Region: Germany
Environment

Sofortiger Stopp von Geoengineering-Maßnahmen

Petition is directed to
Bundesregierung, Bundesumweltamt und die jeweiligen Länderregierungen
1,885 supporters 1,604 in Germany
3% from 50,000 for quorum
1,885 supporters 1,604 in Germany
3% from 50,000 for quorum
  1. Launched 30/05/2024
  2. Time remaining > 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

06/18/2024, 17:36

Die Petition begrenzt sich nun rein auf die Kritik gegen "Geo-Engineering-Maßnahmen"
Änderung: Die Bezeichnung "Chemtrails" und der Link zum Chemtrails-Verbot in Tennessee USA wurde entfernt


Neuer Titel: Sofortiger Stopp von Geo-Engineering-MaßnahmenGeoengineering-Maßnahmen

Neuer Petitionstext:

Wir wollenwerden alle Bundestagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten der jeweiligen amtierenden Regierungsparteien auffordern einen Gesetzesentwurf zu erarbeiten und in der Folge ein Gesetz zuerlassen,zu beschließen, um "Geoengineering", im Speziellen Solar Radiation Management mittels technischer geochemischer Eingriffe in die derzeitKreisläufe durchgeführtender Geo-Engineering-MaßnahmenErde zu stoppen.



Neue Begründung:

Geo-Engineering-MaßnahmenGeoengineering-Maßnahmen mit dem Versprühen von Nano-Partikel und Chemikalien habenKatastrophalehabenkatastrophale Auswirkungen auf Mensch, TierTier, Natur und Natur.unsere Umwelt.

DieseGeoengineering Maßnahmen werdenwird von vielen neutralen Professoren, Umweltschützer,Umweltschützern, WissenschaftlerundWissenschaftlernund der Heinrich-Böll-Stiftung auf das schärfsteSchärfste kritisiert.

DieGeoengineering Maßnahmenund Wettermanipulationen sind unverantwortlich,unverantwortlich und die möglichen katastrophalen Auswirkungengesundheitsschädlichen könnennichtAuswirkungenkönnen nicht vorhergesehen werden.

Geoengineering ist der falsche Weg | Heinrich-Böll-Stiftung (boell.de)

Geoengineering gegen den Klimawandel: Warum es keine Lösung ist - und Experten ein Moratorium fordern - DER SPIEGEL



Neues Zeichnungsende: 29.08.2024
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.397 (1.209 in Deutschland)


05/31/2024, 11:51

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Ist die Richtigkeit von Aussagen in einer Petition umstritten, bzw. sind die Aussagen spekulativ, widersprüchlich oder wissenschaftlich nicht hinreichend belegt, werden die Unterstützenden darauf hingewiesen und die Petition wird nicht öffentlich gelistet. openPetition bittet darum, vor dem Unterzeichnen nach Informationen zum Thema der Petition aus geeigneten Quellen zu suchen.

Die angegebenen Quellen behandeln das Thema Geo-Engineering und nicht ''Chemtrails''


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now