openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Interessengemeinschaft 100ha.de (100ha.de) mehr
  • An: Bürgermeister M. Esken
  • Region: Verl mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 62 Tage verbleibend
  • 943 Unterstützende
    692 in Verl
    100% erreicht von
    570  für Quorum  (?)

100ha - Kein zusätzliches Gewerbegebiet

-

Es geht um den Plan der Stadt Verl, ein ca. 100 ha großes interkommunales Gewerbegebiet auszuweisen. Wozu brauchen wir ein zusätzliches Gewerbegebiet?
Betroffen sind Flächen in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebiets Große Wiese und den Dalke Wiesen. 

Begründung:

Eine 100ha große Fläche soll in Autobahnnähe ohne aktuell sinnvoller Erschließung mit gestreuten Hofstellen und fragwürdigem Bedarf für ein interkommunales Industriegebiet geopfert werden.
Natürlich gewachsener Baumbestand und vielseitige landwirtschaftliche Nutzung begünstigen hier ein reichhaltiges Artenaufkommen schutzbedürftiger Tiere und Pflanzen im fließendem Übergang zum Naturschutzgebiet.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Verl, 29.10.2016 (aktiv bis 28.04.2017)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter von Stadtrat Verl geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 2 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die Stellungnahmen veröffentlichen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Es gibt genügend von diesen schandhaften, natur zerstörenden gewerbegebieten, sh leerstände, darauf sollte erst mal zurückgegriffen werden !!!

Weil ich das Gebiet seit klein auf kenne und das es vor der Zerstörung bewahren möchte.

Ich fahre durch dieses Gebiet oft mit dem Fahrrad zu meinen Eltern (Oerlinghausen-Gütersloh). Unvorstellbar, das dieses idyllische Fleckchen Erde mit depressionsstimulierenden Gewerbekomplexen zugekleistert werden soll.

Es hat einfach keinen Sinn, ein Naturschutzgebiet mit Gewerbe zu umzingeln. Eins davon geht, beides nicht.

Weil immer mehr Landschaft verschwindet und das muss nicht sein. Unser Sürenheide soll so schön bleiben wie es jetzt ist!!!! Wir brauchen das nicht!!!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Antworten vom Parlament

Letzte Unterschriften

  • Silvio Friedenstab Mittweida vor 3 Tagen
  • Jann F. Verl vor 4 Tagen
  • Etu R. Aichach vor 4 Tagen
  • Angela J. Leipzig vor 4 Tagen
  • Thomas H. Pinneberg vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Bremen vor 9 Tagen
  • Hans-Werner D. Oerlinghausen am 16.02.2017
  • Dominik S. Wien | Österreich am 15.02.2017
  • Silke W. Hamburg am 12.02.2017
  • Michael K. Gütersloh am 12.02.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink