openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Alternativstandort für den geplanten Schweinemaststall vor Ried Alternativstandort für den geplanten Schweinemaststall vor Ried
  • Von: Freie Wählergemeinschaft Reid e.V.
  • An: Landrat, Landtagsabgeordneter, Bürgermeister,
  • Region: Gemeinde Ried
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 446 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Alternativstandort für den geplanten Schweinemaststall vor Ried

-

Viele von Ihnen wissen zwischenzeitlich, dass die Gemeinde Ried in der Sache Veränderungssperre „am Bittfeld“, zwischen Ried und Hörmannsberg, auf dem ein Schweinemaststall entstehen soll, auch in der zweiten Instanz vor dem Verwaltungsgerichtshof eine weitere Niederlage einstecken musste.  Die Bemühungen des Bürgermeisters, dem Bauwerber mehrere lastenfreie Grundstücke als Alternativstandort anzubieten, waren bisher ohne Erfolg. Aus vielen Gesprächen und Anfragen wissen wir, wie sehr sich unsere Bürgerinnen und Bürger über dieses rücksichtslose Verhalten ärgern und sich Sorgen machen. Gegenüber dem geplanten Bauprojekt fühlen sich viele im Stich gelassen. Jeder Einzelne fühlt sich auf verlorenem Posten, wenn es gegen den geplanten Stall geht. Zusammen mit mehreren engagierten Riedern haben wir Freien Wähler die Bürgerinitiative „Alternativstandort Schweinemaststall“ gegründet. Wir wollen eine Plattform schaffen, um allen Bürgerinnen und Bürgern bei den zukünftigen Entscheidungen mehr Einfluss zu verschaffen. Bitte beteiligen Sie sich an der anstehenden Unterschriftenaktion „nur gemeinsam werden wir in dieser Sache etwas bewegen“!  Mit den gesammelten Unterschriften werden wir versuchen, Sensibilität aufzubauen um bei einem „runden Tisch“ mit dem Antragsteller und den politischen Vertretern eine einvernehmliche Lösung zu erreichen.

Begründung:

Der geplante Schweinemaststall hat gravierende Auswirkungen auf unsere gesamte Gemeinde:

  • Die Immissionen wie z.B. Nitrat- und Geruchsbelastung werden durch die zusätzlich ausgebrachte Gülle das gesamte Gemeindegebiet beeinträchtigen und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger erheblich negativ beeinflussen.
  • Die geplante Schweinemastanlage führt zu hohen Wertverlusten von Immobilien. Wenn wir nur von direkt betroffenen Immobilien ausgehen, werden die Bürgerinnen und Bürger durch das Vorhaben eines Einzelnen vorsichtig geschätzt ca. 3 Mio.€ Wertverluste hinnehmen müssen. 
  • Neu gebaute gemeindliche Infrastruktur, wie Kinderkrippe oder Schulanbau liegen in direkter Windrichtung zum geplanten Schweinemaststall. Ein einmal erschlossener Standort im Außenbereich bietet sich für zukünftige Erweiterungen seitens des Bauherrn an. -Der Wettbewerb um notwendige Pachtflächen bringt das Preisgefüge durcheinander. Mittelständische und nachhaltig wirtschaftende Betriebe, welche die heimische Kulturlandschaft pflegen und erhalten, stellt dies vor große und existenzbedrohende Herausforderungen. 

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ried, 22.12.2016 (aktiv bis 21.03.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit