openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: 50 und Einspurig auf der Alten Landstr. Stoppen 50 und Einspurig auf der Alten Landstr. Stoppen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Hamburger Behörde für Verkehr und die Behörde ...
  • Region: Hamburg mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 31 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

50 und Einspurig auf der Alten Landstr. Stoppen

-

Das Tempolimit auf der Alte Landstr. soll auf 50 Reduziert werden, desweiteren soll der Rechten Fahrstreifen zu einem geteilten Fahrradweg und Parkplatz werden.

Begründung:

Anwohnerschutz ist natürlich wichtig doch war die Alte Landstr. schon vor Einzug der meisten Einwohner zweispurig. Diese Entscheidung würde die Mobilität in Poppenbüttel, Hummelsbüttel und Fuhlsbüttel sowie den anliegenden Stadtteilen sehr einschränken. Außerdem würde sich die Alte Landstraße in den Haupt -Verkehrsstoßzeiten zu einer überfüllten und damit von Stau geplagten Straße verwandeln wie es z.B. die Lemsahler Landstr. oder die Bergstedter Chaussee. Zudem würde es gerade diese Staugeplagten Pendler sehr schwer treffen wenn der Alten Landstr. das selbe zustoßen würde. Eine Verengerung der Alten Landstraße würde nur ein Luxuszuwachs der vor Ort lebenden auf kosten der Pendler bedeuten, denn eine Parkplatz not kann es wohl kaum geben bei den Grundstücksgrößen an der Alten Landst. und die Benutzung der vorhandenen Fahrradwege ist keine Zumutung.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

22395, 05.07.2012 (aktiv bis 04.01.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Wer morgens und abends die alte landstr. befährt merkt, daß ein tempo von 80 km/h gang und gebe ist. wer langsamer fährt, der blockiert den verkehr. man sollte die vorgeschriebene geschwindigkeit belassen und in jeder richtung mehrere blitzanlagen installieren. ...

PRO: Dort sind ausreichend Ampeln für die sichere Überquerung der Straße vorhanden. Und: Bei 50 km/h passieren genauso viele Unfälle mit Kindern wie bei 60 km/h, das ist statistisch bewiesen (mal googlen).

CONTRA: So redet der Petitient nur so lange, bis seine eigenen Kinder dort totgefahren werden von "Not leidenen" Pendlern.

CONTRA: Auf der Alten Landstraße galt bis ca. 2008 schon mal für ein paar Jahre Tempo 50. Der Verkehr ist nicht zusammen gebrochen und die Staus werden ausbleiben. Auf dem Fahrradstreifen darf man Autos nicht abstellen, Parkplätze werden also weniger als mehr ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook