Mit der Petition wird gefordert, dass Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes für Studenten ohne jegliches Einkommen, BAföG-Anspruch und die Möglichkeit, von den Eltern finanzielle Unterstützung zu erfahren, gewährt werden

Begründung

Da es mir nicht mehr länger möglich ist, meinen studierenden Sohn weiterhin finanziell zu unterstützen (ich bin selbst arbeitslos), ist die Beendigung des Studiums meines Sohnes bedroht.Es kann nicht sein, dass man als völlig mittelloser, deutscher Staatsbürger keinerlei finanzielle Unterstützung zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II bekommt, weil er sich in Ausbildung befindet und diese Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder der §§ 51,57 und 58 des dritten Buches Sozialgesetzbuch SGB III dem Grund nach förderungsfähig ist. Auszubildende haben über die Leistungen nach § 27 SGB II hinaus keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts.WOVON sollen sie dann leben??? Verhungern??? Stehlen??

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.