Región: Alemania
Derechos civiles

Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!

Petición a.
Bundes- und Landesregierungen
87.725 Firmantes
Colecta terminada.
  1. Iniciado 2020
  2. Colecta terminada.
  3. Enviado el 29/05/20.
  4. Diálogo con destinatario
  5. Decisión

Die Petition wurde eingereicht

a las 21/11/21 18:08

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!  - an alle, die näher bei Berlin wohnen als wir hier im 'Westzipfel' -

Die fortschreitende Verschärfung der 'Corona-Maßnahmen' - z.B. die drohende Impfplicht - erfordert - wie in anderen Hauptstädten Europas - unseren geharnischten Protest. Zum 4. Dezember lädt der 'Demokratische Widerstand' nach Berlin ein; siehe Plakat!

Bleiben wir wachsam!
Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar Klein


Die Petition wurde eingereicht

a las 29/10/21 14:50

Lieber UnterstützerInnen unserer Petition,

heute möchten wir Ihnen einen eindringlichen Appell von 'Children's Health Defence' (CHD), dessen Vorsitzender Robert F. Kennedy jr. ist, ans Herz legen:

27. Oktober 2021 (mit Hilfe von www.deepl.com/de/translator  übersetzt, Original: childrenshealthdefense.org/child-health-topics/health-freedom/worldwide-walk-outs/ )

Liebe Children's Health Defense-Freunde,

rund um den Globus protestieren die Menschen gegen den Verlust ihrer Freiheit, gegen illegale Vorschriften und tyrannische Übergriffe der Regierung. In den letzten achtzehn Monaten wurden wir Zeuge eines Abbaus der Freiheiten, die uns teuer sind. Die grundlegenden Menschenrechte eines jeden Mannes, einer jeden Frau und eines jeden Kindes werden angegriffen, und wir glauben, dass die Macht beim Volk liegt.

Wir wissen, welche Wirkung organisierte, koordinierte Aktionen des friedlichen zivilen Ungehorsams haben. Ab dem 3. November schließt sich Children's Health Defense Bürgern aus der ganzen Welt an, um mit "Worldwide Walkouts" eine Rückkehr zu Freiheit und demokratischen Prinzipien zu fordern.

Überall schließen sich Menschen dem Kampf für Freiheit an

Wir sind Zeugen eines großen Erwachens in der Bevölkerung, da ignorante Regierungsvertreter und korrupte Politiker weiterhin Vorschriften umsetzen, die Arbeitsplätze, Existenzen, die Bildung der Kinder und unsere Lebensweise bedrohen...

Die Amerikaner und Bürger auf der ganzen Welt müssen ihre Macht zurückerobern, aufstehen, hinausgehen und einfach NEIN sagen. Wir werden uns für die Freiheit vereinen und friedlichen zivilen Ungehorsam leisten, um unseren Standpunkt deutlich zu machen: keine Masken, keine Impfstoffe, keine Tests, keine grünen Pässe. Keine Nötigung. Keine Verbote.

Startschuss ist der 3. November!

Robert F. Kennedy, Jr. Vorsitzender des CHD-Vorstands und leitender Anwalt ruft dazu auf, sich an den weltweiten Streiks zu beteiligen, die am 3. November beginnen.

Er teilte mit, dass "keine Regierung in der Geschichte jemals ihre Macht abgegeben hat, ohne dass eine Forderung gestellt wurde. Wir müssen diesen Regierungen und ihren Freunden in der Technokratie, dem Club der Milliardäre im Silicon Valley, den Mainstream-Medien und der Pharmaindustrie sagen, dass wir nicht länger hinnehmen werden, dass sie die Rechte der Bürger mit Füßen treten."

Die WELTWEITEN WALKOUTS sind ein Aufruf zu einer weltweiten Arbeitsniederlegung, um den "business as usual" zu stoppen, gegen diese unrechtmäßigen Mandate zu protestieren und die Menschenrechte zu feiern.

"Zwangsmandate für mangelhaft getestete medizinische Produkte und ausgrenzende Gesundheitspässe verstoßen gegen internationale Menschenrechtsgesetze", sagte CHD-Präsidentin und General Counsel Mary Holland. "Wir brauchen mutige Bürgerinnen und Bürger, die sich friedlich weigern, rechtswidrige und unethische Erlasse zu befolgen, die in den letzten anderthalb Jahren die Rechte und Freiheiten des Einzelnen übertrumpfen durften. Diese Zeiten sind vorbei. Es wird keinen "business as usual" geben, bis die von den Regierungsbehörden vorangetriebene Apartheid- und Zwangsmedizinpolitik ein für alle Mal beendet ist."

In Solidarität für die Freiheit

Unsere Vision ist, dass Tausende von Städten in Amerika und auf der ganzen Welt zum Stillstand kommen, während Ärzte, Krankenschwestern, Erzieher, Geschäftsleute, Ersthelfer, Polizisten, Feuerwehrleute, Reisetechniker und andere ihre Freiheit fordern. Wir sind Millionen. Zeigen wir uns und stehen wir solidarisch gegen tyrannische Mandate.

***

Bleiben wir wachsam!

Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar


Die Petition wurde eingereicht

a las 27/09/21 18:30

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!

'Corona' und kein Ende? Zu der Problematik der derzeitigen Situation möchten wir Ihnen gerne folgenden, u.E. fundamental wichtigen, Artikel des Finanzexperten Ernst Wolff
'Corona: eine an Bösartigkeit und Hinterhältigkeit kaum zu übertreffende Apokalypse' www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27610 empfehlen.

