• Petition in Zeichnung

    10.11.2014 13:36 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    heute informieren wir Sie und Euch wieder über Neuigkeiten rund um den geplanten Windpark zwischen Freden und Imsen/Wispenstein. Nachdem wir letzte Woche in Meimerhausen einen Ortstermin mit den Bürgermeistern Günther Thiel / Rüdiger Paulat organisiert haben (Foto auf unserer Website), lädt diese Woche die Stadt Alfeld zum Infoabend rund um das Verwaltungsverfahren weiter Windkraftanlagen ein:

    +++ Infoveranstaltung der Stadt Alfeld am 12.11.2014 +++

    Die Stadt Alfeld informiert im Rahmen eines Infoabends über die rechtlichen Grundlagen und Planungsstand der Windkraftanlagen auf Alfelder Gebiet. Die Veranstaltung findet am Mittwoch (12.11.2014) ab 20:00 Uhr in der Kurt-Schwerdtfeger-Aula (Antonianger 6) statt.

    Baudezernent Mario Stellmacher beantwortet an diesem Abend alle Fragen rund um das Genehmigungsverfahren und hat uns zugesichert, alle konstruktiven Fragen zu beantworten. Einen Abbruch aus Zeitgründen (wie bei der Infoveranstaltung der Solar Energie Freden) wird es laut Stellmacher nicht geben. Wohl aber weist er darauf hin, dass der Termin nicht zum Diskutieren einer Energiewende oder einer Abwägung der Windkraft gegen andere Techniken dienen kann und soll.

    Von Seiten der Industrie ist Wolfgang Mootz als Sprecher der Solar Energie Freden e.K. angekündigt. Möglicherweise werden auch die Gutachten im Rahmen der Planung an diesem Abend zur Einsicht ausliegen. Ob und in welchem Umfang die Betreiberfirma Windenergie Leinetal teilnimmt, ist uns noch nicht bekannt.

    Die BI hat bereits im Vorfeld Fragen an die Stadt und die Solar Energie Freden eingereicht, so dass hoffentlich alle Fragen beantwortet werden können. Vor und nach dem Termin stehen wir gerne ebenfalls zu Gesprächen zur Verfügung.

    Nutzen Sie die Chance, auch Ihre Fragen, Wünsche und Bedenken rund um den Windpark zwischen Freden und Wispenstein zu stellen. Wir würden uns freuen, Sie am Mittwoch ebenfalls in der Kurt-Schwerdtfeger-Aula begrüßen zu dürfen. Kennen Sie weitere Bürger, die den Bau des Windparks kritisch sehen oder Fragen haben? Dann bringen Sie sie gerne am Mittwoch Abend mit nach Alfeld und leiten Sie ihnen jetzt gleich den Link zur laufenden Petition weiter.

    Sonnige Grüße sendet Ihnen
    Andreas Gundelach
    (Pressesprecher | DI DIALOG WINDKRAFT)

    PS: Die offizielle Mitteilung der Stadt Alfeld zum Termin finden Sie hier: bit.ly/1zeBGL0

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern