• Petition in Zeichnung

    at 31 May 2012 15:38

    Liebe Mitstreiter,

    hiermit möchte ich mich zunächst ganz herzlich für die Unterstützung der Petition bedanken.

    Schon jetzt sind weit über 50 SEB-Vorsitzende im Boot. Wir liegen außerdem aktuell schon bei über 850 Unterstützern.
    Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass es noch viel mehr werden.

    Helfen Sie uns, die Aktion weiter bekannt zu machen! Trotz aller Mail-Verteiler weiß bislang nur ein Bruchteil der Eltern von der Petition.

    Unter folgendem Link finden Sie den Elternbrief zur Aktion:
    geisler.de/ARGE/Elternbrief-virtuelle-Demo-Mai2012.pdf

    Verteilen Sie diesen Link unter Ihren Freunden, Verwandten und Bekannten - in allen Himmelsrichtungen. Rufen Sie dazu auf, an der Aktion teilzunehmen.
    Nutzen Sie dazu E-Mail, Soziale Netzwerke und Mundpropaganda.
    Unsere Kinder werden es uns danken.

    Mit herzlichen Grüßen
    Ihr Uwe Geisler

    Hier erneut der Link zur Petition:
    openpetition.de/petition/online/unterrichtsausfall-und-unterrichtsqualitaet-in-rheinland-pfalz
    bzw: bit.ly/KaPmwF

    21.05.2012 Allgemeine Zeitung Mainz
    Mainz-Bingen: Eltern der ARGE-SEB kritisieren Klemm-Gutachten
    www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/landkreis-mainz-bingen/11993779.htm

  • Änderung am Text der Petition

    at 12 May 2012 19:57

    Links korrigiert.
    Neue Begründung: Seit Jahren weisen Schuleltern immer wieder auf die Unterversorgung und Qualitätsmängel im Bildungsbereich hin.

    Beispielhaft sind hier erwähnt:

    02.05.2012: Gemeinsame Presseerklärung von Schulelternbeiräten weiterführender Schulen, unterstützt von bislang fast 70 SEB-Vorsitzenden (Gymnasium, IGS und RS+):
    geisler.de/ARGE/PM-AGT-ARGE-02.05.2012.pdf www.geisler.de/ARGE/PM-AGT-ARGE-02.05.2012.pdf
    Anlage zur Presseerklärung vom 02.05.2012: "Fakten zur Schulpolitik"
    geisler.de/ARGE/Anlage-PM-02.05.2012-Fakten-02.04.2012.pdf www.geisler.de/ARGE/Anlage-PM-02.05.2012-Fakten-02.04.2012.pdf
    Angestoßen wurde das Projekt gemeinschaftlich vom REB Trier, der AGT und der ARGE-SEB.

    07.12.2011 ARGE-SEB Pressemitteilung
    geisler.de/ARGE/Pressemitteilung-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf www.geisler.de/ARGE/Pressemitteilung-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf
    Anlage: „Fakten zur Schulpolitik“
    geisler.de/ARGE/Fakten-Schulpolitik-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf www.geisler.de/ARGE/Fakten-Schulpolitik-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf

    05.09.2009 AUV-Eltern-Aktionstag gegen Unterrichtsausfall
    www.avados.de/auv/index.php?option=com_content&view=article&id=71:eltern-aktionstag-gegen-unterrichtsausfall&catid=45:pressemitteilungen&Itemid=59

    08.06.2000 (!) Auszug aus einer Anfrage der ARGE-SEB
    „Durch welche Maßnahmen stellt die Landesregierung sicher, daß genügend
    qualifizierter Lehrernachwuchs in den Fächern Informatik, Mathematik und
    Naturwissenschaften in die Schulen gelangt?
    Welcher Bedarf lässt sich für die kommenden 5 Jahre aufgrund der Prognosen der
    Schülerzahlen unter Berücksichtigung der ausscheidenden Lehrerinnen und Lehrer
    für die weiterführenden Schulen (aufgeschlüsselt nach Fächern und Schularten)
    errechnen?“

    Weitere Online-Quellen:

    Homepage des Arbeitskreis Unterrichtsversorgung (AUV):
    www.auv-nw.de

    Informationsseite des Bildungsministeriums
    www.unterrichtsversorgung.rlp.de/

    Homepage des Landeselternbeirats (LEB):
    www.leb.bildung-rp.de
    01.09.2011 Positionspapier des LEB zur Unterrichtsversorgung
    leb.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/leb.bildung-rp.de/Presseerklaerungen_Positionen/PoPa_04_Unterrichtsversorgung_11-09I.pdf

    04.05.2012 Gutachten des Bildungsforschers Klaus Klemm zum Lehrkräftebedarf
    www.mbwwk.rlp.de/fileadmin/mbwjk/Unterrichtsversorgung/Klemm_Gutachten_lang.pdf
    Überblick:
    www.mbwwk.rlp.de/bildung/schule-und-bildung/unterrichtsversorgung/lexikon/lehrkraeftebedarf/

    04.05.2012 Pressemitteilung der ARGE-SEB-Mainz zum Klemm-Gutachten
    geisler.de/ARGE/PM-Klemm-UG-04.05.2012.pdf www.geisler.de/ARGE/PM-Klemm-UG-04.05.2012.pdf


    Schlussbemerkung:
    Diese Initiative ist nicht für oder gegen irgendeine Partei oder einzelne Personen gedacht. Es geht ausschließlich um die Sache, nämlich unsere gemeinsame Zukunft. Der Initiator ist und bleibt parteilos.

    Abkürzungen:
    REB Trier: Regionalelternbeirat Trier
    AGT: Arbeitsgemeinschaft der Gymnasialelternbeiräte Trier
    ARGE-SEB: Arbeitsgemeinschaft der Schulelternbeiräte an Gymnasien und integrierten Gesamtschulen in Mainz und Umgebung
    AUV: Arbeitskreis Unterrichtsversorgung
    LEB: Landeselternbeirat
    Gym.: Gymnasium
    IGS: Integrierte Gesamtschule
    RS+: Realschule plus
    GS: Grundschule
    BBS: Berufsbildende Schule
    FÖS: Förderschulen
    MINT: Initialwort für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

  • Änderung am Text der Petition

    at 12 May 2012 19:54

    Links korrigiert.
    Neue Begründung: Seit Jahren weisen Schuleltern immer wieder auf die Unterversorgung und Qualitätsmängel im Bildungsbereich hin.

    Beispielhaft sind hier erwähnt:

    02.05.2012: Gemeinsame Presseerklärung von Schulelternbeiräten weiterführender Schulen, unterstützt von bislang fast 70 SEB-Vorsitzenden (Gymnasium, IGS und RS+):
    geisler.de/ARGE/PM-AGT-ARGE-02.05.2012.pdf
    Anlage zur Presseerklärung vom 02.05.2012: "Fakten zur Schulpolitik"
    geisler.de/ARGE/Anlage-PM-02.05.2012-Fakten-02.04.2012.pdf
    Angestoßen wurde das Projekt gemeinschaftlich vom REB Trier, der AGT und der ARGE-SEB.

    07.12.2011 ARGE-SEB Pressemitteilung
    geisler.de/ARGE/Pressemitteilung-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf
    Anlage: „Fakten zur Schulpolitik“
    geisler.de/ARGE/Fakten-Schulpolitik-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf

    05.09.2009 AUV-Eltern-Aktionstag gegen Unterrichtsausfall
    www.avados.de/auv/index.php?option=com_content&view=article&id=71:eltern-aktionstag-gegen-unterrichtsausfall&catid=45:pressemitteilungen&Itemid=59

    08.06.2000 (!) Auszug aus einer Anfrage der ARGE-SEB
    „Durch welche Maßnahmen stellt die Landesregierung sicher, daß genügend
    qualifizierter Lehrernachwuchs in den Fächern Informatik, Mathematik und
    Naturwissenschaften in die Schulen gelangt?
    Welcher Bedarf lässt sich für die kommenden 5 Jahre aufgrund der Prognosen der
    Schülerzahlen unter Berücksichtigung der ausscheidenden Lehrerinnen und Lehrer
    für die weiterführenden Schulen (aufgeschlüsselt nach Fächern und Schularten)
    errechnen?“

    Weitere Online-Quellen:

    Homepage des Arbeitskreis Unterrichtsversorgung (AUV):
    www.auv-nw.de

    Informationsseite des Bildungsministeriums
    www.unterrichtsversorgung.rlp.de/

    Homepage des Landeselternbeirats (LEB):
    www.leb.bildung-rp.de
    01.09.2011 Positionspapier des LEB zur Unterrichtsversorgung
    leb.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/leb.bildung-rp.de/Presseerklaerungen_Positionen/PoPa_04_Unterrichtsversorgung_11-09I.pdf

    04.05.2012 Gutachten des Bildungsforschers Klaus Klemm zum Lehrkräftebedarf
    www.mbwwk.rlp.de/fileadmin/mbwjk/Unterrichtsversorgung/Klemm_Gutachten_lang.pdf
    Überblick:
    www.mbwwk.rlp.de/bildung/schule-und-bildung/unterrichtsversorgung/lexikon/lehrkraeftebedarf/

    04.05.2012 Pressemitteilung der ARGE-SEB-Mainz zum Klemm-Gutachten
    geisler.de/ARGE/PM-Klemm-UG-04.05.2012.pdf


    Schlussbemerkung:
    Diese Initiative ist nicht für oder gegen irgendeine Partei oder einzelne Personen gedacht. Es geht ausschließlich um die Sache, nämlich unsere gemeinsame Zukunft. Der Initiator ist und bleibt parteilos.

    Abkürzungen:
    REB Trier: Regionalelternbeirat Trier
    AGT: Arbeitsgemeinschaft der Gymnasialelternbeiräte Trier
    ARGE-SEB: Arbeitsgemeinschaft der Schulelternbeiräte an Gymnasien und integrierten Gesamtschulen in Mainz und Umgebung
    AUV: Arbeitskreis Unterrichtsversorgung
    LEB: Landeselternbeirat
    Gym.: Gymnasium
    IGS: Integrierte Gesamtschule
    RS+: Realschule plus
    GS: Grundschule
    BBS: Berufsbildende Schule
    FÖS: Förderschulen
    MINT: Initialwort für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

  • Änderung am Text der Petition

    at 12 May 2012 12:21

    Abkürzung FÖS erläutert
    Neue Begründung: Seit Jahren weisen Schuleltern immer wieder auf die Unterversorgung und Qualitätsmängel im Bildungsbereich hin.

    Beispielhaft sind hier erwähnt:

    02.05.2012: Gemeinsame Presseerklärung von Schulelternbeiräten weiterführender Schulen, unterstützt von bislang fast 70 SEB-Vorsitzenden (Gymnasium, IGS und RS+):
    geisler.de/ARGE/PM-AGT-ARGE-02.05.2012.pdf
    Anlage zur Presseerklärung vom 02.05.2012: "Fakten zur Schulpolitik"
    geisler.de/ARGE/Anlage-PM-02.05.2012-Fakten-02.04.2012.pdf
    Angestoßen wurde das Projekt gemeinschaftlich vom REB Trier, der AGT und der ARGE-SEB.

    07.12.2011 ARGE-SEB Pressemitteilung
    geisler.de/ARGE/Pressemitteilung-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf
    Anlage: „Fakten zur Schulpolitik“
    geisler.de/ARGE/Fakten-Schulpolitik-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf

    05.09.2009 AUV-Eltern-Aktionstag gegen Unterrichtsausfall
    www.avados.de/auv/index.php?option=com_content&view=article&id=71:eltern-aktionstag-gegen-unterrichtsausfall&catid=45:pressemitteilungen&Itemid=59

    08.06.2000 (!) Auszug aus einer Anfrage der ARGE-SEB
    „Durch welche Maßnahmen stellt die Landesregierung sicher, daß genügend
    qualifizierter Lehrernachwuchs in den Fächern Informatik, Mathematik und
    Naturwissenschaften in die Schulen gelangt?
    Welcher Bedarf lässt sich für die kommenden 5 Jahre aufgrund der Prognosen der
    Schülerzahlen unter Berücksichtigung der ausscheidenden Lehrerinnen und Lehrer
    für die weiterführenden Schulen (aufgeschlüsselt nach Fächern und Schularten)
    errechnen?“

    Weitere Online-Quellen:

    Homepage des Arbeitskreis Unterrichtsversorgung (AUV):
    www.auv-nw.de

    Informationsseite des Bildungsministeriums
    www.unterrichtsversorgung.rlp.de/

    Homepage des Landeselternbeirats (LEB):
    www.leb.bildung-rp.de
    01.09.2011 Positionspapier des LEB zur Unterrichtsversorgung
    leb.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/leb.bildung-rp.de/Presseerklaerungen_Positionen/PoPa_04_Unterrichtsversorgung_11-09I.pdf

    04.05.2012 Gutachten des Bildungsforschers Klaus Klemm zum Lehrkräftebedarf
    www.mbwwk.rlp.de/fileadmin/mbwjk/Unterrichtsversorgung/Klemm_Gutachten_lang.pdf
    Überblick:
    www.mbwwk.rlp.de/bildung/schule-und-bildung/unterrichtsversorgung/lexikon/lehrkraeftebedarf/

    04.05.2012 Pressemitteilung der ARGE-SEB-Mainz zum Klemm-Gutachten
    geisler.de/ARGE/PM-Klemm-UG-04.05.2012.pdf

    Schlussbemerkung:
    Diese Initiative ist nicht für oder gegen irgendeine Partei oder einzelne Personen gedacht. Es geht ausschließlich um die Sache, nämlich unsere gemeinsame Zukunft. Der Initiator ist und bleibt parteilos.

    Abkürzungen:
    REB Trier: Regionalelternbeirat Trier
    AGT: Arbeitsgemeinschaft der Gymnasialelternbeiräte Trier
    ARGE-SEB: Arbeitsgemeinschaft der Schulelternbeiräte an Gymnasien und integrierten Gesamtschulen in Mainz und Umgebung
    AUV: Arbeitskreis Unterrichtsversorgung
    LEB: Landeselternbeirat
    Gym.: Gymnasium
    IGS: Integrierte Gesamtschule
    RS+: Realschule plus
    GS: Grundschule
    BBS: Berufsbildende Schule
    FÖS: Förderschulen
    MINT: Initialwort für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

  • Änderung am Text der Petition

    at 12 May 2012 12:15

    MINT Abkürzung wurde erläutert
    Neue Begründung: Seit Jahren weisen Schuleltern immer wieder auf die Unterversorgung und Qualitätsmängel im Bildungsbereich hin.

    Beispielhaft sind hier erwähnt:

    02.05.2012: Gemeinsame Presseerklärung von Schulelternbeiräten weiterführender Schulen, unterstützt von bislang fast 70 SEB-Vorsitzenden (Gymnasium, IGS und RS+):
    geisler.de/ARGE/PM-AGT-ARGE-02.05.2012.pdf
    Anlage zur Presseerklärung vom 02.05.2012: "Fakten zur Schulpolitik"
    geisler.de/ARGE/Anlage-PM-02.05.2012-Fakten-02.04.2012.pdf
    Angestoßen wurde das Projekt gemeinschaftlich vom REB Trier, der AGT und der ARGE-SEB.

    07.12.2011 ARGE-SEB Pressemitteilung
    geisler.de/ARGE/Pressemitteilung-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf
    Anlage: „Fakten zur Schulpolitik“
    geisler.de/ARGE/Fakten-Schulpolitik-ARGE-SEB-07.12.2011.pdf

    05.09.2009 AUV-Eltern-Aktionstag gegen Unterrichtsausfall
    www.avados.de/auv/index.php?option=com_content&view=article&id=71:eltern-aktionstag-gegen-unterrichtsausfall&catid=45:pressemitteilungen&Itemid=59

    08.06.2000 (!) Auszug aus einer Anfrage der ARGE-SEB
    „Durch welche Maßnahmen stellt die Landesregierung sicher, daß genügend
    qualifizierter Lehrernachwuchs in den Fächern Informatik, Mathematik und
    Naturwissenschaften in die Schulen gelangt?
    Welcher Bedarf lässt sich für die kommenden 5 Jahre aufgrund der Prognosen der
    Schülerzahlen unter Berücksichtigung der ausscheidenden Lehrerinnen und Lehrer
    für die weiterführenden Schulen (aufgeschlüsselt nach Fächern und Schularten)
    errechnen?“

    Weitere Online-Quellen:

    Homepage des Arbeitskreis Unterrichtsversorgung (AUV):
    www.auv-nw.de

    Informationsseite des Bildungsministeriums
    www.unterrichtsversorgung.rlp.de/

    Homepage des Landeselternbeirats (LEB):
    www.leb.bildung-rp.de
    01.09.2011 Positionspapier des LEB zur Unterrichtsversorgung
    leb.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/leb.bildung-rp.de/Presseerklaerungen_Positionen/PoPa_04_Unterrichtsversorgung_11-09I.pdf

    04.05.2012 Gutachten des Bildungsforschers Klaus Klemm zum Lehrkräftebedarf
    www.mbwwk.rlp.de/fileadmin/mbwjk/Unterrichtsversorgung/Klemm_Gutachten_lang.pdf
    Überblick:
    www.mbwwk.rlp.de/bildung/schule-und-bildung/unterrichtsversorgung/lexikon/lehrkraeftebedarf/

    04.05.2012 Pressemitteilung der ARGE-SEB-Mainz zum Klemm-Gutachten
    geisler.de/ARGE/PM-Klemm-UG-04.05.2012.pdf

    Schlussbemerkung:
    Diese Initiative ist nicht für oder gegen irgendeine Partei oder einzelne Personen gedacht. Es geht ausschließlich um die Sache, nämlich unsere gemeinsame Zukunft. Der Initiator ist und bleibt parteilos.

    Abkürzungen:
    REB Trier: Regionalelternbeirat Trier
    AGT: Arbeitsgemeinschaft der Gymnasialelternbeiräte Trier
    ARGE-SEB: Arbeitsgemeinschaft der Schulelternbeiräte an Gymnasien und integrierten Gesamtschulen in Mainz und Umgebung
    AUV: Arbeitskreis Unterrichtsversorgung
    LEB: Landeselternbeirat
    Gym.: Gymnasium
    IGS: Integrierte Gesamtschule
    RS+: Realschule plus
    GS: Grundschule
    BBS: Berufsbildende Schule
    MINT: Initialwort für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now