Änderungen an der Petition

29.08.2016 08:09 Uhr

Aktuelle Berichterstattung.


Neue Begründung: Ali ist ein junger aufgeweckter Mann, der aus seiner Heimat fliehen musste um nicht Opfer der Taliban zu werden.
Er hat einen langen und mühseligen Weg hinter sich gebracht, unsere Sprache gelernt, seinen Schulabschluss gemacht, eine Ausbildung begonnen, Freunde und die Liebe gefunden.
Er hat sich sozusagen vorbildlich Integriert und dachte, dass er nun endlich angekommen ist…
Leider hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mittlerweile entschieden, dass Ali nun Abgeschoben werden soll, was auf Grund seines Integrationswillen und seines Einsatzes für viele nicht Nachvollziehbar ist.
Mit dieser Petition wollen wir Ihm helfen, seine Ausbildung abzuschließen, um anschließend den Beruf des Bademeisters in Deutschland auszuüben.
Unterzeichnet diese Petition bitte, damit Ali mehr Gehör verschafft wird und das *Bundesamt für Migration und Flüchtlinge* seine Entscheidung in diesem speziellen Fall nochmal überdenkt und den Ermessenspielraum nutzt.
In diesem Artikel erfahrt Ihr die Hintergründe und könnt euch selbst ein Bild von seiner schwierigen Situation machen: www.b304.de/das-schwimm-rennen-seines-lebens/64842.html
Wir zählen auf eure Unterstützung für unseren Freund, Kollegen und Bademeister.
Mit freundlichen Grüßen
Alis Freunde
P.S.
Hier noch ein Paar Artikel über Ali, die euch vermutlich interessieren:
www.sueddeutsche.de/muenchen/neues-leben-sprung-ins-kalte-wasser-1.2428684-2
www.hallo-muenchen.de/muenchen/landkreis/haar-ort104496/fluechtling-wird-bademeister-5508053.html
Und hier noch zwei Beiträge des ZDF:
www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2467216/Vom-Nichtschwimmer-zum-Bademeister
www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2481242/Fluechtling-wird-Bademeister
(Foto: B304.de / Moritz Steidl)
Aktuelle Berichterstattung:
www.b304.de/b304-de-artikel-schlaegt-hohe-wellen/67027.html


Änderungen an der Petition

09.08.2016 08:26 Uhr

Foto mit Urheberrechtsvermerk.


Neue Begründung: Ali ist ein junger aufgeweckter Mann, der aus seiner Heimat fliehen musste um nicht Opfer der Taliban zu werden.
Er hat einen langen und mühseligen Weg hinter sich gebracht, unsere Sprache gelernt, seinen Schulabschluss gemacht, eine Ausbildung begonnen, Freunde und die Liebe gefunden.
Er hat sich sozusagen vorbildlich Integriert und dachte, dass er nun endlich angekommen ist…
Leider hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mittlerweile entschieden, dass Ali nun Abgeschoben werden soll, was auf Grund seines Integrationswillen und seines Einsatzes für viele nicht Nachvollziehbar ist.
Mit dieser Petition wollen wir Ihm helfen, seine Ausbildung abzuschließen, um anschließend den Beruf des Bademeisters in Deutschland auszuüben.
Unterzeichnet diese Petition bitte, damit Ali mehr Gehör verschafft wird und das *Bundesamt für Migration und Flüchtlinge* seine Entscheidung in diesem speziellen Fall nochmal überdenkt und den Ermessenspielraum nutzt.
In diesem Artikel erfahrt Ihr die Hintergründe und könnt euch selbst ein Bild von seiner schwierigen Situation machen: www.b304.de/das-schwimm-rennen-seines-lebens/64842.html
Wir zählen auf eure Unterstützung für unseren Freund, Kollegen und Bademeister.
Mit freundlichen Grüßen
Alis Freunde
P.S.
Hier noch ein Paar Artikel über Ali, die euch vermutlich interessieren:
www.sueddeutsche.de/muenchen/neues-leben-sprung-ins-kalte-wasser-1.2428684-2
www.hallo-muenchen.de/muenchen/landkreis/haar-ort104496/fluechtling-wird-bademeister-5508053.html
Und hier noch zwei Beiträge des ZDF:
www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2467216/Vom-Nichtschwimmer-zum-Bademeister
www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2481242/Fluechtling-wird-Bademeister
(Foto: B304.de / Moritz Steidl)