openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rettet die Ausbildung im Handwerk!!! Was Viele einfach wissen müssen!!! Berufe in Gefahr!!! Rettet die Ausbildung im Handwerk!!! Was Viele einfach wissen müssen!!! Berufe in Gefahr!!!
  • Von: Focon Innung der Fotografen / Philipp Schumann mehr
  • An: Zentralverband des deutschen Handwerks, Bundesministerium ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 165 Tage verbleibend
  • 194 Unterstützende
    192 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Rettet die Ausbildung im Handwerk!!! Was Viele einfach wissen müssen!!! Berufe in Gefahr!!!

-

Die Fotografeninnung FOCON aus Berlin fordert die Abschaffung der Unterteilung in Anlage A und Anlage B Berufe der Handwerksordnung (HWO).

Alle Handwerksberufe sollen gleichgestellt sein. Die Ausbildung innerhalb eines Handwerks durch Fachkräfte muss Voraussetzung für das Führen eines Betriebs sein – zum Schutz der Verbraucher und zum Schutz des Handwerks! Die Petition ist nicht handwerksgebunden. Jeder Betroffene der Anlage B und Unterstützer sind herzlich gebeten, die Petition zu unterschreiben.

Begründung:

Für die 52 auf Anlage B stehenden Handwerke, darunter auch Fotografen, war die Novellierung der Handwerksordnung eine fatale Entscheidung.

Im Jahr 2004 wurden Handwerksberufe in Anlage A und Anlage B unterteilt (Weitere Informationen: bit.ly/2HSAbMU). Handwerksberufe der Anlage A gelten als zulassungspflichtig und setzen zum Führen eines Betriebs den Meister voraus.

Berufe, der Anlage B sind zulassungsfrei – es wird also kein Meister benötigt um einen Handwerksbetrieb führen zu dürfen oder auszubilden. Nicht einmal eine Berufsausbildung muss nachgewiesen werden. Die Unterteilung erfolgte alleine auf Grundlage einer Gefahreneinstufung.

Die Unterteilung hat für Meisterbetriebe desaströse und langfristige Folgen:

• Dumpingpreise, durch die Marktüberschwemmung von Ungelernten. Fachbetriebe können durch hochqualifiziertes Personal und hochwertiges Material diese Preise nicht anbieten.

• Qualität des Handwerks sinkt signifikant – vor allem aus Sicht der Verbraucher, da nicht ersichtlich ist, ob es sich um einen Fachbetrieb handelt oder nicht.

• Stark sinkendes Ausbildungsniveau, da Ungelernte innerhalb kürzester Zeit in einem Crashkurs der IHK oder HWK die Berechtigung zur Ausbildung erhalten können

• Rückgang der Ausbildungen, da das Ausbildungsniveau sinkt und die Ausbildung keine Voraussetzung für selbstständige Ausübung mehr darstellt.

• Langfristig gesehen: hoher Fachkräftemangel Im Sinne der Ausbildung, der Betriebe und auch der Verbraucher ist die Abschaffung der Aufteilung in zwei Klassen seitens der Politik unumgänglich.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 04.05.2018 (aktiv bis 03.11.2018)


Neuigkeiten

Die Überschrift macht den wichtigen Inhalt der Petition für Aussenstehende nicht deutlich genug. Neuer Titel: Abschaffung der Aufteilung von „Anlage A“ und „Anlage B“ Handwerksberufen Rettet die Ausbildung im Handwerk!!! Was Viele einfach wissen müssen!!! ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Hier mal ein par Zahlen vor der Abspaltung 2004 und danach: 2003 meldeten sich jährt. 4868 neue Betriebe an, 2005 waren es schon 39.104. Vor 2004 hatten 75% die MP, später nur noch 25%. 2003 haben sich 262 Fotografen selbständig gemacht, davon 32,1% mit ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil ich die Probleme und Auswirkung genauso sehe wie sie in der Petition benannt sind.

Handwerkliche Berufe müssen aufgewertet werden, alle Länder um uns herum wären glücklich, wenn Sie solch ein gutes Ausbildungssystem hätten. Aber denn noch muss das Handwerksrecht den aktuellen Entwicklungen angepasst werden. Die Aufwertung handwerkl ...

Als Prüfungsvorsitzender bin ich auch betroffen und setze mich dafür ein

Ein Handwerk erfordert eine Ausbildung. Ohne diese wird nur Halbwissen an die anderen weiter gegeben.

Damit ein altes Handwerk weiterexistieren kann.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Lünen vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Bremen vor 17 Std.
  • Norbert Lanzloth Bamberg vor 1 Tag
  • Achim Friedrich Thüngersheim vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Bremen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 4 Tagen
  • Gabriele B. Trier vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Oberschleichach vor 5 Tagen
  • Karl-Josef H. Winnenden vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Schwerin vor 5 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Instagram    E-Mail    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen