openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Arbeitslosengeld II - Berücksichtigung verschiedener Einkommen bei den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende Arbeitslosengeld II - Berücksichtigung verschiedener Einkommen bei den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 31 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Arbeitslosengeld II - Berücksichtigung verschiedener Einkommen bei den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende

-

Mit der Petition werden Änderungen des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch hinsichtlich der Anrechnung von Einkommen gefordert.

Begründung:

Bei der Berechnung von ALG2 Leistungen werden erzielte Einkommen angerechnet.Dieses ist korrekt und nachzuvollziehen.Es wird aber ungerecht und falsch angerechnet.Ein erzieltes Arbeitseinkommen wird gestaffelt angerechnet, so dass ein Teil nicht als Einkommen angerechnet wird.Eine Grundrente wird nicht als Einkommen angerechnet und man bekommt sie komplett.Eine Witwen- bzw. Witwerrente wird komplett als Einkommen angerechnet, so dass ausser 30,- Euro Versicherungspauschale nichts bleibt!Diese Berechnung ist falsch und ungerecht, da so mit gutem und schlechtem Einkommen gerechnet wird.Der Deutsche Bundestag möge diese falsche Berechnung ändern.

08.02.2017 (aktiv bis 20.04.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags