openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Persönliche Entgegennahme der Unterschriftenlisten durch die Kultusministerin

    04-08-16 18:13 Uhr

    Es gibt Neuigkeiten: Die Kultusministerin, Frau Dr. Eisenmann, hat nun doch einer persönlichen Entgegennahme der Unterschriftenlisten zugestimmt, sodass wir ihr die Listen heute überreichen konnten.

    Hier eine kleine Presseschau zum Thema:

    Philologenverband: "Appell des PhV BW an die Kultusministerin: Geben Sie Schülerinnen und Schüler des Landes Wahlfreiheit zwischen G8 und G9!"

    Cord Santelmann, der Initiator der Online-Petition, dankte der Kultusministerin, dass sie sich nun doch Zeit genommen hat, die Unterschriftenlisten der Online-Petition "Wahlfreiheit zwischen G8 / G9 in BW zulassen!" persönlich entgegen zu nehmen. "Die vielen Tausend Unterschriften zeigen, dass das Anliegen der Online-Petition von weiten Kreisen der Bevölkerung geteilt wird. Die Ministerin ist nun aufgefordert, sich über die vielleicht vorschnell und unbedacht getroffenen Festlegungen des Koalitionsvertrags hinweg gesprächsbereit zu erweisen, die zahlreichen Sachargumente und Kommentare der Unterstützerinnen und Unterstützer im Interesse der Schülerschaft gründlich zu prüfen und sich wirksam für eine Ausweitung der G9-Standorte einzusetzen", so Cord Santelmann. (...)

    Weiterlesen: www.phv-bw.de/Veroeffentlichung/Pressemitteilungen/2016/pm_14-16.html

    Focus: "Initiative für G9 übergibt Ministerin Unterschriften"

    Die Gymnasiallehrer lassen in Sachen Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium nicht locker: Der Philologenverband (PhV) will Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) heute in Stuttgart nach eigenen Angaben eine Petition mit 14 607 Unterschriften überreichen, davon 13 331 aus Baden-Württemberg. (...)

    Weiterlesen: www.focus.de/regional/stuttgart/schulen-initiative-fuer-g9-uebergibt-ministerin-unterschriften_id_5790147.html

    Südwestpresse: "Kultusministerin gibt Philologenverband Korb: Fokus auf G8"

    Das Kultusministerium hat der Petition der Gymnasiallehrer für eine Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium eine Absage erteilt. Man wolle sich auf das achtjährige Gymnasium konzentrieren, sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) (...)

    Weiterlesen: www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Kultusministerin-gibt-Philologenverband-Korb-Fokus-auf-G8;art1157835,3953918

    Stuttgarter Nachrichten: "Keine Chance für G9 / Eisenmann erteilt Philologen Abfuhr"

    Auch mehr als 14 600 stimmen können die Kultusministerin Eisenmann nicht umstimmen. In Sachen G9 gab die CDU-Politikerin dem Philologenverband nun einen Korb – obwohl ihre Partei im Wahlkampf für den Ausbau von G9 geworben hatte. (...)

    Weiterlesen: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.keine-chance-fuer-g9-eisenmann-erteilt-philologen-abfuhr.931f7a69-0207-4350-9f65-ae894a0357d3.html

    Stuttgarter Zeitung: "Diskussion um achtjähriges Gymnasium: Lehrergewerkschaft warnt vor Imageschaden"

    Die Lehrergewerkschaft GEW warnt davor, das achtjährige Gymnasium schlecht zu reden. Landeschefin Doro Moritz reagierte auf eine Petition des Philologenverbandes, der sich für die Wahlfreiheit für Kommunen und Schulen zwischen acht- und neunjährigen Zügen einsetzt. (...)

    Weiterlesen: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diskussion-um-achtjaehriges-gymnasium-lehrergewerkschaft-warnt-vor-imageschaden.c7ce9cf1-73e5-4f94-8432-188809b9b6b8.html

    Zu Beginn des neuen Schuljahres werden wir die Petition an den Petitionsausschuss des Landtags weiterleiten. Ich werde Sie dann über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

    Falls Sie keine weiteren Benachrichtigungen zur Petition wünschen, können Sie mit einem Klick auf den entsprechenden Link ganz am Ende dieser Mail die Benachrichtigungsfunktion abstellen.

    Herzliche Grüße

    Cord Santelmann