Region: Germany
Health

Abschaffung der 7-Tage-Inzidenz als Grundlage für Corona Maßnahmen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
22 Supporters 22 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Laut RKI beschreibt die 7-Tage-Inzidenz die Anzahl an Fällen innerhalb 7 Tagen pro 100 000 Einwohner. Fälle sind hierbei positive Testergebnisse also auch Mehrfachtestungen einzelner Personen.

Die Zahl gibt weder Aufschluss über Neuinfektionen, noch über schwere des Verlaufes oder über die Auslastung der Intensivbetten. Der Wert bewusst oder auch unbewusst in hohem Maße beeinflussbar.

Durch die Anzahl an Tests kann die Zahl noch oben oder unten beeinflusst werden. Durch Verringerung der Testzahlen kann man die Inzidenz bis auf Null verringern. Durch Erhöhung und unter Beachtung von möglichen fasch Positiv Ergebnis kann die Zahl auf in weiten Maße nach oben getrieben werden. Beides unabhängig von der tatsächlichen Lage.

Geht man von 1% falsch positiver Tests aus, käme man bei einer Bundesweiten Testpflicht 2 mal die Woche auf eine Inzidenz von 2000. Auch ohne einen einzigen Infizierten.

Ich denke die Beispiele zeigen jedem, ob Maßnahmen Befürworter oder Gegner, dass die 7-Tage-Inzidenz ein wertloser Datenmüll ist.

Die 7-Tage-Inzidenz ist im hohen Maße steuerbar und gibt keinerlei Aufschluss über die pandemische Lage!

Gerade Einschränkungen der Grundrechte können nicht auf Basis einer beinahe frei beeinflussbaren Zahl gerechtfertigt werden. Für die Rechtfertigung und vor allem für die Ergreifung sinnvoller Maßnahmen braucht es einen Kennwert, welcher Aufschluss über die tatsächliche Lage gibt und mit harten Fakten belegbar ist.

Ob eine Maßnahme sinnvoll ist oder war kann durch diese Zahl nicht verifiziert werden. Man könnte sogar nicht sinnvolle Maßnahmen als funktionierend vorspiegeln.

Reason

Die 7-Tage-Inzidenz beeinflusst das Leben von uns allem in hohem Maße. Es sollen von ihr ausgehend Lebensrettende Maßnahmen ergriffen und verifiziert werden. Unsere Freiheit wird eingeschränkt, was unter Umständen zu Depressionen bis hin zu Suizide gefährdeten Kleinkindern führt.

Quelle: https://www.rnd.de/gesundheit/corona-hilferufe-von-kindern-und-jugendlichen-nehmen-zu-viele-haben-suizid-gedanken-ENE6RYV23VFSTIGSWLWGH322JA.html

Existenzen werden auf Basis dieser Zahl ruiniert.

Unser Land ist in hohem Maße geteilt in Befürworter und Gegner der Maßnahme. Dabei sollten sich alle einig sein: Gibt es eine gefährliche Pandemie braucht es sinnvolle Maßnahmen - gibt es keine gefährliche Pandemie sind Maßnahmen verfassungswidrig und unnütz.

Die erhobenen und veröffentlichten Zahlen sind jedoch ungeeignet, um die Gefährlichkeit der Pandemie festzustellen.

Man kann sie in beide Richtungen beeinflussen oder interpretieren. Wir alle sollten Interesse darin haben Sinnvolle und belegbare Zahlen zur Pandemie zu bekommen. Es geht hier nicht um Recht haben oder nicht - es geht darum die richtigen Entscheidungen auf Grundlage von sinnvollen Daten zu ergreifen und auch deren Wirkung zu verifizieren.

Thank you for your support, Markus Zimmermann from Nußdorf
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte geben Sie Quellen für folgende Aussagen an:
    "was bei vielen zu Depressionen bis hin zu Suizide gefährdeten Kleinkindern führt"

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now