09.2022 um 12 Uhr Bockenheimer Warte

Liebe Leute,
das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn hat beschlossen, sich zusammen mit dem Bündnis Verkehrswende Frankfurt wieder am "Globalen Klimastreik" von Fridays For Future am Freitag, den 23.9.2022 zu beteiligen und für einen wirksamen Klimaschutz zu demonstrieren.
Siehe dazu auch den Aufruf von Fridays For Future Frankfurt
www.fridaysforfutureffm.de/23-09-2022/

Aktionsbündnis-Treffpunkt : 12:00 Uhr vor dem Eingang zur alten „Neuen Mensa“ an der Bockenheimer Warte
Wir laufen dann gemeinsam mit dem Bündnis Verkehrswende Frankfurt
Das Aktionsbündnis möchte die Gelegenheit wieder nutzen, um gegen den Autobahnbau und die geplanten Rodungen aller Bäume bzw. für ein Moratorium und für die Verkehrswende zu demonstrieren und mobilisieren

Deshalb wäre es schön , wenn möglichst viele spontan diese Aktion unterstützen, in dem die Ablehnung des Autobahnbaus auf Plakaten bzw. Schildern, T-Shirts, kleinen Transparenten (Kein Autobahn, Stopp A 66, Stopp Riederwaldtunnel …) usw. gut sichtbar zum Ausdruck kommt!

Wir zählen auf Euch! Kommt und bringt Leute mit!
Für eine Rückmeldung, wer kommen kann, wären wir dankbar!

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!
(zusammen mit Listen bis jetzt ca. 2.000 UnterzeichnerInnen)


Petition in Zeichnung - Moratorium für den Bau der Autobahn A 66 Riederwaldtunnel zum Schutze der Bäume

at 21 Sep 2022 23:18

Protest- und Mahnaktion vor der Stadtverordnetenversammlung
am Do 22.9.2022 15:30 - 17:00 Uhr

Hallo Leute,
das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn ruft auf zu einer Mahn- und Protestaktion vor der Stadtverordnetenversammlung am kommenden Donnerstag auf dem Paulsplatz und vor dem Eingang Bethmannstraße 3 (Auf dem Römer findet eine Kundgebung der Kurden statt …)

Mahn- und Protestaktion auf dem Paulsplatz und vor dem Eingang Bethmannstraße 3
am Do 22.9.2022 15:30 - 17:00 (ist offiziell angemeldet)
Treffen um 15:15 Uhr zur Vorbereitung

Anlass ist die drohende Fällung aller Bäume in dieser Herbst/Winter-Periode 2022/2023 für den Bau der Autobahn A 66 Riederwaldtunnel im Fechenheimer Wald, Teufels- und Erlenbruch zwischen Hessen-Center und Gleisdreieck westlich der Schäfflestraße im Riederwald. Wir fordern ein Moratorium zum Schutz der Bäume.
Wir wollen dazu das Gespräch mit den Stadtverordneten suchen. Siehe dazu auch das untenstehende Schreiben an die Stadtverordneten.
Wir kommen mit Transparenten, Trommel und Flugblättern! Die Presse wird dazu eingeladen!
Nehmt Euch bitte Zeit und kommt, bringt andere mit bzw. leitet die Info weiter! Für eine Rückmeldung, wer kommen kann, wären wir dankbar!

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751, Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten! (zusammen mit Listen jetzt ca. 2.000 Unterzeichner)


Petition in Zeichnung - Bundesweite Dezentrale Aktionstage „Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt!“ Autobahnbau stoppen!

at 17 Jun 2022 23:56

Autobahnknoten Frankfurt-Ost A 66 / A 661
Autobahn A 66 Riederwaldtunnel

Trassenspaziergang
entlang der Autobahnen A 661 und A 66 (Dauer ca. 2 h)

Sonntag 19. Juni 2022 13.00 Uhr

Treffpunkt ist um 13 Uhr auf dem Platz "Auf der Sülze" über der A 661 an der Heinz-Herbert-Karry-Straße

Gegen 14:15 Uhr ist ein Zwischenhalt am Erlenbruch Höhe Schäfflestraße vorgesehen.

Ziel ist das Autobahnende A 66 am Hessen-Center in Bergen-Enkheim/Fechenheimer Wald (ca. 15:00 Uhr).

Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen, Info-Stand sowie die Gelegenheit die Baumhäuser zu besichtigen.

Tipp: Festes Schuhwerk! – Wegstrecke ca. 4 km!

Wir wollen erläutern:

· Was ist genau geplant? Was ist bereits gebaut? Werden die Autobahnen jetzt gebaut? Bzw. ist der Riederwaldtunnel nicht bald fertig?

· Welche Folgen bzw. Auswirkungen sind zu erwarten?

· Wie steht es mit Klagen? Gibt es Chancen, Verbesserungen der Planung zu erreichen? Was ist denn mit der Einhausung?

· Wie ist der Stand im Planänderungsverfahren A 661?

· Ist der Autobahnbau noch zu verhindern? Was sind die Alternativen?

· Gibt es noch Chancen, die Fällung der Bäume im Fechenheimer Wald, Teufelsbruch und Erlenbruch noch aufhalten zu können?

Neben Erläuterungen zum genauen Verlauf der Autobahnen, zu Details der Planung und deren Auswirkungen, zum Stand der noch anhängigen Klagen und dem gerade laufenden Planänderungsverfahren A 661 sowie der politischen Situation wird den TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit geboten, selbst den drohenden Verlust an Landschaft, Wohn- und Lebensqualität im Frankfurter Osten hautnah zu erfahren.

Im Jahr 2021 hat sich ein neues bundesweites Netzwerk gegen Autobahn- bzw. Schnellstraßenbau in Deutschland gegründet. Bürger- bzw. Verkehrsinitiativen sowie Umweltorganisationen aus dem gesamten Bundesgebiet rufen nun für das dritte Juni-Wochenende 2022 zum dritten Mal gemeinsam zu dezentralen Aktionstagen für eine Verkehrswende und gegen weiteren Schnellstraßenbau auf unter dem Motto: „Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt! Insbesondere wird ein Moratorium beim Fernstraßenneubau und diesbezüglich eine kritische Überprüfung des Bundesverkehrswegeplans gefordert!

In diesem Rahmen laden nun das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn und das Bündnis Verkehrswende Frankfurt gemeinsam interessierte BürgerInnen zu einem Trassenspaziergang entlang der bereits gebauten bzw. geplanten Autobahnen A 661 und A 66 im Frankfurter Osten ein.

wald-statt-asphalt.net/sozial-und-klimagerechte-mobilitaetswende-jetzt-2022/

Weitere Infos auch unter:
www.molochautobahn.de
www.buendnis-verkehrswende-frankfurt.de

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854


Petition in Zeichnung - Protestaktion vor der Landesmitgliederversammlung der Grünen in Bad Hersfeld

at 09 Jun 2022 23:47

Wir fordern ein Moratorium beim Bau der A 66 Riederwaldtunnel
Sa. 11. Juni 2022 von 10 - 12 Uhr

Hallo Leute,

das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn beteiligt sich an der Aktion verschiedener Umweltgruppen zur Grünen Landesmitgliederversammlung am kommenden Samstag in Bad Hersfeld mit der Forderung nach einem Moratorium beim Bau der A 66 Riederwaldtunnel.
Einerseits muss endlich die Verkehrswende kommen, um den Klimawandel aufhalten zu können. Anderseit dürfen die Bäume nicht gefällt werden, so lange der Ausgang des Planänderungsverfahrens A 661 und insbesondere der Umgang mit den 8 bis 10 m hohen Lärmschutzwänden entlang der A 661 und der geforderten Einhausung zwischen Bornheim und Seckbach nicht abschließend eindeutig geklärt ist und Gewissheit über den Zeitpunkt einer möglichen Inbetriebnahme der A 66 Riederwaldtunnel geschaffen wurde.

Zu unseren Forderungen sind zwei Anträge vorbereitet worden, die möglichst noch als Eilanträge am Anfang der Versammlung eingebracht werden sollen.
Mit unserer Aktion möchten wir unsere Forderungen untermauern und die Annahme der Anträge unterstützen.

Deshalb würden wir uns sehr freuen, dass sich möglichst viele noch "spontan" dieser Aktion anschließen würden.

Treffpunkt: Empfangshalle Frankfurt Hauptbahnhof 8:00 (Abfahrt 18:08 Gleis 5)

Protestaktion vor der Schilde-Halle in Bad Hersfeld ca. 10:15 - 12:00 Uhr

(Rückfahrt mit um 12:09h oder 13:09h)

alles weitere siehe Mail unten
wald-statt-asphalt.net/riederwaldtunnel/

Über Rückmeldungen, wer mitfährt, würden wir uns freuen!

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!

Fecher bleibt - Danni lebt! Kein Autobahn(aus)bau in Hessen & nirgendwo!

Zeit: Sa., 11. Juni, 10-12h.

Ort: Schilde-Halle in Bad Hersfeld

Kundgebung vor dem Parteitag der Hessen-Grünen - gegen die grün-schwarze hessische Verkehrspolitik vs. Klima & Biodiversität:

-> Zugtreffpunkt Frankfurt: im Hbf um 8:00h -> mit RE (8:18 Uhr Gleis 5) nach Bad Hersfeld (Rückfahrt mit um 12:09h oder 13:09h)

Die Zerstörung in 2020 eines Teils des Danneröder Waldes für die A49 war kein Einzelfall! Der grüne Verkehrsminister Al-Wazir & FDP-Bundesverkehrsminister Wissing versuchen weiterhin massive Autobahn(aus)bau-Programme durchzusetzen:

• Der besetzte Fechenheimer Wald in Frankfurt soll im Herbst für die A66-Verlägerung den Kettensägen zum Opfer fallen.
• Die A661, die A3 und die A5 in Frankfurt sollen ausgebaut werden.
• Nahe Kassel soll Wald für die A44 gerodet werden.
• In Südhessen sollen große Waldflächen für den Ausbau von A5 und A67 abgeholzt werden.
• Mit den Funden von Sprengstoffresten beim A49-Bau gibt es zwar einen Teil-Baustopp, aber das Trinkwasser ist weiter in Gefahr! Und die Autobahnbaugesellschaft sowie das Regierungspräsidium Gießen drängen ungerührt auf den Weiterbau - und das in Zeiten von mehr als akuter Rohstoff-Knappheit durch Krieg und Klimakrise.

Der Planet brennt, trocknet aus, wird überflutet. Der Klimakollaps ist bereits jetzt brutale Realität. Aber: Die Grüne-SPD-CDU-FDP-Verkehrspolitik setzt weiterhin auf Asphalt und Beton - für noch mehr Autos. Die Profite weniger Baukonzerne sind ihnen wichtiger als die Rettung der existentiellen Lebensgrundlagen.
Wir wollen Wald statt Asphalt! Fecher bleibt - keine A66, Baustopp für die A49! Kein Meter Autobahn mehr!

Kommt alle zu den Aktionen am 11. Juni!

Kampagne Fecher bleibt - keine A66!, Netzwerk Danni lebt!, Ende Gelände OG Frankfurt, KoalaKollektiv, People4future Frankfurt, Klimattac

#ClimateJustice #FecherBleibt #DanniLebt #MobilitätswendeJetzt #WaldStattAsphalt

Mehr Infos:
www.buendnis-verkehrswende-frankfurt.de/
wald-statt-asphalt.net/veranstaltung/❌-keine-a49-11-06-2022-❌/


Petition in Zeichnung - Die Bürgerinitiative Riederwald (BIR) ruft zur Demonstration zum Schutz der Alleenbäume am Erlenbruch wie auch des Teufelsbruchs und Fechenheimer Wald auf

at 21 May 2022 13:42

Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn unterstützt Demo-Aufruf der Bürgerinitiative Riederwald

Die Bürgerinitiative Riederwald (BIR) ruft zur Demonstration zum Schutz der Alleenbäume am Erlenbruch wie auch des Teufelsbruchs und Fechenheimer Wald auf.

Demonstration
mit anschl. Waldspaziergang mit Diplom-Förster Volker Ziesling und Frau Dr. Krohmer (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)
sowie Kaffee und Kuchen.

Sonntag, den 22. Mai 2022
"Fünf nach 12 Uhr"

Start: Erlenbruch/Torbogen Schäfflestraße im Riederwald (U-Station Schäfflestraße)

Alles Weitere siehe
riederwald.org/listing/riederwaelder-demo-wegen-faellung-unserer-kastanienallee-sowie-im-teufelsbruch-und-fechenheimer-wald/

Das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn ruft nun dazu auf, sich dieser Demo anzuschließen und sich für den Schutz aller bedrohten Bäume einzusetzen.

Wir haben Transparente und Plakattafeln zum Umhängen.
Für Rückmeldungen, wer kommen kann und bereit ist, Transparente zu halten bzw. sich Plakattafeln umzuhängen, wären wir sehr dankbar.

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!


Die Bürgerinitiative Riederwald (BIR) ruft zur Demonstration zum Schutz der Alleenbäume am Erlenbruch wie auch des Teufelsbruchs und Fechenheimer Wald auf.

at 21 May 2022 12:36

Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn unterstützt Demo-Aufruf der Bürgerinitiative Riederwald

Die Bürgerinitiative Riederwald (BIR) ruft zur Demonstration zum Schutz der Alleenbäume am Erlenbruch wie auch des Teufelsbruchs und Fechenheimer Wald auf.

Demonstration
mit anschl. Waldspaziergang mit Diplom-Förster Volker Ziesling und Frau Dr. Krohmer (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)
sowie Kaffee und Kuchen.

Sonntag, den 22. Mai 2022
"Fünf nach 12 Uhr"

Start: Erlenbruch/Torbogen Schäfflestraße im Riederwald (U-Station Schäfflestraße)

Alles Weitere siehe
riederwald.org/listing/riederwaelder-demo-wegen-faellung-unserer-kastanienallee-sowie-im-teufelsbruch-und-fechenheimer-wald/

Das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn ruft nun dazu auf, sich dieser Demo anzuschließen und sich für den Schutz aller bedrohten Bäume einzusetzen.

Wir haben Transparente und Plakattafeln zum Umhängen.
Für Rückmeldungen, wer kommen kann und bereit ist, Transparente zu halten bzw. sich Plakattafeln umzuhängen, wären wir sehr dankbar.

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!


Petition in Zeichnung - Mainkai- Aktion Samstag, den 12. Februar 14 Uhr unter dem Motto: >

at 12 Feb 2022 00:15

Das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn will vor allem den Autobahnbau thematisieren und den Widerstand dagegen demonstrieren.
Kommt spontan hin und macht mit!

Hallo Leute,
das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn will sich möglichst zahlreich an der für diesen Samstag gemeinsam geplanten Mainkai-Aktion (14 - 16 Uhr) vom Bündnis Verkehrswende Frankfurt beteiligen. (Aufbau ab 13 Uhr)
Aufhänger sind die Vereinbarungen zur Verkehrswende und Klimaschutz, die von Bündnis90/die Grünen, SPD, FDP und Volt im Koalitionsvertrag getroffenen wurden.
Nach 150 Tagen wollen wir die Koalition einer ersten Zwischenbewertung im Rahmen eines "politischen Hürdenlaufs" unterziehen.
Näheres zum Ablauf siehe weitergeleitete Mail unten. Presse ist eingeladen.
Allgemein brauchen wir viel Publikum, das Stimmung macht und den Hürdenlauf durch Anfeuern, Zurufen etc. begleitet. Der Mainkai ist in dieser Zeit für den Verkehr gesperrt.

Das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn will vor allem den Autobahnbau thematisieren und den Widerstand dagegen demonstrieren.
Wir treffen uns um 13:30 Uhr am Eisernen Steg.
Wir brauchen genug Leute um Transparente zu halten, Flugblätter zu verteilen, Unterschriften sammeln etc.
Außerdem brauchen wir 4 StraßenbahnfahrerInnen für unsere Stoffstraßenbahn.
Über Rückmeldungen, wer spontan kommen kann, freuen wir uns.

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!


Petition in Zeichnung - Sonntag 31.10.2021 um 14 Uhr Waldspaziergang mit Dipl. Forstwirt Volker Ziesling

at 30 Oct 2021 12:59

People for Future Frankfurt und GreenpaceFrankfurt fordern:
Stoppt den Autobahn-Ausbau in unserem Wald

Einladung zum Waldspaziergang am 31.10.2021 um 14 Uhr imFechenheimer Wald

Hallo Leute,
am Sonntag 31.10.2021 um 14 Uhr findet wieder ein Waldspaziergang durch den Fechenheimer Wald und Teufelsbruch statt. Organisiert wird dieser wieder von People for Future Frankfurt und Greenpeace Frankfurt und unterstützt vom Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn und anderen Initiativen und den Waldbeschützern.