Bleiben wir wachsam!
Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar Klein


Die Petition wurde eingereicht

a las 05/09/21 20:12

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition,

in diesen dunklen 'Corona-Zeiten' tut ein Aufheller Not. Solch ein Aufheller ist August Siebenstreich hervorragend gelungen. Wir möchten Ihnen sein musikalisch wie zeichnerisch sehr amüsantes Video "Macerane" empfehlen: www.youtube.com/watch?v=BHoiaPRhygg

Lassen Sie sich überraschen!

Friedliche Grüße!
Helene + Ansgar Klein


Die Petition wurde eingereicht

a las 27/07/21 11:05

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!

Auch 16 Monate nach den ersten massiven Einschränkungen unserer Grundrechte ist keine Besserung in Sicht; im Gegenteil: die "Die „Coronisierung“ demokratischer Rechte" schreitet voran, wie wir in unserer letzten Rundmail durch den NachDenkSeiten-Artikel < www.nachdenkseiten.de/?p=73995 > dargelegt haben. Grund genug, um in unserem Protest gegen die Entdemokratisierung unseres Landes nicht nachzulassen. Mit den Ko-Initiatoren unserer Petition, Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann, rufen wir: "Auf nach Berlin!" < www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27565 >.

Bleiben wir wachsam!
Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar Klein


Die Petition wurde eingereicht

a las 07/07/21 18:10

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!

Leider sind wir bei unserer Nachricht zu einem Prozess "Nürnberg 2.0" einer Falschmeldung gefolgt. Wir fügen die Stellungnahme von Dr. Reiner Füllmich dazu aus seinem telegramkanal < t.me/ReinerFuellmich > unten an.

Wir bitten um Entschuldigung!

Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen zwei Artikel der 'NachDenkSeiten' zu empfehlen, die u.E. zwei wichtige Aspekte der derzeitigen 'Corona-Gemengelage' sehr fundiert beleuchten:

I: "Verlorene Lebenszeit durch Corona - eine weitere Säule wankt" < www.nachdenkseiten.de/?p=74005 >. In diesem sehr ausführlichen Artikel geht der Mathematiker Dr. G. Eder z.B. auf die Über- und Untersterblichkeit in den letzten 10 Jahren in Deutschland ein.

II: "Die „Coronisierung“ demokratischer Rechte" < www.nachdenkseiten.de/?p=73995 >. Die Autoren zeigen in diesem Artikel an Hand der neuen 'Versammlungs-/Polizeigesetze' von NRW und Berlin auf, wie dramatisch weit unser Land schon in Richtung Polizeistaat unterwegs ist.

Besorgte Grüße!
Helene+Ansgar Klein

Anhang:
"Seit Monaten kursieren falsche Berichte, dass der Ausschuss oder Dr.
Reiner Fuellmich die Leitung von hunderten von Anwälten und Medizinern
inne hätte und ein Nürnberg 2.0 in die Wege leiten würde.
Wir haben uns von diesen Behauptungen immer distanziert und sehen darin
einerseits multiplizierten Irrtum, im Ansatz vermuten wir aber eine
gezielte Kampagne zur Rufschädigung.
Der Ausschuss und im Speziellen Dr. Reiner Fuellmich sind nicht an einem
solchen Projekten beteiligt.
Es laufen verschiedene Klagen in Deutschland, die von der Kanzlei
Fuellmich ausgehen. Auch wird tatsächlich ein Netzwerk internationaler
Anwälte in Corona-Angelegenheiten juristisch beraten, aber es bestehen
keine Pläne, die Nürnberger Prozesse neu aufzusetzen. Die Vision des
Ausschusses liegt bei der Errichtung eines International Corona Court,
dessen Verwirklichung aktuell aber noch rein konzeptionell ist."



Die Petition wurde eingereicht

a las 03/07/21 21:47

Liebe UnterstützerInnen unnserer Petition!

Hier eine brandneue Nachricht, die Sie sicher erfreuen wird:
Morgen, am Sonntag 04.07.2021 - dem US-Unabhängigkeits-Gedenktag -  wird der Prozess vor dem internationalen Gerichtshof von RA Dr. Reiner Füllmich eröffnet wegen "Verbrechen gegen die Menschlichkeit".  Es wird spannend: 
 https://www.thelibertybeacon.com/nuremberg-trials-2-0-the-int-criminal-court-for-crimes-against-humanity-july-4th-2021/
(Anmerkung: Der Link auf dem Bild mit Dr. Reiner Füllmich funktioniert nicht.)

Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar Klein



Die Petition wurde eingereicht

a las 18/05/21 18:32

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!

In unserer Rundmail vom 8. April 2021 hatten wir u.a. auf diesen Artikel aufmerksam gemacht: www.epochtimes.de/politik/ausland/dramatischer-appell-an-die-who-top-virologe-warnt-vor-massensterben-durch-corona-impfungen-a3473412.html . Einigen Aussagen von Vanden Bossche, die in diesem Artikel wiedergegeben werden, widerspricht der Infektionsepidemiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi in einem Gespräch mit 'BittelTV', das in diesen Artikel eingebettet ist: www.wochenblick.at/schock-enthuellung-von-dr-sucharit-bhakdi-ist-die-impfung-ansteckend/ . Allerdings sind auch für Prof. Bhakdi die mRNA-'Impfungen' "kriminell!“. Bhakdi wörtlich: „Man darf keine Substanz spritzen, die das Blut zum Gerinnen bringen kann. Denn das ist ein lebensgefährlicher Umstand.“

Bleiben wir wachsam!
Friedliche Grüße!
Helene+Ansgar Klein


Más sobre este tema Derechos civiles.

Ayuda a fortalecer la participación ciudadana. Queremos que sus inquietudes se escuchen sin dejar de ser independientes.

Promocione ahora.