• Änderungen an der Petition

    at 04 Feb 2020 14:54

    Es wurden einige Rechtschreibkorrekturen vorgenommen.


    Neuer Petitionstext: Seit 13 Jahren arbeitet und lebt rund ein Dutzend Künstler- und Musiker/innen
    Musiker*innen
    im Hof der Sillemstraße 48a+b in einem flachen Gewerbebau aus der Gründerzeit.
    Mit viel Engagement und Ideen, Arbeitskraft und Liebe wurde aus den ehemals zugigen Hallen ein kreativer und offener Ort geschaffen.
    Neben Kunst und Kultur existieren hier kleines Gewerbe, eine Oldtimer-Werkstatt und Parkplätze für das ganze Viertel.
    Der Künstler/innenhof Künstler*innenhof SIllemsalabim! veranstaltet Konzerte,Nachbarschaftsfeste,
    Konzerte, Nachbarschaftsfeste,
    Kunst-Events und Ausstellungen.
    Es ist ein für alle interessierten Menschen offener sozialer und kultureller Ort.
    Nun hat der Besitzer die Mietverträge gekündigt und das Kleinod soll einem vierstöckigen Gebäude mit 30-40 Eigentumswohnungen weichen.
    Damit würde nicht nur dieser Arbeit- und Lebensplatz, sondern auch ein wichtiges Stück Eimbüttler Eimsbütteler Hinterhofkultur vernichtet.
    **Wir setzen uns für den Erhalt des Hofes ein und brauchen möglichst viele Unterstützer/innen an unserer Seite!**
    www.sillemsalabim.jimdofree.com
    www.instagram.com/sillemsalabim_hamburg

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 38

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now