Traffic & transportation

Stärkung des Bahnverkehrs am Bahnhof Rumeln und Trompet durch die RE 44

Petition is directed to
VRR, Stadt Duisburg
1.636 Supporters 1.368 in Duisburg Rheinhausen
Dialogue completed
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 21 Feb 2020 16:40

Am 20.02. hat ein gemeinsamer Dialog mit dem Vorstand des VRR (Ronald R.F. Lünser) und weiteren Mitarbeitern aus der Abteilung Nahverkehrsmanagement stattgefunden.

Es wurde vereinbart das ein verbessertes Zusammenspiel der Linien RB 31 und RE 44 im Abschnitt Moers Duisburg und die Stopps der Züge an den Bahnhöfen Rumeln und Trompet geprüft werden sollen. So soll laut VRR geprüft werden, ob im Störungsfall der RB31 (bspw. bei Verspätungen, Ausfällen oder Überfüllungen) ein kurzfristiger außerplanmäßiger temporärer Halt der RE 44 an den Betroffenen Stationen eingerichtet werden kann.
Ebenso wurde weiterhin von den Initiatoren der Petition angeregt, dass die recht lange Standzeit des Zuges in Moers dazu genutzt werden soll, den Zug nach Möglichkeit zumindest vorerst bis zur endgültigen Klärung und zur Einführung der Verlängerung nach KampLintfort auch planmäßig in Trompet und Rumeln halten zu lassen. Dieser Vorschlag wird auch von verschiedenen Politischen Gremien weiterhin gefordert.
Die Initiatoren waren sich einig, dass ein Halt in Rumeln und weiterhin absolut sinnvoll und notwendig ist.
Der derzeitige Plan des VRR's sieht die Planmäßigen Halte in Rumeln und Trompet allerdings nicht vor. Die Initiatoren baten den VRR darum, dies ebenfalls nochmals zu überdenken, da bereits heute ein kräftiger Fahrgastschwund bemerkbar ist, und die RE44 derzeit auf dem Streckenabschnitt nach Moers im Gegensatz zur überfüllten RB31 sowieso eine sehr schlechte Auslastung zeigt.


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now