Ich will eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einreichen, weil Ich der Meinung bin das der Beitragsservice ARD ZDF, Deutschlandradio und die Zwangsabgabe verfassungswidrig ist. Deshalb werde ich eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht einreichen, und die Abschaffung von dem Beitragsservice ARD ZDF, Deutschlandradio und der Zwangsabgabe fordern. Wenn Sie die selbe Meinung vertreten dann bitte ich sie um Unterstützung bzw. um eine Unterschrift.

Begründung

Der Beitragsservice ARD ZDF, Deutschlandradio und die Zwangsabgabe sind meiner Meinung nach aus folgenden gründen verfassungswidrig: -BGB §126 Schriftform Absatz2 , BGB §241a Unbestellte Leistungen, Des weiteren sind wir der Meinung das ARD, ZDF, WDR und Deutschlandradio die Sender verschüsseln sollte und nur über Nutzerdaten freigeben. Da die Bürger dazu gezwungen werden Leistungen zu bezahlen die sie nicht bestellt haben. Und in der Bundesrepublik Deutschland darf niemand gezwungen werden für Leistungen zu bezahlen die der Bürger nicht bestellt hat.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jens Reinhold aus Morsbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Der Beitragservice ist veraltet. Heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten sich zu informieren, warum soll man dafür bezahlen. Außerdem gibt es schon seit Jahren die Möglichkeit, Programme zu filtern. So vie PayTV. Diejenigen, die die Sender der öffentlich rechtlichen sehen wollen können ja gerne dafür bezahlen. Diejenigen, die es nicht sehen wollen, können sich ja ein Filter einbauen lassen, damit sie diese Programme gar nicht erst empfangen. Sollte doch mal ein interessanter Film laufen, könnte man die Möglichkeit einräumen, dass man pro Sendung zahlt. Alles kein Problem heutzutage.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.