Region: Hesse
Image of the petition Windkraft,ja aber...Keine Windkrafträder in schützenswerter Natur. Sinnvolle Standortplanung!
Environment

Windkraft,ja aber...Keine Windkrafträder in schützenswerter Natur. Sinnvolle Standortplanung!

Petitioner not public
Petition is directed to
Volker Bouffier, Ministerpräsident
12,952
The processing period has ended
  1. Launched 2013
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

8/8/13, 5:42 PM EDT

PETITIONSÜBERGABE! ENDLICH!

Sehr geehrte Unterzeichner/innen,
nun brauchen wir Ihre Unterstützung wirklich!!! Ihre Präsenz bei der Petitionsübergabe trägt massgeblich zum Erfolg der Petition und somit dem Erhalt der Landschaft bei.

PETITIONSÜBERGABE:

Die Petition "Windkraft Ja, aber..." wird am 23. August 2013 um 9:30 Uhr vor dem hessischen Landtag in Wiesbaden von uns Bürgerinnen und Bürgern an Herrn Staatsminister Florian Rentsch und den Landtagsabgeordneten der FDP, Herrn René Rock übergeben. Leider hat Herr Ministerpräsident Bouffier persönlich keine Zeit gefunden, die Petition entgegenzunehmen. Wir haben insbesondere im Hinblick auf die Bundes- und Landtagswahl im September großes Verständnis für einen engen Terminkalender. Unsere Petition, mit immerhin 15.000 stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürgern, war jedoch ausdrücklich an den Ministerpräsidenten adressiert und es ist umso bedauerlicher, dass er uns in dieser wichtigen Sache keinen Termin zur Verfügung stellen konnte. Zeitgleich mit dem Schreiben an den Ministerpräsidenten Herrn Bouffier hatten wir das zuständige Ministerium für Landesplanung angeschrieben und Herr Staatsminister Florian Rentsch hat sofort zugesagt, die Petition anzunehmen. Geplant ist ein Gespräch mit vier Vertetern von 4 hessischen Initiativen und die Übergabe der Petition mit möglichst vielen Teilnehmern, sprich Unterzeichnern der Petition und weiteren Engagierten. Unter www.windkraft-ja-aber.de können Sie ab nächster Woche weitere Informationen entnehmen.

PLANUNGSSTAND VORRANGFLÄCHEN:

Unter www.windkraft-ja-aber.de können Sie ab nächster Woche ebenfalls weitere Informationen über aktuelle Planunterlagen entnehmen, also Vorrangflächen gemäß des gültigen Landesentwicklungsplanes und darüber hinaus, sollten sich die Abstandsflächen nach der Landtagswahl verringern und die Windhöfigkeit heruntergesetzt werden. Derzeit liegen Planungen über Vorrangflächen zwischen 3,1 % und 7,2 % der Landesfläche Südhessens vor. Bei Wechsel der Landesregierung sogar ohne Ausschluß der Restflächen! Extrem beansprucht werden hierbei der Odenwaldkreis, der Main-Kinzigkreis und der
Rheingau-Taunuskreis mit bis zu 15 %! Bei Fragen hierzu senden Sie uns bitte eine email unter windkraft-ja-aber@gmx.de.

UNTERSTÜTZUNG NÖTIG!

Kommen Sie bitte zahlreich! Zeigen Sie Präsenz und die Dringlichkeit der Angelegenheit auf. Verbreiten Sie den Termin und informieren Sie weiterhin viele Menschen über die im Raum stehenden Planungen. Setzen Sie sich für Ausschlusswirkungen und Mindestabstände ein. Und für koordinierte, auf den Bedarf und die Wirtschaftlichkeit bezogene Planungen. Mit Ihrer Anwesenheit!
Bis zum 23. August um 9:30 Uhr vor dem Landtag!!!

Eine kurze Mitteilung über Ihre Teilnahme wäre sinnvoll!

Es freuen sich Kerstin Schultz und Kerstin Böhning

Bitte verzeihen Sie, wenn Sie emails mehrfach bekommen. Der Verteiler ist inzwischen erfreulicherweise sehr groß geworden.


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now