openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Absicherung der Kreuzung in Sevelten Absicherung der Kreuzung in Sevelten
Erfolg
  • Von: Daniel Willenborg mehr
  • An: Landrat Johann Wimberg
  • Region: Landkreis Cloppenburg mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 2.369 Unterstützende
    2.060 in Landkreis Cloppenburg
    Quorum für Landkreis Cloppenburg (1.900) erreicht.

Absicherung der Kreuzung in Sevelten

-

Die UWG Cappeln fordert den Landkreis Cloppenburg auf, schnelle Maßnahmen zur Absicherung der Sevelter Kreuzung zu ergreifen und spricht sich bis zu einer endgültigen Lösungsfindung für eine temporäre Absicherung aus. Hier muss nicht in zwei Jahren etwas passieren, sondern jetzt! Die Entscheidung für eine Ampelanlage oder eines Kreisels nimmt viel Zeit in Anspruch. Zeit, in der wieder ein Unfall passieren kann.

Begründung:

Seit 2013 gab es bereits sieben Unfälle mit vier Leichtverletzen, zwei Schwerverletzten und einem Todesopfer. Bei den Unfällen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 54.000 Euro. Diese traurige Statistik lässt hellhörig werden und sollte zu Handlungen bewegen. Anders sehen dies aber Richtlinien der Unfallkommission vor. Denn nach denen handelt es sich bei der Kreuzung der beiden Straßen des Landkreises nicht um eine sogenannte Unfallhäufungsstelle. Wird jedoch bei einem weiteren Unfall in diesem oder den folgenden zwei Jahren eine weitere Person verletzt, handelt es sich um eine solche. Statistiken und Richtlinien hin oder her. Wer sich das wachsende Verkehrsaufkommen an der Kreuzung anschaut, wird nachdenklich. Das sind rein nackte Zahlen und werden nicht in Relation zum wachsenden Verkehrsaufkommen in Sevelten gesetzt. Auch das Neubaugebiet lässt die Verkehrsteilnehmerzahl enorm ansteigen. Wir können nicht verstehen, dass dies nicht berücksichtigt wird und erst noch wieder ein Mensch zu Schaden kommen muss bevor der Landkreis hier tätig wird. Unternehmen Sie etwas, bevor es zu spät ist!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Cappeln, 20.06.2015 (aktiv bis 31.07.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, die Münsterländische Tageszeitung berichtet heute über die Auftragsvergabe des Landkreises Cloppenburg zum Bau der Ampelanlage. Auf diese Nachricht haben wir lange gewartet! Nun ist es endlich soweit und die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Stellungnahmen aller Parteien unterscheiden sich nicht allzusehr und sind insgesamt nachvollziehbar. Natürlich sollen die Gelder nicht in nebensächliche Maßnahmen fließen, wenn anderswo die Bude brennt. Wo aber brennt nun die Bude im LK CLP? Wo kann ...

PRO: - "Es ist eine geschlossene Ortschaft": Richtig, aber ob man mit 50 oder 70/100 angefahren wird macht leider oft auch keinen Unterschied mehr, gerade wenn´s ein LKW ist. - "eine Stop-Kreuzung ist vorhanden": Korrekt, bringt aber nix, wenn das übersehen ...

CONTRA: Es ist eine geschlossene Ortschaft, eine Stop-Kreuzung ist vorhanden und eine Fußgängerampel. Eine Ampelanlage oder ein Kreisverkehr werden am Verkehrsaufkommen und am Gefährdungspotential nichts ändern.

CONTRA: An der Debatte vermiss ich die Darstellung der Dringlichkeit für Maßnahmen an dieser Kreuzung im Vergleich zu anderen Unfallschwerpunkten. Es gibt auch kostengünstige Lösungen. Zu diesen zählen Fahrbahnverengungen und "Huckel", die zur Reduzierung der ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen