openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderung am Text der Petition

    06-04-13 19:26 Uhr

    Hinzufügen von mehr details
    Neue Begründung: Immer mehr Menschen ernähren sich völlig ohne tierische Produkte. Veganer_innen sind im Schnitt jung und gut gebildet, sodass sie insbesondere in den Mensen und Cafeterien der Hochschulen zu finden sein sollten.
    Das Studentenwerk Dresden hat in Zusammenarbeit mit Studierenden bereits sein Angebot für vegane Mahlzeiten in der Mittagszeit geöffnet. Von daher erscheint es nur konsequent, das Angebot bis in die Cafeterien auszuweiten. Insbesondere in der SLUB wäre eine Versorgung mit veganen Zwischenmahlzeiten eine Bereicherung langer Lerntage. Konkret sind etwa veganes Gebäck, Pflanzenmilch für den Kaffee und vegan belegte Brötchen wünschenswert, um die derzeitigen Obst- und Salatangebote sinnvoll zu ergänzen. Auch Menschen mit bestimmten Allergien könnten davon profitieren.
    Nichtzuletzt würde durch ein veganes Angebot an Zwischenmahlzeiten in den Cafeterien ein positives Signal gesetzt für eine abwechslungsreiche, tierleidsfreie und im Vergleich zu konventioneller Mischkost CO2-arme Ernährung.

    Besonders die Standpunkte:
    -Mensa TellerRandt in Tharandt
    -Cafeteria Pillnitz
    -Cafeteria Bib-Lounge
    sind nach Erfahrungsberichten zufolge veränderungsbedürftig.

  • Änderung am Text der Petition

    12-03-13 11:04 Uhr

    Ausführung der Begründung.
    Neuer Titel: Studentenwerk Dresden: Wir fordern eine ein veganes Angebot in Ihren Cafeterien! Neue Begründung: Die Studentenwerk-Cafeterien sollten ihr Immer mehr Menschen ernähren sich völlig ohne tierische Produkte. Veganer_innen sind im Schnitt jung und gut gebildet, sodass sie insbesondere in den Mensen und Cafeterien der Hochschulen zu finden sein sollten.
    Das Studentenwerk Dresden hat in Zusammenarbeit mit Studierenden bereits sein Angebot für vegane Mahlzeiten in der Mittagszeit geöffnet. Von daher erscheint es nur konsequent, das Angebot bis in die Cafeterien auszuweiten. Insbesondere in der SLUB wäre eine Versorgung mit veganen Zwischenmahlzeiten eine Bereicherung langer Lerntage. Konkret sind etwa veganes Gebäck, Pflanzenmilch für den Kaffee und vegan belegte Brötchen wünschenswert, um pflanzliche Milch die derzeitigen Obst- und Salatangebote sinnvoll zu ergänzen. Auch Menschen mit bestimmten Allergien könnten davon profitieren.
    Nichtzuletzt würde durch ein veganes Angebot an Zwischenmahlzeiten in den Cafeterien ein positives Signal gesetzt für die Kaffeetrinker_innen erweitern, aber auch veganes Gebäck und/oder vegane Brotaustriche anbieten. eine abwechslungsreiche, tierleidsfreie und im Vergleich zu konventioneller Mischkost CO2-arme Ernährung.

  • Änderung am Text der Petition

    11-03-13 21:43 Uhr

    Rechtschreibung
    Neuer Titel: Studentenwerk Dresden: Wir fordern eine veganes Angebot in ihren Ihren Cafeterien!