Die Prüfung war viel zu schwer und nicht zu lösen vorallem nicht in der vorgegebenen Zeit. Eine Nachprüfung muss nicht sein aber eine Lockerung der Punktebewertung wäre mehr als fair, schließlich hängt unsere Zukunft davon ab.

Begründung

Das Zeitlimit war nicht ausreichend okay und die Aufgabenstellung war schwer und die Auswahl der Aufgaben auch. Selbst Schüler die im Unterricht mit einem gutem Notendurchschnitt glänzen, rechnen damit das sie durchfallen werden, dass unsere Bemühungen umsonst waren, genau wie bei Klassenkameraden die sogar zur Prüfungsvorbereitung gingen und seit Monaten wie besessen lernten ist nicht fair. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich wirklich nicht mit dem der vorherigen Prüfungen vergleichen und es erschien mir eher wie eine komplett neue Prüfung. Es ist ja okay, wenn es ein paar Leute gibt, die damit klar kamen oder sie sogar leicht fanden aber es ist fakt das mehr als die Hälfte der Personen um ihre Zukunft bangen müssen. Ich weiß, dass der gesamte Jahrgang aus meiner Schule mit großem Rückschlag rechnen muss. Wir sind nicht der einzige Ausbildungsberuf dem es dieses Jahr so geht auch die Einzelhandeslkaufleute und die Bürokommunkationsleute finden das die Prüfung einach viel zu kompliziert und keiner Weise dem Lehrplan angepasst war. Wir dürfen das nicht auf uns sitzen lassen. !!!JEDE STIMME ZÄHLT!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Die Prüfung war nicht ansatzweise vergleichbar mit denen davor. Wir haben genauso das Recht eine angemessene Prüfung zu bekommen eie die Mitschüler der Jahre davor !

Contra

Es gibt keinen Grund für die IHK die Abschlussprüfung im Vergleich zum Vorjahr schwerer zu gestalten. Das nächste mal einfach mehr auf die Prüfung und nicht auf Onlinepetitionen konzentrieren, dann klappt es auch sicherlich die Aufgaben in der vorgegeben Zeit zu lösen.