Ich möchte die Abschaffung des Hartz IV Gesetzes und eine lebenswerte Grundsicherung erreichen.

Begründung

Ich bitte um Unterstützung, um Menschenrechte zu wahren und Altersarmut/ Armut allgemein durch politisch gewollte Willkür zu verhindern.

Es darf nicht sein, dass es nur arm und reich gibt und nichts mehr dazwischen gibt. Gewollte Volksarmut, um gefügiger zu machen, darf nicht das Mittel zur Wahlsein, um schwächere Menschen zu kontrollieren.

Erweiterungfolgt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Patrick Puls aus Hannover
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Die Entmündigungen und Grundrechte-Entzug nur weil man arbeitslos ist muss aufhören! Wir sind keine Kriminellen. Weil wenige vielleicht nicht arbeiten wollen alle dafür als potentielle Betrüger darzustellen ist abartig. Die Nötigungen müssen aufhören. Das Minimum reicht auch nur für das Nötigste, also weg mit Sanktionen. Wenn der Druckaufhört werden die Leute weniger psychisch krank und motivierter. Weg mit diesen NS-Methoden. Pfui Deutschland

Contra

Ja, es werden Reformen benötigt (z.B. Abschaffung des Schulabbruchzwangs). Grundsätzlich darf aber Hartz IV nur ein einfaches Leben sichern.