Region: Germany
Health

7% MwSt für die Fitness- und Gesundheitsbranche

Petition is directed to
Bundesregierung
2.461 Supporters 2.445 in Germany
5% from 50.000 for quorum
  1. Launched 23/04/2020
  2. Collection yet 3 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

„Es ist fünf nach zwölf! Rettet unsere Fitness- und Gesundheitsstudios!"

Die Fitnessbranche leidet besonders unter Corona: Unsere Fitness- und Gesundheitsclub waren unter den ersten, die geschlossen wurden, und werden mit die letzten sein, die wieder vollumfänglich ihrem Geschäft nachgehen können. Auch sind entgangene Einnahmen für sie nicht nachzuholen. Deshalb gilt es, sie jetzt zu unterstützen!

Ohne die Senkung der Mehrwertsteuer auf 7% droht eine Insolvenzwelle in der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Reason

9.669 Fitness-Anlagen droht in den nächsten Monaten die Insolvenz.

Fitness- und Gesundheitsanlagen sind kapitalintensive Betriebe, die permanent Millionen von EURO investiert haben, um den Kunden das gesundheitlich bestmögliche Training anzubieten.

Wir haben hohe Miet- und Raumkosten, denn unsere Flächen lassen es zu, dass sich die Mitglieder sehr gut verteilen können.

Die rd. 10.000 Fitness-Anlagen sind sehr oft familiengeführte Gewerbebetriebe, die keinerlei Zuschüsse oder ähnliches bekommen, sondern genau wie die Betriebe der DEHOGA vollständig im Risiko stehen.

Daran ändert auch ein Kurzarbeitergeld nichts, wir brauchen genau dieselbe Unterstützung wie die Hotel- und Gaststättenbetriebe – eine Senkung der Mehrwertsteuer auf 7 % ist eine wichtige Entlastung und eine Sicherstellung der Weiterführung der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Die Systemrelevanz von Fitnessclubs folgt zwar nicht aus den statistischen ökonomischen Daten, sondern vielmehr aus dem essentiellen Beitrag von Fitnessclubs für die Volksgesundheit.

Diese Stellung wird von Politik unterschätzt, wenn nicht sogar übersehen! Bei einem Fitness- und Gesundheitstraining geht es unter anderem darum, die Muskulatur der Menschen zu stärken. Es entspricht einhelliger wissenschaftlicher Auffassung, dass Bewegung und Muskeltraining zur Stärkung des Immunsystems führen und damit unmittelbar Einfluss auf Lunge und Atemmuskulatur nehmen.

Mit anderen Worten, das Trainieren in Fitness- und Gesundheitsstudios leistet einen relevanten Beitrag dafür, dass das Immunsystem der Menschen gestärkt wird.

Die Menschen in Deutschland versterben jedes Jahr in großer Anzahl, weil Sie keinen Sport treiben, so z.B. an Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes, Bewegungsmangel, Bluthochdruck, hohe Triglycerid-Werte, fehlender Muskulatur (die zu tödlichen Stürzen führt) usw.

Wir helfen mit unserer Dienstleistung all dies zu verhindern!

Unsere Dienstleistung erfolgt ohne die Notwendigkeit eines direkten Körperkontakts. Die Fitness- und Gesundheitsbranche ist in der Lage, die Gesundheit der Bevölkerung aufrecht zu erhalten und dauerhaft sicher zu stellen!

Allein die Schließung derartiger Einrichtungen führt bei den Menschen zu gesundheitlichen Folgen, die nur schwer aufzufangen, geschweige kurz- oder mittelfristig wieder gut zu machen sind.

Wir brauchen dringend eine Steuerentlastung in Form der Mehrwertsteuerreduzierung auf 7% um die Existenzen in der Branche zu sichern und wie oben aufgeführt, ist die Fitness- und Gesundheitsbranche existenziell für die Gesundheit aller Bürger in Deutschland.

Thank you for your support, Daniel Haymann from Überlingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Mit viel Herzblut und Leidenschaft haben wir innerhalb 32 Jahren 4 Gesundheitszentren aufgebaut. Viele Jahre von Montag bis Sonntag ohne freien Tag und wenig Urlaub gearbeitet über viele Jahre. Das ist in Ordnung, denn wir lieben unsere Berufung, unsere Mitglieder und unsere Mitarbeiter. Die familiäre Atmosphäre, ein nettes Miteinander gerade auch mit älteren Menschen ist uns und auch ihnen sehr wichtig. Dabei lag unsere Augenmerk immer hauptsächlich auf dem gesundheitlichen Aspekt. Die Gesellschaft braucht uns! Wir haben euch unterstützt, bitte unterstützt jetzt uns!

die Fitnesstrainer (Inhaber von STudios) die ich kenne haben mit 16 Stunden Arbeit in der Woche leben können und in ihrer Fraizeit so viel Vergnügen die ich die letzten 10 Jahre nie hatte. Die Branche kann auch mal 8 Wochen ohne Geld leben. Die brauchen keine Entlastung auf 7% . Ich habe voller Neid immer über das Freizeiterlebenis der Fitnesstudioinhaber geschaut. Haben sich eine goldene Nase in der Vergangenheit verdient!

Why people sign

  • 1 day ago

    Ich beuge etliche Beschwerden vor und habe soziale Kontakte die mein Hobby und seit kurzem auch meine Leidenschaft mit mir teilen und das erreicht man nicht einfach auf der Straße...

  • 1 day ago

    Sie sichert meinen Arbeitsplatz

  • Marc Götza Braunschweig

    1 day ago

    Ich bin selber betroffen.

  • 1 day ago

    Unser Fitnessstudio bzw. alle Studios in Deutschland müssen überleben!

  • 1 day ago

    Familie involviert

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/7-mwst-fuer-die-fitness-und-gesundheitsbranche/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now