Arbeitslohn - Erweiterung des Mindestlohnes nach Luxemburgischem Vorbild

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
56 Supporters 56 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched 06/06/2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird die Erweiterung des Mindestlohnes nach Luxemburgischem Vorbild gefordert.

Reason

Der Luxemburgische Mindestlohn besteht aus 2 Mindestlöhnen:a) Ungelernte Arbeiter und b) gelernte Facharbeitera) bekommt 80 % des Mindestlohns von b) und b) bekommt folglich 100 % des Mindestlohns. Der Mindestlohn wird umgangssprachlich so beschrieben, dass geschaut wird, wie viel man benötigt um den Monat über gut über die Runden zu kommen, ohne jeden Euro 2 oder 3 mal umdrehen zu müssen. Erhöht sich dieser festgestellte Bedarf um sagen wir mal 2 %, so erhöht sich automatisch der Mindestlohn um 2 % und der Arbeitgeber muss diese Erhöhung zeitnah an die Arbeitnehmer auszahlen.Warum ich nun für eine solche Erweiterung des Mindestlohns bin, ist ganz einfach. Damit soll sichergestellt werden bzw. es sollen Menschen dazu animiert werden, eine Ausbildung in ihrem Beruf ihrer Wahl zu machen. Zudem halte ich die derzeitige Lösung des Mindestlohns für ungerecht und nicht nach den derzeitigen Kosten angepasst. Desweiteren macht der aktuelle Mindestlohn keine Unterscheidung zwischen Fachkraft und Helfer.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now