Treffpunkt ist gegenüber der U-Bahn Station Kruppstraße an der Mahnwache neben dem P+R-Parkhaus.

Der Waldspaziergang wird diesmal begleitet von Dipl. Forstwirt Volker Ziesling, Sprecher der Bürger*inneninitiative „Waldwende Jetzt!“ sowie Ansprechpartner der AG-Wald bei Greenpeace Mannheim-Heidelberg.

Im Anschluss an den Waldspaziergang gibt es Diskussionen, herbstliche Aktivitäten, Gespräche, Kürbissuppe und andere Köstlichkeiten, begleitet von Musik.

Siehe auch Pressemitteilung auf
greenpeace-frankfurt.de/

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!


Petition in Zeichnung - Demonstration am Samstag, 09.10.2021

at 07 Oct 2021 22:10

2. Bundesweite dezentrale Aktionstage gegen Autobahn- bzw. Straßenbau

Wir haben eine Chance - Nutzen wir sie!

Kommt mit und sagt's weiter!

auf die Demo vom Bündnis Verkehrswende Frankfurt
gegen die Rodung aller Bäume
und gegen den Bau der Autobahn A 66 Riederwaldtunnel
und für eine ökologische Mobilitätswende!

Es droht die Rodung aller Bäume im Trassenbereich der Autobahn A 66 im Osten Frankfurts

Demonstration am Samstag, 09.10.2021
Treffpunkt: 11:55 Uhr (fünf vor zwölf) in Bornheim,
Eskişehir-Platz (Saalburgstraße/Neebstraße),
vor der Gaststätte Weida
Demonstrationszug nach Enkheim
13:30 Uhr Am Erlenbruch/Schäfflestraße
14:15 Uhr Kundgebung Borsigallee, P+R-Haus

näheres siehe Flugblatt:

buendnis-verkehrswende-frankfurt.de/medien/211009.pdf

Bitte macht unsere Petition bekannt!


Petition in Zeichnung - "Globalen Klimastreik" von Fridays For Future in Frankfurt am 24.09.2021

at 23 Sep 2021 22:11

Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (AUA)

Baumfällungen und Autobahnbau verhindern!


Aktionsbündnis beteiligt sich am
"Globalen Klimastreik" von Fridays For Future
in Frankfurt am 24.09.2021 vor der Bundestagswahl!
12 Uhr Opernplatz

Liebe Leute,
das Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn hat beschlossen, sich zusammen mit dem Bündnis Verkehrswende Frankfurt wieder am "Globalen Klimastreik" von Fridays For Future am Freitag, den 24.9.21 zu beteiligen und für einen wirksamen Klimaschutz zu demonstrieren.

Siehe dazu auch den Aufruf von Fridays For Future Frankfurt
www.fridaysforfutureffm.de/24-09-21-globalstrike/

Aktionsbündnis demonstriert gemeinsam mit dem Bündnis Verkehrswende Frankfurt, das sich auf der Westseite des Opernplatzes (Reuterweg) trifft.

Das Aktionsbündnis möchte die Gelegenheit wieder nutzen,
um gegen den Autobahnbau und die geplanten Rodungen aller Bäume und für die Verkehrswende zu demonstrieren und mobilisieren
(Demo "5 vor 12" am Sa. 9.10.21 um 11:55 Uhr!!)

Deshalb wäre es schön , wenn möglichst viele spontan diese Aktion unterstützen, in dem die Ablehnung des Autobahnbaus auf Plakaten bzw. Schildern, T-Shirts, kleinen Transparenten oder auf Mundschutz (Kein Autobahn, Stopp A 66, Stopp Riederwaldtunnel …) usw. gut sichtbar zum Ausdruck kommt!

Wir haben Transparente, Megaphon, Sticker, Flugblätter; Ulli Becker kommt wieder mit Trommel!

Wir zählen auf Euch! Kommt und bringt Leute mit!

Für eine Rückmeldung, wer kommen kann, wären wir dankbar!

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V. - Stadtteilpreis Nordend 2013)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn (Frankfurter Umweltpreis 2010)
06109-36751
Mobil: 0151-16559854
Bitte unsere Online-Petition in social-media bekannt machen bzw. weiterleiten!


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now