• Mitteilung an NWZ vom 07.03.2018

    at 07 Mar 2018 11:30

    Sehr geehrter Herr Fademrecht, 07.03.2018

    leider fehlt mir das Verständnis bei der Wortwahl Ihrer letzten Email – Antwort.

    Zu Ihrer Information:
    Ich bin berufstätig, und habe Familie, Haus und Garten. Ich engagiere mich ehrenamtlich im Imkerverein Hatten und Umgebung e.V. und für das Hautflüglerberatungsnetz des Landkreises Oldenburg.
    Ich habe nicht vor, die wenige Freizeit, die mir noch verbleibt, mit sinnlosen, oder nicht gewünschten Gesprächen zu vergeuden!

    Allein die Ausarbeitung (mit den Ergänzungen) des Protokolls hat mich am letzten Wochenende über 12 Stunden Zeit gekostet.
    Die Zeit habe ich mir gerne genommen, zum einem, um Ihnen ein Grundlage zur Berichterstattung in der NWZ zukommen lassen zu können, und zum zweiten, weil mir die Frage, was wurde versprochen, und was wurde eingehalten, einfach zu wichtig ist, um die Antworten dazu nicht zu protokolieren!

    Leider haben Sie persönlich, die Zugeständnisse, die von unserem Bürgermeister Dr. Christian Pundt ausgehandelt worden sind, in der Öffentlichkeit über die NWZ – Berichterstattung falsch wiedergegeben.

    Noch mehr wundere ich mich darüber, dass es keiner für nötig hielt, Ihre falschen Zitate zu korrigieren, weder BGM noch EWE.

    Es wäre schön, wenn auch alle Hatter Bürger erfahren könnten, was GENAU den jetzt 2015 ausgehandelt wurde!

    „Null-Schattenschlag“ oder kein Schattenschlag an 19 „willkürlich“ festgesetzten Immissionsschutzpunkten, von denen 2 sogar „Munderloher Str. 19 benannt sind, ist doch ein riesiger Unterschied, oder?!

    Auch die „bedarfsgesteuerte Nachtbefeuerung“ ist bitte schön jetzt SOFORT umzusetzen!

    Die Auswertungen von den gemachten Gutachten und Messungen erwarten wir mit Spannung.

    Wir erwarten, dass alle ausgehandelten Vertragsinhalte und alle gesetzlichen Bestimmungen vollständig eingehalten werden.

    Unsere BI ist Mitglied bei Vernunftkraft Niedersachsen; Als Gäste hatten wir Herrn Elsner und Herrn Dr. Dr. Meyer begrüßen dürfen. Von Beiden haben wir erfahren dürfen, dass der Landesverband Landschaftsschutz ein Rechtsgutachten bezüglich des Rückbaus von Windkraftfundamenten in Auftrag gegeben hat. Auch diese Beiden haben den Weg zu uns gefunden; in Ihrer Freizeit,…!

    Erwähnen dürfen Sie auch gerne, dass mehrere Ratsmitglieder den Weg zum Treff gefunden haben, worüber wir uns sehr gefreut haben.

    Da unser Bürgermeister Dr. Christian Pundt keine Einwände zum Protokoll hat, füge ich Ihnen dieses nunmehr bei; auch ein Foto vom Abend ist beigefügt.

    ich wünsche mir eine zeitnahe Berichterstattung; Danke im Voraus!

    mit freundlichen Grüßen,

    Peter Franz
    Ein Sprecher der BI Hatten – „Windpark nach Augenmaß!“

    Sehr geehrter Herr Franz,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe heute am Rande einer Veranstaltung mit Herrn Pundt sprechen können. Es sieht so aus, als ob er sich für ein gemeinsames Gespräch durchaus erwärmen könnte. Von meiner Seite aus kann das Gespräch jederzeit stattfinden, einzige Ausnahme: nächste Woche bin ich nicht im Dienst.


    Mit freundlichem Gruß!

    Werner Fademrecht
    Redaktion Hatten

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now