openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Dennis Chris Schimmer mehr
  • An: Kirsten Fründt - Landrätin für Marburg-Biedenkopf
  • Region: Fronhausen mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 368 Unterstützer
    249 in Fronhausen
    Quorum für Fronhausen (170) erreicht.

Anlieger der Bergstraße fordern Zuschuss vom Kreis für Grundsanierung

-

Wir fordern einen Zuschuss vom Kreis, da die Bergstraße schon seit mehreren Jahren vom Kreis durch den regionalen Busverkehr als einzig mögliche Zufahrt zur Grundschule Fronhausen genutzt wird.

Dementsprechend befindet sich die Bergstraße samt Unterbau, Bürgersteigen und Verrohrung in einem sehr schlechten Zustand.

Die anstehende grundhafte Sanierung dieser Straße soll nun in einer für Dorfstraßen ungewöhnlich hohen Belastungsklasse (BK 1,8) ausgeführt werden, um in Zukunft einem völlig unnötig starkem Busverkehr standzuhalten.

Da außer dem normalen Anliegerverkehr kein weiterer sonderlich belastender Schwerverkehr diese Straße benutzt, sehen wir den Kreis in der Verantwortung, einen Zuschuss zu der Baumaßnahme beizutragen.

Begründung:

Der Kreis versucht sich hier völlig aus der Verantwortung zu ziehen, da auf der letzten öffentlichen Bürgerversammlung fälschlicherweise behauptet wurde, der Busverkehr wäre nicht der Verursacher der Schäden, obwohl an Schultagen 12 und mehr Busse diese Straße passieren und bei Gegenverkehr gerne auch der Bürgersteig als Fahrbahn genutzt wird.

Durch die jahrelange Belastung wurde die Straßendecke inklusive Bürgersteig und den Abwasserkanälen derart in Mitleidenschafft gezogen, dass die Gemeinde Fronhausen eine grundhafte Sanierung als erforderlich sieht.

Da die Bergstraße ebenfalls durch die ortsansässigen Schüler als Schulweg genutzt wird, kam es im Zusammenhang mit dem Busverkehr bereits zu einigen Gefährdungen der Schüler.

Durch die geplante Belastungsklasse (BK 1,8 / mehr als 65 Busse / Tag) der Fahrbahn, welche für Durchgangsstraßen in Gemeindedörfern deutlich zu hoch ist (normal = BK 1,0 / 15 Busse / Tag), entstehen den Anliegern erhebliche Beteiligungskosten an der Sanierung.
In weiteren zugehörigen Dörfern der Gemeinde Fronhausen wurden vergleichbare Baumaßnahmen in angemessenen Belastungsklassen bereits durchgeführt, auch diese Straßen werden vom Busverkehr genutzt, die Kosten jedoch sollen sich für die Bergstraße in Fronhausen pro m² mehr als verdoppeln.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Fronhausen, 28.08.2016 (aktiv bis 10.10.2016)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeindevertretung geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 2 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die Stellungnahmen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Politisch Entscheidend ist was in der Straßenbausatzung der Gemeinde Fronhausen steht!!! Diese Probleme gibt es in jedem Ort wo auch LKW fahren! Dort werden die Anlieger auch mit den Kosten nach Satzung an den Massnahmen beteiligt. Für die Grundstückgrößen, ...



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink