Region: Bayern
Umwelt

Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation

Petition richtet sich an
Bayerischer Landtag & Bayerische Staatsregierung
1.009 Unterstützende 957 in Bayern
4% von 24.000 für Quorum
  1. Gestartet 25.06.2020
  2. Sammlung noch 11 Monate
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

An den Bayerischen Landtag wird appelliert, die Bayerische Staatsregierung aufzufordern, die soziale und ökologische Transformation im Freistaat zu verwirklichen.

Dazu soll ein entsprechendes Konzept auf der Basis eines breit angelegten Dialogprozesses und einer parlamentarischen Anhörung entwickelt und mit den zuständigen Gremien auf Bundes- und Europaebene abgestimmt werden.

Begründung

Auszüge aus der Begründung der Petition:

„Die Petenten beobachten, dass Corona, Klimawandel, Artensterben, Ungleichheit mit einhergehender sozialer Desintegration und wachsendem Populismus sowie andere Alarmsignale unserer Zeit sich überlagern und wechselseitig verstärken. Deshalb müssen wir die Lektionen aus der Corona-Krise auch im Hinblick auf Klimawandel und andere Krisen berücksichtigen, etwa angemessenes Hören auf die Wissenschaft, zielgerichtete Regulierung sowie die Zur-Verfügungstellung finanzieller Mittel.

Neben der Orientierung an planetaren Grenzen zur Gewährleistung ökologischer Nachhaltigkeit sind Fragen der Gerechtigkeit zentral, wie sie in den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen vereinbart wurden.

Nichts (wirkt) inspirierender und mitreißender als gelingende Experimente, die zu nachahmenswerten Modellen werden können. Deshalb schlagen wir vor, dass sich Bayern jenen anschließt, die hier vorangehen.

Die sozial-ökologische Transformation kann (aber) nur gelingen, wenn alle gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteure dafür Verantwortung übernehmen. Als Unterzeichnende sind wir uns dieser Verantwortung bewusst und werden uns im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten für das Vorankommen der sozial-ökologischen Transformation engagieren.“

Den verbindlichen Begründungstext in voller Länge finden Sie auf www.wirtransformierenbayern.de/text.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jörg Alt SJ aus Nürnberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Mitzeichnende der Petition „Bayernplan“,

    heute haben wir die „1000er-Schwelle“ bei den Mitzeichnungen geknackt! Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterzeichnung – der Anfang ist bekanntermaßen immer besonders schwer.

    Hinzu kommt, dass das Anliegen des „Bayernplans“ hochkomplex ist und sich keinesfalls schnell oder intuitiv erschließt – es bedarf also der Beschäftigung, bevor man bereit ist, seine Unterschrift zu leisten. Auch hierfür Danke.

    Wenn Ihnen irgendetwas einfällt, was bei der Vermittlung unserer Anliegen und der Verbreitung der Petition hilfreich ist/sein könnte: Bitte melden Sie es uns – wenn möglich, werden wir es umzusetzen versuchen.

    55% aller Mitzeichnenden erklärten sodann, sie fühlen sich verantwortlich für die von uns... weiter

  • Die SPD-Landtagsfraktion hat sich als erste Partei inhaltlich zum Bayernplan gemeldet. Die Mail samt den zwei Anlagen finden Sie hier www.wirtransformierenbayern.de/reaktionen.html

  • Unsere Petition wurde in die Zuständigkeit des Auschusses für Arbeit, Soziales, Jugend und Familie überwiesen. Zwar wird gesehen, dass auch Klima und Umwelt starke Akzente sind, was eine Zuständigkeit des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz nahelegen würde. Dennoch ist man im Petitionssekretariat eher der Meinung, dass der jetzt zuständige Ausschuss die Breite der gesellschaftlichen Interessen angemessen abbilden wird. Zunächst werden Stellungnahmen aller relevanter Staatsministerien zur Petition eingeholt, bevor sich der Ausschuss inhaltlich mit der Petition befasst. Dies dürfte frühestens Ende September der Fall sein.

Der Zeitpunkt ist günstig, da uns auf der einen Seite gezeigt wurde, was mit einem "weiter wie bisher" passieren kann. Auf der anderen Seite geht es dem großen Teil der Bevölkerung so gut geht, dass eine Umschichtung der wirtschaftlichen Mittel ohne fatale Einbußen vorgenommen werden kann - es ist lediglich ein Umdenken möglich. Zudem gibt es verblüffend viele Initiativen, im Kleinen wie im Großen, die schon jetzt zeigen, wie es möglich wäre.

Von Manfred Weber, CSU, verlautet folgendes zwei Tage nach Publikation des "Bayernplans": 'Die Christdemokraten im Europaparlament stellen den „Green Deal“ infrage und wollen die Pläne der EU-Kommission für ein klimaneutrales Europa von der Entwicklung der Wirtschaft abhängig machen. „Wir müssen die Industrie stabilisieren, bevor wir sie in eine klimaneutrale Zukunft führen“, sagte der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber'.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 4 Std.

    Die nächsten 10 Jahre sind entscheidend für die kommenden Generationen. Reissen wir jetzt noch das Ruder herum, haben wir eine Chance! Es ist möglich, wenn sich viele engagieren. Ich bin gerne dabei.

  • Cornelia Paulus Wernberg-Köblitz

    vor 5 Std.

    Es ist schön zu sehen, dass sich langsam in der Gesellschaft etwas bewegt und dass es gelingen kann, eine so breite Unterstützerbasis zu mobilisieren. Ein solches Engagement ist heute wichtiger denn je - Danke an alle, die sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen!

  • vor 5 Std.

    Weil wir Verantwortung übernehmen müssen für das was auf unserem Planeten geschieht. Nur dann wird sich etwas ändern.

  • vor 8 Std.

    Entschiedenes und schnelles Handeln Gegen den Klimawandel nötig sowie Abkehr von der Forderung nach immerwährendem Wirtschaftswachstum

  • vor 12 Std.

    Ich glaube an die Zukunft. Als Zukunftsreferentin mache ich Menschen Mut zu Transformation, denn für das angestrebte und notwendige Fahren auf Sicht zählt jeder einzlene Schritt. Transformation ist notwendig und möglich. JETZT.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/bayernplan-fuer-eine-soziale-und-oekologische-transformation/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Umwelt

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern