openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Asylbewerberleistungsgesetz - Anspruch auf Heilpraktiker-Leistungen für Asylbewerber/Flüchtlinge Asylbewerberleistungsgesetz - Anspruch auf Heilpraktiker-Leistungen für Asylbewerber/Flüchtlinge
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 25 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Asylbewerberleistungsgesetz - Anspruch auf Heilpraktiker-Leistungen für Asylbewerber/Flüchtlinge

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Asylbewerber / Flüchtlinge auch Anspruch auf Heilpraktiker- und Heilpraktiker für Psychotherapie-Leistungen haben, zumindest mit "Ausnahmeregelungen"

Begründung:

Man hört immer wieder von (Riesen-)Flüchtlingseinrichtungen mit enormen Bedarf an mediz./ therap. Angeboten der Flüchtlinge dort, die auch außerhalb zu wenig Versorgung bekommen. Das wird auch offiziell nicht bestritten, es gehe aber leider kaum anders ... Man sagt zudem nun immer, dass leider nicht genug Fachkräfte zur Verfügung stehen, andererseits möchte man nun ja neue, kreative Lösungen finden.Heilpraktiker (auch für Psychotherapie) sind ja aber auch Fachkräfte, die meisten auch mit zumindest engl. Sprachkenntnissen und alle vom Gesundheitsamt überprüft.Und es gibt unzählige, die noch freie Kapazitäten hätten und auch gerne mit Flüchtlingen arbeiten könnten, wie auch Fachverbände bestätigen können. Aber auch, dass das oft an gesetzl. Hürden scheitert. Aber Frau Merkel hat nun ja auch aufgefordert kreative Lösungen zu finden, unbürokratisch. Außer einer grundsätzlichen diesbezügl. Änderung (z. B. des Asylbewerberleistungsgesetzes) können hier auch zumindest Ausnahmeregelungen geschaffen werden, z. B. dass auch Asylbewerber/ Flüchtlinge zu Heilpraktikern für Psychotherapie gehen können, wenn in absehbarer Zeit kein "Kassentherapeut" in zumutbarer Nähe verfügbar ist (ebenso wie etwa zu nicht-kassen-zugelassenen Psychotherapeuten), damit sie wenigstens in dem Punkt etwas mehr "üblicher" Versorgung bekommen und nicht noch mehr ausgegrenzt werden und noch größere Probleme bekommen. Zumindest als humanitärer Akt spricht dem sicher nichts entgegen.

05.10.2015 (aktiv bis 18.11.2015)


Neuigkeiten

Pet 2-18-15-2123-023025 Heilberufe Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 05.09.2017 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ist. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Andere bekommen Heilpraktiker auch nicht bezahlt.



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags