• Änderungen an der Petition

    20.03.2018 21:03 Uhr

    - jetzt auch weitere Fotos und Informationen auf INSTAGRAM


    Neuer Petitionstext: Die Zeit läuft! Engagiere Dich für den Umwelt und Klimaschutz in Hamburg! Unterstütze bitte unsere Petition gegen den weiteren Grünfrass in Hamburg! Gemeinsam wollen wir die restlichen Grünflächen für Mensch und Tier erhalten und schützen. Denn eins scheint bereits klar: Hamburg wird die selbst gesteckten Klimaziele nicht erreichen.
    Denn: Die Freie und Hansestadt Hamburg hat jetzt auch den Verkauf der 12 Hektar großen Grün- und Erholungsfläche zwischen Grandweg, Veilchenweg und Stresemannallee an die Beiersdorf AG geplant und bereits ausgehandelt.
    Das Vertragswerk wurde ohne Bürgerbeteiligung ausgehandelt. Wichtige Vertragsinhalte werden geheim gehalten und sind bis jetzt auch für Bürgerschaftsabgeordnete und Presse nicht einsehbar.
    Anfang Mai 2018 muss der Verkauf der Grün- und Erholungsfläche an die Beiersdorf AG durch die Hamburger Bürgerschaft ratifiziert werden.
    Dieser Prozess muss gestoppt werden!
    Wir fordern die Hamburgische Bürgerschaft auf, das schützenswerte und parkähnliche Areal nicht an ein gewinnorientiertes DAX-Unternehmen zu verkaufen und weiterhin unter städtischen Schutz zu stellen!
    Wir sind der Meinung, dass innerhalb der dicht besiedelten Hamburger Stadtteile Lokstedt, Hoheluft und Eimsbüttel kein Platz für weitere Industrieflächenvergrößerung ist!
    Wie das Beispiel der Holsten-Brauerei im Zentrum von Altona zeigt, ist der Ausbau industrieller Werke aufgrund der hohen Zusatzbelastungen für Anwohner und Nachbarn nicht zukunftsweisend.
    www.facebook.de/lebenswertesLokstedt
    www.twitter.com/LLokstedt
    www.instagram.com/lebenswertesLokstedt


Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden