Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Bundesregierung predigt seit diesem Jahr ein massiven Ausbau des öffentlichen Nahverkehres, doch in Duisburg ist das Gegenteil der Fall. Haltepunkte werden mit dem neuen Fahrplan nicht mehr angefahren, entlegende Stadtgebiete vom Nahverkehr abgehängt, Service und Pünktlichkeit immer schlechter. Busse stehen morgens auf der Brücke der Solidarität im Berufsstau.. Der Zug ist die beste Möglichkeit von Rumeln nach Duisburg und umgekehrt. Hierzu ist eine Stärkung der Linie RB 31 dringend notwendig, um eine Entzerrung im Berufsverkehr zu gewährleisten.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Niedrigere Auslastung RB31 durch RE44
2 zusätzliche Züge zwischen Moers und Duisburg (Direktfahrten) bedeuten, dass Moerser Fahrgäste sich auf mehr Fahrten aufteilen. Die meisten Moerser Pendler werden sich dann wohl eher für die Direktfahrt entscheiden. Dadurch wird die RB31 entlastet, was im Interesse der Trompeter und Rumelner sein sollte.
2 Counterarguments Show
Die eigentliche Ursache für diese Petition ist im wesentlichen die unterirdische Qualitätserbringung vor Kunde der Nordwestbahn. Mit anderen Zügen (zu schmal, zu wenig (funktionierende) Türen, schlechte Belüftung, nur Einscheibenverglasung....) und insbesondere einer anderen Betreibergesellschaft als der Nordwestbahn wäre diese Petition wahscheinlich gar nicht entstanden. Wenn man bedenkt, das der neue RE44 auch von der Nordwestbahn betrieben werden soll, weiß ein jeder was das bedeutet. Ich würde mich schämen für solch ein Unternhmen zu arbeiten. keinn Wunder, dass die keine Lokführer finden.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now