• By: Dr. Susanne Kitschun, Paul Singer Verein more
  • To: Deutscher Bundestag, Berliner Abgeordnetenhaus
  • Region: Deutschland more
    Topic: Culture mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Language: German
  • Gescheitert
  • 216 Supporters
    Collection concluded

Aufruf zur Errichtung einer nationalen Gedenkstätte „Friedhof der Märzgefallenen“

-

„Es kommt dazu trotz alledem, dass rings der Mensch die Bruderhand dem Menschen reicht.“ Ferdinand Freiligrath

Um Menschenrechte und Demokratie zu erhalten und das Bewusstsein für ihre Gefährdung ebenso wie für ihren unverzichtbaren Wert zu stärken, brauchen wir die Erinnerung an die Verbrechen und das Unrecht. Dazu bedarf es aber auch der Erinnerung an den Kampf für Freiheit und Emanzipation sowie die Bewahrung und Pflege des Gedächtnisses an diejenigen, die für die Durchsetzung von Freiheit und Demokratie gekämpft haben.
Wenngleich es in Berlin vor dem Brandenburger Tor den „Platz des 18. März“ gibt und die Forderung nach einem nationalen Gedenktag „18. März“ von Bundestagsabgeordneten aller Parteien sowie dem gesamten Abgeordnetenhaus von Berlin unterstützt wird, ist der Freiheitskampf von 1848 nur Wenigen gegenwärtig.
Der Friedhof der Märzgefallenen im Berliner Friedrichshain repräsentiert nicht nur einen Ort der Revolutionsereignisse, sondern ist von Anfang an bewusst als ein Denkmal zur Erinnerung an die gefallenen Barrikadenkämpfer geschaffen worden. Er steht zusammen mit der Frankfurter Paulskirche und der Festung Rastatt symbolisch für die Ideale der Revolutionäre von 1848. Denkmale und Grabstätten erklären sich nicht selbst. Der Friedhof der Märzgefallenen muss zu einem Lernort für die Geschichte der Demokratie in Deutschland werden.
Der Friedhof der Märzgefallen sollte in den Rang einer nationalen Gedenkstätte erhoben werden, zumal er auch an die Revolution von 1918 erinnert. Die temporäre Ausstellung muss zu einer dauerhaften werden. Es gilt, an den Geist der 48er anzuknüpfen. Die Ideale der Revolution haben damals wie heute ihre Gültigkeit.

Reasons:

Die Revolution von 1848 war eine europaweite Bewegung für Freiheit, Gleichheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Diese historische Phase ist als Völkerfrühling bekannt. Die Märzrevolution in Berlin ist ein Markstein positiver deutscher Geschichte. Otto Suhr sagte 1948:
„Wenn das deutsche Volk endlich die Demokratie begreifen will, dann muss es seine Helden des Friedens und der Freiheit achten lernen.“ Den Friedhof der Märzgefallenen zu einer nationalen Gedenkstätte auszubauen, sind wir den Frauen und Männern schuldig, die für Freiheit und Demokratie auf den Barrikaden gekämpft haben.

In the name of all signers.

Berlin, 16 Jun 2011 (aktiv bis 15 Dec 2011)


Debate about petition

No PRO argument yet.
>>> Be the first to write a PRO argument.

No CONTRA argument yet.
>>> Write the first CONTRA argument



Petition statistics

Short link