Wir fordern einen Zuschuss vom Kreis, da die Bergstraße schon seit mehreren Jahren vom Kreis durch den regionalen Busverkehr als einzig mögliche Zufahrt zur Grundschule Fronhausen genutzt wird.

Dementsprechend befindet sich die Bergstraße samt Unterbau, Bürgersteigen und Verrohrung in einem sehr schlechten Zustand.

Die anstehende grundhafte Sanierung dieser Straße soll nun in einer für Dorfstraßen ungewöhnlich hohen Belastungsklasse (BK 1,8) ausgeführt werden, um in Zukunft einem völlig unnötig starkem Busverkehr standzuhalten.

Da außer dem normalen Anliegerverkehr kein weiterer sonderlich belastender Schwerverkehr diese Straße benutzt, sehen wir den Kreis in der Verantwortung, einen Zuschuss zu der Baumaßnahme beizutragen.

Begründung

Der Kreis versucht sich hier völlig aus der Verantwortung zu ziehen, da auf der letzten öffentlichen Bürgerversammlung fälschlicherweise behauptet wurde, der Busverkehr wäre nicht der Verursacher der Schäden, obwohl an Schultagen 12 und mehr Busse diese Straße passieren und bei Gegenverkehr gerne auch der Bürgersteig als Fahrbahn genutzt wird.

Durch die jahrelange Belastung wurde die Straßendecke inklusive Bürgersteig und den Abwasserkanälen derart in Mitleidenschafft gezogen, dass die Gemeinde Fronhausen eine grundhafte Sanierung als erforderlich sieht.

Da die Bergstraße ebenfalls durch die ortsansässigen Schüler als Schulweg genutzt wird, kam es im Zusammenhang mit dem Busverkehr bereits zu einigen Gefährdungen der Schüler.

Durch die geplante Belastungsklasse (BK 1,8 / mehr als 65 Busse / Tag) der Fahrbahn, welche für Durchgangsstraßen in Gemeindedörfern deutlich zu hoch ist (normal = BK 1,0 / 15 Busse / Tag), entstehen den Anliegern erhebliche Beteiligungskosten an der Sanierung. In weiteren zugehörigen Dörfern der Gemeinde Fronhausen wurden vergleichbare Baumaßnahmen in angemessenen Belastungsklassen bereits durchgeführt, auch diese Straßen werden vom Busverkehr genutzt, die Kosten jedoch sollen sich für die Bergstraße in Fronhausen pro m² mehr als verdoppeln.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dennis Chris Schimmer aus Fronhausen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Hey Leute,

    Hier ist nochmal Dennis und ich möchte mich bei euch allen nochmal ganz Herzlich bedanken dafür das Ihr diese Petition unterstützt habt. Wir haben auch einen kleinen Erfolg damit erzielen können und zwar hat der Kreis einen Zuschuss von 5.000€ dazugegeben, dies allerdings nicht direkt für die Straße sondern für Ersatzschulweg und Ersatz Busshaltestelle.

    Der Erfolg kann aber durch eine weitere Petition die aktuell noch am laufen ist deutlich vergrößert werden, dies habe ich auch in meinem neuen YouTube Video ab Minute 4:56 behandelt, daher ist das Video hier nochmal verlinkt. Und zwar geht es in dieser Petition darum die Straßenausbau Beiträge in Hessen für ALLE komplett abzuschaffen. Vor meinem YouTube Video waren es über 5.000 Leute die Unterschrieben hatten, jetzt 3 Tage später sind es schon über 6.000 Leute und Mit euch steuern wir gemeinsam das Ziel an.

    Ich würde mich freuen wenn Ihr auch hier eure Stimme lasst...
    www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-strassenbeitraege

    Mit freundlichen Grüßen,

    Dennis Schimmer
    Anliegersprecher der
    Bergstraße Fronhausen

  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeindevertretung geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 2 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/anlieger-der-bergstrasse-fordern-zuschuss-vom-kreis-fuer-grundsanierung


  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Gemeindevertretung Fronhausen eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 170 Unterschriften aus Fronhausen erreicht hat.



    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.



    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:

    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/anlieger-der-bergstrasse-fordern-zuschuss-vom-kreis-fuer-grundsanierung



    Was können Sie tun?


    • Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    • Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Politisch Entscheidend ist was in der Straßenbausatzung der Gemeinde Fronhausen steht!!! Diese Probleme gibt es in jedem Ort wo auch LKW fahren! Dort werden die Anlieger auch mit den Kosten nach Satzung an den Massnahmen beteiligt. Für die Grundstückgrößen, die als Grundlage dienen, kann der Kreis auch nichts machen. Meiner Ansicht nach muss man die Grundlage der Sanierung / Belastung dem tatsächlichen Bedarf anpassen. Massnahmen über den Bedarf Ausführen ist Geldverschwendung, da gebe ich den Anliegern Recht. Ich werde dies kurzfristig beim Kreis ansprechen.